Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Vin Diesel

Vin Diesel
Darsteller, Produzent

* 18. Juli 1967
New York (New York)
USA

VIN DIESEL • Biographie Seite 1/1

Seit Beginn des neuen Jahrtausend ist Vin Diesel im Filmgewerbe erfolgreich. Der zur aussterbenden Gattung der Actionstars gehörende Schauspieler ist vor allem für seine Rollen als Riddick und als Dom Toretto in der THE FAST & THE FURIOUS-Reihe bekannt.

Geboren wird Vin Diesel am 18. Juli 1967 in New York als Mark Sinclair Vincent. Seinen biologischen Vater lernt er nicht kennen, stattdessen werden er, sein Zwillingsbruder Paul Vincent, sein jüngerer Bruder Tim und seine Schwester Samantha von Mutter Delora, einer Psychiaterin und Astrologin, und Stiefvater Irving großgezogen. Obwohl der Intendant ist und Schauspielunterricht gibt, ist nicht er es, der Vin Diesel zu seiner ersten Bühnenerfahrung im Alter von sieben Jahren verhilft, sondern es ist die Angst vor Konsequenzen. Als Vin Diesel, sein Bruder und ein paar Freunde in ein Theater einbrechen, um dort Chaos anzurichten, werden sie erwischt und dem künstlerischen Leiter des Theaters vorgeführt. Der bietet den Jungs an, die Polizei nicht zu benachrichtigen, sofern sie in einem Stück mitspielen, worauf die Delinquenten eingehen. Nach seiner Schulzeit beginnt Vin Diesel ein Englisch-Studium am Hunter College in New York, bricht dieses jedoch nach drei Jahren ab, um in Hollywood seinen Leidenschaften Schauspielerei, Drehbuchschreiben und Filmemachen nachgehen zu können.

Seinen ersten Filmauftritt hat er in ZEIT DES ERWACHENS (1990) von Penny Marshall. Sein Part in dem Werk mit Robert De Niro und Robin Williams in den Hauptrollen ist jedoch sehr klein und nicht einmal eine Abspannerwähnung wert. Größere Aufmerksamkeit erregt Vin Diesel erst 1995 mit MULTI-FACIAL. Der semi-autobiografische Kurzfilm, zu dem er selber das Drehbuch verfasst, ihn produziert, Regie führt und auch noch die Hauptrolle spielt, wird bei den Filmfestspielen in Cannes vorgeführt und erntet hervorragende Kritiken. Diesem kleinen Erfolg lässt Vin Diesel 1997 sein Langfilmdebüt STRAYS folgen. Auch hier übernimmt er wieder sämtliche wichtigen Aufgaben inklusive Hauptrolle.

Es ist jedoch MULTI-FACIAL, der ihm einen Quantensprung in seiner Karriere ermöglicht, denn es ist dieser Film, der Steven Spielberg davon überzeugt, Vin Diesel die Rolle des Private Adrian Caparzo in dem Kriegsfilm DER SOLDAT JAMES RYAN (1998) zu geben. Der Part in diesem weltweit äußerst erfolgreichen Film verschafft Vin Diesel zahlreiche Angebote. Doch zuerst ist seine markante Stimme gefragt, die er der Titelfigur in dem Animationsfilm DER GIGANT AUS DEM ALL (1999) von Brad Bird leiht. Direkt im Anschluss ist er jedoch wieder in voller Pracht auf der Leinwand zu sehen, und zwar in dem von Ben Younger gedrehten Thriller RISIKO - DER SCHNELLSTE WEG ZUM REICHTUM (2000).

Sein besonderes Äußeres, das er seiner afro-amerikanischen und italienischen Abstammung zu verdanken hat, seine kräftige Physis, die ihm zu Beginn seiner Zeit in Hollywood einige Jobs als Türsteher eingebracht haben, und seine tiefe Stimme prädestinieren Vin Diesel für Rollen im Actiongenre. Der Hauptcharakter Riddick in PITCH BLACK - PLANET DER FINSTERNIS (2000) von David Twohy ist der Anfang seiner Actionkarriere, die durch die Bolidenschlacht THE FAST & THE FURIOUS (2001) weiter an Fahrt aufnimmt. Die nachfolgenden Filme KNOCKAROUND GUYS (2001), gedreht von Brian Koppelman und David Levien, XXX – TRIPLE X (2002) von Rob Cohen und EXTREME RAGE (2003) von F. Gary Gray sind ebenfalls Actionfilme, die beiden letztgenannten Kassenhits. 2004 schlüpft Vin Diesel im von David Twohy inszenierten RIDDICK - CHRONIKEN EINES KRIEGERS (2004) wieder in die Rolle des Antihelden Richard B. Riddick.

Um nicht ausschließlich auf Actionfilme festgelegt zu werden, nimmt Vin Diesel anschließend die Hauptrolle in der Komödie DER BABYNATOR (2005) von Adam Shankman und die in dem von Sidney Lumet gedrehten Gerichtsdrama FIND ME GUILTY an.

In THE FAST AND THE FURIOUS: TOKYO DRIFT (2006) von Justin Lin wirkt Vin Diesel nur in Form eines Cameo-Auftritts mit. Statt in der Erfolgsreihe mitzumachen, spielt er lieber in dem Science-Fiction-Thriller BABYLON A.D. (BABYLON A.D. Trailer) (2008) von Mathieu Kassovitz eine anspruchsvollere Rolle. Der Film floppt allerdings an den Kinokassen.

Die Rückkehr in die Erfolgsspur ermöglicht Vin Diesel ausgerechnet sein früherer Part als Dom Toretto aus THE FAST & THE FURIOUS. Im dritten Sequel FAST & FURIOUS - NEUES MODELL. ORIGINALTEILE (FAST & FURIOUS - NEUES MODELL. ORIGINALTEILE Trailer) (2009) von Justin Lin spielt er die Hauptrolle, ebenso im fünften Teil FAST FIVE (FAST FIVE Trailer) (2011), ebenfalls von Justin Lin inszeniert. Beide Filme locken die Zuschauer in Scharen in die Kinos, ein sechster Teil mit Vin Diesel in seiner Paraderolle ist bereits in Planung. Außerdem wird Vin Diesel wieder Riddick verkörpern, denn ein weiteres Sequel soll 2013 in die Lichtspielhäuser kommen.

Mit seiner Freundin, dem Model Paloma Jimenez, hat Vin Diesel eine Tochter. Hania, so der Name des Mädchens, wird im April 2008 geboren.

-----
Autor: Nils Pape
Stand: November 2011

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,19279