Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Esther Esche

Esther Esche
* 13. März 1965
Berlin
Deutschland

ESTHER ESCHE • Biographie Seite 1/1

Esther Esche ist die Tochter des bekannten Schauspielers Eberhard Esche, der sich besonders als Rezitator deutscher Klassik einen Namen gemacht hat. Seit frühester Jugend hat Esther Esche nur einen Wunsch - auf der Bühne zu stehen.

Esther Esche wird 13. März 1965 in Berlin geboren.
Schon früh nimmt sie Balletunterricht. Sieben Jahre läßt sie sich ausbilden. Daneben nimmt sie auch noch Pantomime-Unterricht am Pantomimetheater Prenzlauer Berg und im Pantomimeensemble des Deutschen Theaters. 1984 beginnt sie ihr Studium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin.

Nach Abschluss des Studiums erhält sie ihr erstes Engagement am Stadttheater in Senftenberg. Nach zwei Jahren kehrt sie als freie Schauspielerin nach Berlin zurück. Sie arbeitet unter anderem am Berliner Ensemble in "Blaue Pferde auf rotem Gras", am BAT Berlin in "Der kaukasische Kreidekreis" am Deutschen Theater oder an der Volksbühne als Luciana in "Komödie der Irrungen".
Seit einigen Jahren ist Esther Esche in der freien Berliner Theaterszene tätig. Als Gründungsmitglied des Hackeschen Hoftheater hat sie sich einen Namen gemacht. Sie ist beim Sommertheater in Berlin dabei. Zuletzt stand sie als Lady Macbeth in Shakespeares "Macbeth" auf der Bühne.

Für das Fernsehen beginnt Esther Esche Mitte der 90er Jahre zu arbeiten. Hier ist sie bislang vor allem in Episoden erfolgreicher TV-Serien wie WOLFFS REVIER, ZAPPEK oder DIE WACHE zu sehen. In größeren Fernsehproduktionen macht sie auf sich aufmerksam: KLEMPERER - EIN LEBEN IN DEUTSCHLAND und GOEBBELS UND GEDULDIG.
Es folgen Nebenrollen in Kinoproduktionen: WIE FEUER UND FLAMME (2000) oder NULL UHR ZWÖLF (2001).

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,24326