Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Hugh Jackman

Hugh Jackman
Mitarbeit, Darsteller, Produzent

* 12. Oktober 1968
Sydney
Australien

HUGH JACKMAN • Biographie Seite 1/1

Schlagartig wird der australische Schauspieler Hugh Jackman als Wolverine in X-MEN (2000) bekannt. Als guter Mutant besitzt er außergewöhnliche Fähigkeiten, setzt sich mit aller Leidenschaft gegen Intoleranz und Gewalt zur Wehr. Nach dem internationalen Erfolg der X-MEN-Reihe kann sich der Schauspieler seine Rollen aussuchen, er hat sich in Hollywood in die Star-Riege katapultiert, wird in einem Atemzug mit australischen Schauspielkollegen wie Nicole Kidman, Russell Crowe und Mel Gibson genannt.

Hugh Jackman wird am 12. Oktober 1968 als Hugh Michael Jackman in Sydney, Australien geboren. Seine Eltern sind beide britischer Herkunft. Der Vater verdient den Lebensunterhalt für die Familie als Buchhalter. Zur Familie gehören fünf Kinder, Hugh ist das jüngste. Die Eltern trennen sich, als er 8 Jahre alt ist. Er wächst bei seinem Vater in Australien auf; seine Mutter heiratet in England ein zweites Mal. Bereits früh werden seine künstlerischen Talente gefördert: er spielt Klavier, Geige und Gitarre.

Nach seiner Schulausbildung an der Knox Grammar School in Wahroonga beginnt er an der University of Technology in Sydney ein Journalismus-Studium. Nachdem er einige Erfahrungen in einer Schauspielschule in Sydney gesammelt hat, bewirbt er sich mit Erfolg an der Western Australian Academy of Performing Arts in Perth. Sein Studium beendet er 1994.

Auf der Theaterbühne ist Hugh Jackman seit Mitte der 1990er Jahre ein gefeierter Star; er überzeugt besonders in Musical, singt und tanzt. In Sydney wird der Schauspieler in den Stücken "Sunset Boulevard" (1996) und in einer Version von "Beauty and the Beast" (1995) gefeiert. Er steht unter anderem in "Oklahoma!" (1999) am National Theatre in London auf der Bühne, ist in den Musicals "Carousel" (2002) in der New Yorker Carnegie Hall zu sehen. Für seine Darstellung des 1970er Jahre-Sängers und Songwriters Peter Allen in dem Bühnenstück "The Boy From Oz" (2003) erhält Hugh Jackman 2004 den Tony Award als Bester Schauspieler in einem Musical sowie diverse andere Auszeichnungen. Mit seinen zahlreichen Bühnenerfolge macht er auch Hollywood aufmerksam.

Sein erstes Engagement vor der Kamera erhält er beim Fernsehen. In der 10-teiligen Fernsehserie CORRELLI (1995) ist er als charismatischer Häftling zu sehen, der sich in die Gefängnispsychologin verliebt. Im selben Jahr gibt er einen Gastauftritt in einer Folge der australischen TV-Serie BLUE HEELERS (1995). Die TV-Serien SNOWY RIVER: THE MCGREGOR SAGA (1996) und HALIFAX (1997) sind auch in Amerika zu empfangen. Der junge Schauspieler wird dort bald neben anderen australischen Stars genannt, die bereits auf eine internationale Karriere verweisen können, etwa Guy Pearce, Hugo Weaving und Radha Mitchell.

Die Kinokarriere von Hugh Jackman beginnt mit der australisch-amerikanischen Koproduktion TRUCKER MIT HERZ (1998) von Anthony Bowman. Als Lastkraftwagenfahrer veröffentlicht er unter dem Namen einer Freundin Liebesromane, als einer ein Bestseller wird, überstürzen sich die Ereignisse. Für seine Leistung in ERSKINEVILLE KINGS (1999) unter der Regie von Alan White wird er mit dem australischen Kritikerpreis ausgezeichnet. Im selben Jahr kann er sich zudem "Australian Star of the Year" nennen.

