Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

David Kross

David Kross
Darsteller

* 04. Juli 1990
Bargteheide
Deutschland

DAVID KROSS • Biographie Seite 1/1

Deutsche Schauspieler, die in Hollywood Fuß fassen, gibt es nicht sehr viele. Diane Kruger und Thomas Kretschmann gehören dazu, aber auch der junge David Kross ist auf dem Weg, sich in der Traumfabrik zu etablieren. Manchmal ist es, als würden seinen großen unschuldigen Augen sagen, dass er seinen Erfolg selbst nicht so recht glauben kann.

David Kroß, wie sein Nachname richtigerweise geschrieben wird, kommt am 04. Juli 1990 in Henstedt-Ulzburg nahe Hamburg auf die Welt, wächst mit seinen zwei Brüdern und seiner Schwester in Bargteheide in Schleswig-Holstein auf und besucht dort das Eckhorst-Gymnasium. Dieses verlässt er jedoch vorzeitig, um sich ganz der Schauspielerei zu widmen, mit der er es zu diesem Zeitpunkt schon weit gebracht hat.

Seine Leidenschaft für diese Kunst wird schon früh geweckt. David Kross wirkt im Kindertheater "Blaues Wölkchen" mit und darf bereits mit 12 Jahren in einer kleinen Rolle in der Körpertauschkomödie HILFE, ICH BIN EIN JUNGE! (2002) von Oliver Dommenget mitmachen. Doch nicht dieser Auftritt verhilft ihm zum Durchbruch, sondern die Tochter von Detlev Buck. Die gibt ihrem Vater den Tipp, David Kross zum Vorsprechen für seinen neuen Film KNALLHART (2005) einzuladen. Der überaus talentierte Jungdarsteller überzeugt beim Casting und bekommt die Hauptrolle in dem Krimidrama. Als 15-jähriger Michael Polischka, der mit seiner von Jenny Elvers-Elbertzhagen gespielten Mutter Miriam aus wohlbehüteter Umgebung in den Brennpunktbezirk Neukölln ziehen muss, zeigt er eine überzeugende Leistung, die hochgelobt wird und erste Auszeichnungen nach sich zieht.

Detlev Buck ist von seiner Entdeckung ganz offensichtlich angetan und besetzt sie auch in weiteren Filmen. David Kross wirkt in der Abenteuerkomödie HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI (2007) in einer Gastrolle als Bäckerlehrling Bröckel mit, im auf einer wahren Geschichte basierenden Drama SAME SAME BUT DIFFERENT (SAME SAME BUT DIFFERENT Trailer) (2009) spielt er den Hauptpart. Als Backpacker Ben, der sich in die HIV-infizierte Kambodschanerin Sreykeo, von Apinya Sakuljaroensuk dargestellt, verliebt, zeigt David Kross, dass er sein Fach beherrscht, auch wenn der Film selber von der Kritik eher verhalten aufgenommen wird.

Dass David Kross problemlos in verschiedenen Genre bestehen kann, zeigt er schon zuvor. Im Fantasyfilm KRABAT (KRABAT Trailer) (2008), einer von Marco Kreuzpaintner inszenierten Adaption des gleichnamigen Romans von Otfried Preußler, spielt er die Titelfigur, einen 14-jährigen Waisenjungen, der in der vom Dreißigjährigen Krieg verwüsteten Lausitz als Müllerlehrling erkennt, dass in der Mühle Schwarze Magie zelebriert wird. Die Darstellerriege, neben David Kross aus unter anderem Daniel Brühl, Robert Stadlober und Anna Thalbach bestehend, wird von der Kritik lobend erwähnt, der Film wird in der Kategorie Bester Kinder- und Jugendfilm beim Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet.

Wegen seines emotionalen, echten Schauspiels wird David Kross jedoch oft in bewegenden Dramen eingesetzt. In SAME SAME BUT DIFFERENT (SAME SAME BUT DIFFERENT Trailer) (2009) zeigt er, dass er die Fähigkeiten mitbringt, um Rollen in Filmen mit ernstem Thema glaubhaft rüberzubringen, in DAS BLAUE VOM HIMMEL (2011) (DAS BLAUE VOM HIMMEL (2011) Trailer) von Hans Steinbichler bestätigt er diesen Ruf. Zusammen mit unter anderem Hannelore Elsner und Karoline Herfurth zeigt er, was großes Gefühlskino bedeutet.

Dass er in solchen Filmen und neben Stars bestehen kann, und es ihm sogar gelingt, diese mit seiner Leistung teilweise zu überflügeln, zeigt die Romanadaption DER VORLESER (DER VORLESER Trailer) (2006) eindrucksvoll. Als 15-jähriger Michael Berg, der mit der 36-jährigen Analphabetin Hanna Schmitz eine Liaison beginnt und später erfahren muss, dass sie Aufseherin im KZ war, gelingt es David Kross, sich auch international einen Namen zu machen. Dem Film von Stephen Daldry wird zwar von manchen Kritikern Verharmlosung des Holocaust vorgeworfen, die starken schauspielerischen Leistungen werden jedoch allerorten ausdrücklich gelobt und Kate Winslet für ihre Darstellung der Hanna Schmitz sogar mit dem Oscar ausgezeichnet.

Die starke Performance von David Kross, die sogar Schauspielgrößen wie Ralph Fiennes blass aussehen lässt, verschafft ihm auch in den USA die verdiente Aufmerksamkeit, weshalb der aufstrebende deutsche Jungstar eine kleinen Rolle im Drama GEFÄHRTEN (GEFÄHRTEN Trailer) (2011) von Regiemeister Steven Spielberg spielen darf.

David Kross lebt seit 2010 wieder in Berlin-Charlottenburg, nachdem er ein Schauspielstudium an der London Academy of Music and Dramatic Art nach kurzer Zeit schon wieder abgebrochen hat.

-----
Autor: Nils Pape
Stand: Januar 2012

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,15926