Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Kevin James

Kevin James
Drehbuch, Darsteller, Sprecher, Produzent

* 26. April 1965
Stony Brook (New York)
USA

KEVIN JAMES • Biographie Seite 1/1

Kevin James gehört mittlerweile zu den beliebtesten Komödiendarstellern der Welt. Der füllige Schauspieler gibt in seinen Filmen meist den schusseligen, naiven, aber dennoch liebenswerten Kumpeltyp, der die Sympathien auf sich vereint. Dass Kevin James das Komikerhandwerk beherrscht, beweist er seit vielen Jahren; vor allem in der Sitcom King of Queens.

Geboren wird Kevin James am 26. April 1965 in Mineola, Long Island, New York als Kevin George Knipfing. Er wächst in Stony Brook, Long Island, bei seinen Eltern Joseph Valentine Knipfing, einem Versicherungsunternehmer, und Janet, die neben ihrer Tätigkeit als Hausfrau noch im Büro eines Chiropraktikers arbeitet, zusammen mit seinen zwei Brüdern Gary Joseph, der unter dem Künstlernamen Gary Valentine bekannt ist, und Leslie auf. Kevin James besucht die Melville Ward High School und wechselt im Anschluss an die Cortland Universität, an der er Sportmanagement studiert. Kevin James ist ein begabter Sportler – in der High School war er Teil des Ringer-Teams an der Seite des späteren Wrestling-Stars Mick Foley, während seines Studiums spielt Kevin James Football. Das Studium des Sportmanagements ist jedoch nicht das Richtige für ihn, weshalb er es nach drei Jahren aufgibt.

Im Anschluss nimmt Kevin James verschiedene Berufe an: Er verkauft Mitgliedschaften für Fitness Center, streicht Häuser und arbeitet als Personal Trainer. Ein Vorsprechen für einen komischen Part in einem Stück, das in einem kleinen Theater in Shoreham-Wading aufgeführt wird, geht für Kevin James positiv aus, er bekommt die Rolle. Die sich daraufhin entwickelnde Liebe zur Schauspielerei und die Reaktionen des Publikums sind für Kevin James die Initialzündung, weiterhin aufzutreten.

Kevin James schließt sich anschließend dem Ensemble für Improvisationstheater seines älteren Bruders Gary Valentine an. Im Jahr 1989 beginnt Kevin George Knipfing, der sich der Einfachheit halber den Künstlernamen Kevin James zulegt, im East Side Comedy Club in Long Island als Stand-Up-Comedian aufzutreten. Kevin James verfeinert in den kommenden Jahren sein Programm und darf in mehreren Fernsehshows, beispielsweise der Tonight Show mit Jay Leno, sein Talent zeigen. In der Show comedy circuit lernt er den Komiker Ray Romano kennen, woraufhin die beiden sich in den Folgejahren immer wieder unterstützen.

Den großen Durchbruch hat Kevin James 1996 beim Just für Laughs-Festival in Montreal. Sein Comedy-Programm, das er dort vorführt, sorgt dafür, dass der Fernsehsender NBC auf ihn aufmerksam wird, die auch Produzent Michael J. Weithorn mit einbeziehen. Im folgenden Jahr geht Kevin James in Los Angeles seine Optionen durch und verbringt wieder einige Zeit mit seinem Freund Ray Romano. Während NBC die Karriere von Kevin James nicht forciert, bekommt Ray Romano seine eigene Sitcom Alle lieben Raymond. In dieser Serie tritt zum ersten Mal auch Kevin James auf. Zusammen schreiben er und Ray Romano das Drehbuch zu einer weiteren Episode der Sitcom, in der Kevin James wiederum auftritt. Diese Folge sieht Les Moonves, der Vorsitzende des Fernsehsenders CBS, der daraufhin mit Kevin James zusammenarbeiten will. 1998 startete King of Queens mit Kevin James als IPS-Fahrer Douglas Heffernan.

