Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Mads Mikkelsen

Mads Mikkelsen
Darsteller

* 22. November 1965
Kopenhagen
Dänemark
andere Namen Mads Dittman Mikkelsen

MADS MIKKELSEN • Biographie Seite 1/1

Der Schauspieler Mads Mikkelsen, der in Dänemark zum "sexiest man" gekürt wird, ist einer der größten Exportschlager des dänischen Kinos. In seinem Heimatland gehört er zu den großen Charakterdarstellern und zum Stamm des dänischen Dogmafilms. Internationale Bekanntheit erringt er aber erst durch die Hollywoodproduktionen CASINO ROYALE (2006), in dem er James Bonds Gegenspieler Le Chiffre mimt, sowie durch seine Rolle des Tristan in KING ARTHUR (2004).

Mads Mikkelsen, dessen Name etwa "Mas Megelsn" ausgesprochen wird, wird am 22. November 1965 als Mads Dittman Mikkelsen in Kopenhagen, Dänemark geboren. Sein Vater ist der Schauspieler Henning Dittman Mikkelsen, auch sein Bruder Lars Mikkelsen (geb. 1964) wird später als Schauspieler tätig sein. Obwohl Mads Mikkelsen aus einer Schauspielerfamilie stammt, arbeitet er erst 8 Jahre lang als Tänzer ehe er sich für das Schauspielfach entscheidet und die Schauspielschule am Theater von Arhus besucht, die er im Jahr 1996 erfolgreich abschließt.

Seine Karriere beginnt mit Nebenrollen in Kurzfilmen, darunter CAFÉ HECTOR (1996) von Lotte Svendsen, in dem auch sein in Dänemark bekannter Bruder Lars Mikkelsen mitspielt. Erste größere Aufmerksamkeit erringt er durch sein Schauspieldebüt in dem Langfilm PUSHER (1996) von Nicolas Winding Refns, in dem er den rauschgiftabhängigen Tonny spielt. Die Rolle des glatzköpfigen Junkies wird er sechs Jahre später bei PUSHER 2 (2002) nochmals mimen. Mit dem Regisseur arbeiten der Schauspieler abermals zusammen: Im preisgekrönten Thriller BLEEDER (1999) spielt er Lenny, der in einem Videoladen jobbt und aus seinem etwas eintönigen Leben ausbrechen will.

Gemeinsam mit seinem Bruder steht Mads Mikkelsen auch in der dänischen Fernsehproduktion UNIT ONE - DIE SPEZIALISTEN (2002-2004) vor der Kamera. Durch seine Hauptrolle als Allan Fischer in der TV-Serie erringt er große nationale Popularität, er deckt als Undercover-Agent erfolgreich Gewaltverbrechen auf. Die in Dänemark preisgekrönte Fernsehserie umfasst 32 Folgen und wird in den USA im Jahr 2002 mit dem Emmy ausgezeichnet. In seinem Heimatland ist der Schauspieler inzwischen sehr beliebt, diverse nationale Zeitschriften küren ihn zum "sexiest man" des Landes, obwohl er mit seinem markanten Gesicht nicht als "Schönling" bezeichnen werden kann. Seine auffallenden Wangenknochen, der schmale Mund und die durchdringenden Augen führen dazu, dass ihm weder ein bestimmtes Image aufgezwungen, noch dass er in Schubladen gepresst wird.