Bereits mit seinem dritten Film wird Hugh Jackman international zum Star. Basierend auf dem Mutanten-Arsenal der gleichnamigen Marvel-Comic-Strips spielt er in X-MEN (2002) unter der Regie von Bryan Singer den Mutanten Wolverine. Die X-MEN-Reihe, die bisher auf drei Filme verweisen kann, ist überaus populär. Als guter Mutant besitzt er außergewöhnliche Fähigkeiten, setzt sich mit aller Leidenschaft gegen Intoleranz und Gewalt zur Wehr. Die Figur ist tragisch und melancholisch angelegt; der Held muss sich seiner unbekannten Vergangenheit stellen. Nach den beiden Fortsetzungen aus den Jahren 2003 und 2006 wird der Schauspieler im Sommer 2008 voraussichtlich einem Film, der nur dieser Figur gewidmet ist, als WOLVERINE (2008) zu sehen sein.

Nach dem internationalen Erfolg der X-MEN-Reihe kann sich der Schauspieler seine Rollen aussuchen. Einen Frauenheld darf er in Liebeskomödie MÄNNERZIRKUS (2001) an der Seite von Ashley Judd geben. Hugh Jackman spielt einen TV-Kameramann, der sich in seine WG-Partnerin verliebt. In dem Thriller PASSWORT: SWORDFISH (2001) von Dominic Sena überzeugt er als Häcker-Genie Stanley Jobson, dem es laut Gerichtsbeschluss nicht erlaubt ist, überhaupt in die Nähe eines Computers zu kommen. Wie Halle Berry und Don Cheadle wird auch die Darstellung von Hugh Jackman in dem Film seitens der Kritiker gelobt. Einen charmant-romantischen Adligen aus dem 19. Jahrhundert gibt er in KATE & LEOPOLD (2001) von James Mangold an der Seite von Meg Ryan. Der australische Schauspieler verkörpert bis in die kleinste Nuance die unterwürfige Manieriertheit und den trocken Humor eines viktorianischen Gentleman: Ein Kritiker-Vergleich mit Cary Grant krönt die Leistung. Für seine darstellerische Leistung wird Hugh Jackman als Bester Hauptdarsteller für den Golden Globe nominiert.

Mittlerweile ist der australische Star in Hollywood angekommen, wird in einem Atemzug mit Nicole Kidman, Russell Crowe und Mel Gibson genannt. VAN HELSING (2004), den Dämonen- und Vampir-Jäger, spielt er unter der Regie von Stephen Sommer. Zum ersten Mal ist dieser Figur aus dem klassischen Werk "Dracula" von Bram Stoker aus dem Jahr 1897 die Hauptrolle zugestanden und Hugh Jackman darf sie auch als ein ganz anderer Typ spielen. Er ist nicht mehr der schusslige Professor, der mit Knoblauchzehe und Kruzifix die Vampire jagt, sondern Draufgänger und Romantiker zugleich, ein starker Kämpfer, der es mit gleich mit mehreren berühmten Monstern aufnehmen muss. Eine gänzlich andere Rolle verkörpert er in SCOOP - DER KNÜLLER (2006) von Woody Allen an der Seite von Scarlett Johansson. Er gibt den reichen Aristokraten-Sprössling Peter Lyman, der angeblich ein berüchtigter Tarotkarten-Killer sein soll und in den sich die recherchierende Journalistin verliebt.

Aktuell ist der Schauspieler in PRESTIGE - DIE MEISTER DER MAGIE (2006), wieder unter der Regie von Christopher Nolan, zu sehen. Er gibt Robert Angier, einen Magier im ausgehenden 19. Jahrhundert, der seinem Kollegen Alfred Borden (gespielt von Christian Bale) übertreffen will. Die Folgen sind gefährlich, trügerisch und tödlich. Des Weiteren spielt er in THE FOUNTAIN (2006) von Darren Aronofsky mit. Gemeinsam mit Nicole Kidman spielt er in AUSTRALIA (2008) (AUSTRALIA (2008) Trailer) von Baz Luhrmann. Sie gibt eine englische Aristokratin, die sich den australischen Outbacks (Hinterland) der 30er Jahre niederlässt, er agiert als Viehtreiber. Mittlerweile fungiert der Schauspieler auch als Produzent, gemeinsam mit seinem Geschäftspartner John Palermo gründet er die Produktionsfirma Seed Productions.

1996 heiratet Hugh Jackman die Schauspielerin Deborra-Lee Furnes, die er bei Dreharbeiten kennen gelernt hat. Die beiden haben zwei Kinder adoptiert: Oscar Maximilian (geb. 2000) und Ava Elliot (geb. 2005).

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,63077