King of Queens, von Michael J. Weithorn entwickelt, ist der Durchbruch für Kevin James im Fernsehen. Die Sitcom um den übergewichtigen Paketlieferanten Doug, der zusammen mit seiner keifenden Ehefrau Carrie (Leah Remini), einer Rechtsanwaltsgehilfin, und seinem skurrilen Schwiegervater Arthur (Jerry Stiller) im New Yorker Stadtteil Queens wohnt, wird neun Jahre lang produziert und umfasst am Ende neun Staffeln. CBS verbindet sogar mehrere Sitcoms der beiden Freunde miteinander, indem sie in dasselbe Serienuniversum gelegt werden. So taucht Kevin James nicht nur in seiner Rolle als Doug Heffernan in Alle lieben Raymond auf, sondern auch Ray Romano als sein Serien-Charakter Ray Barone in King of Queens. Auch in den Sitcoms Cosby mit Bill Cosby und Becker mit Ted Danson hat Kevin James Auftritte.

Noch während King of Queens läuft, beginnt Kevin James, seine Filmkarriere auf der großen Leinwand in Angriff zu nehmen. Zuerst ist er im Kino jedoch nur zu hören. In der synchronisierten Fassung von ROBERTO BENIGNI’S PINOCCHIO (2002) übernimmt er eine Sprechrolle. Das erste Mal zu sehen ist Kevin James in der romantischen Komödie 50 ERSTE DATES (2004), in der Adam Sandler und Drew Barrymore die Hauptrollen spielen. Allerdings ist Kevin James nur ganz kurz präsent. Erst ein Jahr später gelingt ihm mit HITCH - DER DATE DOKTOR (2005) sein entgültiger Durchbruch als Filmschauspieler. An der Seite von Hollywoodstar Will Smith gibt er den ungeschickten Steuerberater Albert, der dringend ein paar Tipps in Sachen Liebe nötig hat.

Seitdem kommt etwa alle zwei Jahre eine neue Komödie mit Kevin James in der Hauptrolle in die Kinos. 2007 arbeitet er wieder mit Adam Sandler in CHUCK UND LARRY (CHUCK UND LARRY Trailer) von Regisseur Dennis Dugan zusammen. Der Film handelt von zwei Feuerwehrmänner, die vorgeben, in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft zu leben, damit die Kinder des verwitweten Larry Valentine, den Kevin James verkörpert, abgesichert sind. Im Jahr 2009 spielt Kevin James in DER KAUFHAUS-COP (DER KAUFHAUS-COP Trailer) von Steve Carr die Rolle des Paul Blurt, eines Sicherheitsbediensteten eines Einkaufszentrums. Auch in diesem Film gibt Kevin James einen unbeholfenen Sympathieträger, der über sich hinauswächst. Kevin James hat bei DER KAUFHAUS-COP (DER KAUFHAUS-COP Trailer) neben der Hauptrolle auch das Schreiben des Drehbuchs sowie die Produktion übernommen.

Nur ein Jahr nach diesem Erfolg ist Kevin James Mitglied der KINDSKÖPFE (KINDSKÖPFE Trailer) (2010). Wiederum spielt er hier mit Adam Sandler in einem Film, aber auch andere Komiker wie Chris Rock, David Spade und Rob Schneider wirken in der Komödie mit, bei der auch Dennis Dugan wieder Regie führt. 2011 zeigt sich Kevin James als DER ZOOWÄRTER (DER ZOOWÄRTER Trailer) durch den gleichnamigen Film von Frank Coraci wieder von seiner liebenswerten, komischen, jedoch auch sehr schusseligen Seite.

2005 erhält Kevin James eine Emmy-Nominierung für King of Queens. 2010 ist er Gastgeber der Nickelodeon Kids' Choice Awards, einer Show, bei der die Preise von Kindern vergeben werden.

Kevin James ist Vater von drei Kindern, den Mädchen Sienna-Marie und Shea Joelle, geboren 2005 und 2007, sowie dem Jungen Kannon Valentine, der 2011 das Licht der Welt erblickt hat. Seine Frau Steffania de la Cruz hat Kevin James am 19. Juni 2004 geheiratet. Die Schauspielerin hat in King of Queens und DER KAUFHAUS-COP (DER KAUFHAUS-COP Trailer) kurze Auftritte. Ebenso tritt sein älterer Bruder Gary Valentine immer wieder in seinen Filmen auf. Auch in King of Queens spielt Gary Valentine als Doug Heffernans Cousin Danny Heffernan regelmäßig mit. In der Sitcom heißen Doug Heffernans Eltern Janet und Joe, also wie die richtigen Eltern von Kevin James.

-----
Autor: Nils Pape
Stand: Oktober 2011

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,02509