Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Lissy Lind

Lissy Lind
Schnitt, Darsteller

* 03. Oktober 1892
Dresden
Deutschland
† Oktober 1938
Berlin
Deutschland
andere Namen Lissy Krüger; Lizzy Lind

LISSY LIND • Biographie Seite 1/1

Lissy Lind steht seit den frühen Stummfilm-Tagen vor der Kamera. Über ihr Leben und ihre damalige Präsenz auf der Leinwand ist heute leider fast nichts mehr zu erfahren, dabei gehört sie zu den ersten Theaterdarstellerinnen, die sich für das neuen Medium erwärmen.

Lissy Lind wird als Lissy Krüger am 03. Oktober 1892 in Dresden geboren. Bereits mit 16 Jahren steht sie auf der Theaterbühne ihrer Heimatstadt. Später spielt sie an Theatern in Gera, Stettin und Königsberg. 1911 ist sie in der Hauptstadt Berlin angekommen und erhält dort ein Bühnen-Engagement.

Ab 1911 spielt Lissy Krüger unter dem Namen Lissy Lind auch beim jungen Film. Zu dieser Zeit gilt das neue Medium unter bildungsbürgerlichen Kreisen als verfemt. Theaterbühnen und -vereinigungen erlauben ihren Schauspielern nicht, sich an Filmproduktionen zu beteiligen. Bis 1921 arbeitet Lissy Lind aber regelmäßig für das junge Medium, anfangs besonders für Messters Projektion GmbH. Sie steht gemeinsam mit dem Leinwandstar Henny Porten und deren Ehemann Curt A. Stark vor der Kamera.

Lissy Lind ist mit dem jüdischen Regisseur Siegfried Philippi verheiratet. Unter seiner Regie spielt sie in verschiedenen Stummfilmen mit. In den 1920er Jahren ist Lissy Lind wieder vermehrt auf der Theaterbühne zu sehen.

Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten im Januar 1933 hat Familie Lind / Philippi große Schwierigkeiten, eine Beschäftigung zu finden und ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Im Oktober 1938 stirbt Lissy Lind, verarmt und von der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen. Historiker sprechen von Selbstmord.

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,32746