Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Fred MacMurray

Fred MacMurray
Darsteller

* 30. August 1908
Kankakee (Illinois)
USA
† 05. November 1991
Santa Monica (Kalifornien)
USA

FRED MACMURRAY • Biographie Seite 1/1

In fast 100 Filmen spielt Fred MacMurry über drei Jahrzehnte den netten, amerikanischen Jungen von nebenan, den alle überaus vertrauensselig finden, der immer freundlich ist, einwenig schüchtern und humoristisch veranlagt ist. Vom Jungen wächst er in die Rolle des Familienvater und gibt im Alter den liebenswerten Großvater.

Fred MacMurray wird als Fredrick Martin MacMurray am 30. August 1908 in Kankakee (Illinios, USA) geboren. Sein Vater Frederick MacMurray ist Konzertgeiger. Fred MacMurry liebt die Musik ebenso, er lernt Saxophon. Seine künstlerische Karriere beginnt er als Saxophon-Spieler und Sänger einer Chicagoer Band. Mit seinen Auftritten finanziert er sich seine Ausbildung am Carroll College in Waukesha (Wisconsin). Es folgen Tourneen mit verschiedenen Bands durch Amerika. In der Filmmetropole Los Angeles arbeitet er 1929 nebenbei auch als Komparse. Er ist ein kleiner Rancher in dem Film TIGER ROSE (1929). In New York tritt seine Band in Broadway-Revuen auf, 1930 in "Three's A Crowd" und 1933 in "Roberta".

Ab 1934 steht Fred MacMurray regelmäßig vor der Kamera. Er hat einen Vertrag von der Filmgesellschaft Paramount erhalten. In der Folge spielt er in Lustspielen und leichten Unterhaltungsstoffen an der Seite seiner Kolleginnen Claudette Colbert, Ava Gardner oder Barbara Stanwyck. Der Schauspieler arbeitet häufig mit dem Regisseur Mitchell Leisen zusammen, der ihn in den Komödien lakonisch und schlagfertig inszeniert.

Fred MacMurray wird ein routiniert arbeitender Schauspieler, der in Hollywood viel beschäftigt wird und als gefälliger Mime vielen in Erinnerung bleibt. Er erhält auch seinen eigenen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood. Er gilt als einer der wohlhabensten Schauspieler, da er seine Gagen erfolgsbringend anlegt.

Der Regisseur Billy Wilder entdeckt einen anderen Fred MacMurray. In seinem Film FRAU OHNE GEWISSEN (1944) läßt sich der Versicherungsangestellte Walter Neff von der blonden Schönheit Phyllis - gespielt von Barbara Stanwyck - zu einem Mord an deren Ehemann überreden. Der Film gehört zu einem der besten der Schwarzen Serie. Dies ist auch dem Schauspiel von Fred MacMurray zu verdanken, der hier seine voll beste Leistung abliefert.
Fast 15 Jahre später spielt Fred MacMurray wieder bei Billy Wilder in DAS APARTMENT (1960). Diesmal ist er der Chef von Shirley MacLaine und Jack Lemmon, der beide schamlos für seine eigenen Interessen ausnutzt.

Mitte der 60er Jahre beginnt Fred MacMurray für das Fernsehen zu arbeiten. Einer seiner größten Erfolge wird die TV-Serie "Meine drei Söhne", in der er die Hauptrolle übernimmt. Über 12 Jahre spielt er den Vater Steve Douglas, der seine Söhne mit Hilfe seines Schwiegervaters nach dem Tod seiner Ehefrau allein erzieht.

MacMurray ist in zweiter Ehe mit der Schauspielerin June Haver verheiratet.
Er stirbt am 5. November 1991 in Santa Monica, Kalifornien.

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,57203