Mads Mikkelsen gehört zum Stamm der Schauspieler, die in den DOGMA-Filme der dänischen Regisseur gern besetzt werden. In der Actionkomödie FLICKERING LIGHTS (2002) von Thomas Anders Jensen spielt er an der Seite von Ulrich Thomsen und Nicolaj Lie Kaas einen der Kleinkriminellen, die sich mit gestohlenem Geld eigentlich nach Barcelona absetzen wollen, sich dann aber in der dänischen Provinz verstecken müssen, weil ihnen die Mafia auf den Fersen ist. Es folgt die romantische Komödie SHAKE IT ALL ABOUT (2003) von Hella Joof in der der Schauspieler einen Mann spielt, der zwischen homo- und heterosexuellen Liebe hin- und hergerissen ist. Auch die erfolgreiche Tragikkomödie WILBUR WANTS TO KILL HIMSELF (2003) der Regisseurin und Autorin Lone Scherfig findet ein internationales Publikum. Noch im selben Jahr spielt er in OPEN HEARTS (2002) der dänischen Dogma-Regisseurin Susanne Bier einen verheirateten Arzt, der sich mit der jungen Frau Cécile auf eine Affäre einlässt. Deren Freund liegt momentan querschnittsgelähmt im Krankenhaus und will nichts mehr von Cécile wissen. Cécile weiß aber nicht, dass die Ehefrau des Arztes, mit dem sie gerade eine Affäre hat, für den Unfall ihres Freundes verantwortlich ist.

Danach erhält Mads Mikkelsen auch zahlreiche internationale Angebote: 2003 spielt er in der spanischen Produktion TORREMOLINOS 73 (2003) von Pablo Berger mit, einer schrägen Komödie um einen biederen Buchhändler und seine Frau, die in den 1970-er Jahren ihre Freude am Drehen von Pornofilm entdecken. Mit einer größeren Nebenrolle als Tristan in dem weltweit erfolgreichen Actionfilm KING ARTHUR (2004) von Antoine Fuqua macht er auf sich aufmerksam. In der rabenschwarzen Tragikomödie mit bissigem Humor DÄNISCHE DELIKATESSEN (2003) von Anders Thomas Jensen ist er ebenso zu sehen. Hier verkörpert er den ewig schwitzenden Metzger Svend, der zusammen mit seinem Metzgerkumpel Bjarne (Nicolaj Lie Kaas) seinem fiesen Boss Holger (Ole Thestrup) entkommen will, um einen eigenen Fleischladen zu eröffnen. In ADAMS ÄPFEL (2005) von Thomas Anders Jensen spielt Mads Mikkelsen einen verschrobenen dänischen Dorfpfarrer, der Straftäter bei sich aufnimmt, um sie zu resozialisieren. Dabei glaubt er an das gute im Menschen und verschließt die Augen vor der tatsächlichen Realität. In Susanne Biers oscar-nominiertem Drama NACH DER HOCHZEIT (2006) spielt er die Hauptrolle des Jacob Petersen, der in Indien ein Waisenhaus leitet und ein Familiengeheimnis erfährt, als er für kurze Zeit in seine Heimat Dänemark zurückkehrt. Im selben Jahr noch wirkt er bei CASINO ROYALE (2006) mit und verschafft sich damit als Bösewicht internationales Renommee. Er spielt James Bonds (Daniel Craig) Gegenspieler Le Chiffre, einen dubiosen französischen Casino-Besitzer, der mit seinen Gewinnen Terroristen unterstützt. Regie bei dem actionreichen und körperlichen Film führt der Neuseeländer Martin Campbell, der vorher bereits erfolgreich GOLDENEYE (1995) verfilmt hat.

Derzeit befinden sich in Postproduktion ein schwedischer Film von Peter Flinth, in dem Mads Mikkelsen den König von Dänemark spielt. Außerdem wird er 2008 in einem dänischen Kriminalfall von Ole Christian Madsen und einem historischen Abenteuerfilm von Nicolas Winding Refn zu sehen sein.

Mads Mikkelsen betätigt sich auch als Theaterschauspieler. Er ist seit 1987 mit der Choreografin Hanne Jacobsen verheiratet. Mit ihr hat er zwei Kinder: die Tochter Viola und den Sohn Carl.
______
Tiziana Maneljuk, Stand: Juni 2007

Aktueller Stand der Datenbank:
17823 Filme,
69722 Personen,
5016 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,21478