Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Patrick Swayze

Patrick Swayze
Darsteller

* 18. August 1952
Houston (Texas)
USA
† 14. September 2009
Los Angeles (Kalifornien)
USA

PATRICK SWAYZE • Biographie Seite 1/1

DIRTY DANCING (1987) katapultiert den Schauspieler und Tänzer Patrick Swayze nach ganz oben. In dem Überraschungserfolg der Kinosaison 1987/1988 bietet der jugendliche Held alles auf: schmachtende Blicke, feurige Tanzszenen und edles Handeln. Seine Karriere beim Film verläuft wechselhaft, erst mit als Geist kann er in GHOST - NACHRICHT VON SAM (1990) wieder ein Millionenpublikum erreichen. Immer ganz oben in Hollywood zu stehen, gelingt dem Schauspieler allerdings nicht.

Patrick Swayze wird am 18. August 1952 als Patrick Wayne Swayze in Houston, Texas geboren. Seine Mutter ist die Choreografin Patsy Swayze, deren Söhne ihr musisches Talent geerbt haben. Sein Bruder Don Swayze arbeitet ebenfalls als Schauspieler und Tänzer; zur Familie gehört noch eine Schwester. Schon während seiner Schulzeit an der Waltrip High School beginnt er zu tanzen, besucht die Houston Jazz Ballet Company. Nach der Ausbildung am San Jacinto College in Houston geht er nach New York und studiert dort als Ballett-Tänzer an der Harkness Ballet Theater School und bei der Joffrey Ballet Company.

Nach dem College zieht Swayze nach New York und absolviert eine Ausbildung zum Ballett-Tänzer. Da er sich am Knie verletzt, muss er seine Arbeit als professioneller Tänzer allerdings einschränken, versucht sich als Schauspieler und nimmt Unterricht. Nach Auftritten in dem Broadway-Musical "West Side Story" erhält er ein Engagement für die Wiederaufführung des Musicals "Grease". Auch kleinere Rollen in TV-Filmen erhält er.

1983 feiert er mit THE OUTSIDER (1983) unter der Regie von Francis Ford Coppola sein Debüt auf der Leinwand. Er ist Mitglied einer Jugendbande in der amerikanischen Provinz der 1960er Jahre. In dem patriotischen Kriegsdrama DIE ROTE FLUT (1983) von John Milius spielt er einen Schüler, der sich im Dritten Welt gegen die Besatzung der Russen wehrt. In weiteren Jugendfilmen ist er zu sehen, bis er mit der Rolle des Orry Main in der TV-Serie FACKELN IM STURM (1985) für Aufmerksamkeit sorgt. Das Südstaatendrama orientiert sich am Klassiker VOM WINDE VERWEHT (1941) und bietet alles auf, was ein Melodram ausmacht: Freunde und Feinde, Liebe und Verrat, Bürgerkrieg und Romantik. Die Miniserie wird ein internationaler Kassenschlager.

Der absolute Höhepunkt seiner jungen Karriere wird DIRTY DANCING (1987) von Emile Ardolino. Als Tanzlehrer verliebt er sich in einem Urlaubshotel in eine Arzttochter (Jennifer Grey) und muss sich diversen Anfeindungen entgegenstellen. Der Film wird zum Überraschungserfolg der Kinosaison 1987/1988, trifft den Nerv der damaligen Jugend und ist heute ein Kultfilm, der immer wieder wegen seiner Musik und den Tanzszenen in den Chartlisten landet. Einen der Hits aus diesem Film, "She’s like the Wind", schreibt er selbst und singt ihn zudem. Patrick Swayze wird zum Schwarm jugendlicher Kinobesucherinnen; alle wollten den Mambo mit ihm tanzen. Es braucht einige Zeit, bis der Schauspieler an diesen Erfolg anschließen kann. Zunächst ist er in weniger erfolgreichen Filmen zu sehen, spielt unter der Regie weniger bekannter Regisseure wie Lance Hool, Amin Q. Chaudhri, Rowdy Herrington und John Irvin.

Erst unter der Regie von Jerry Zucker gelingt ihm wieder ein Erfolg. In GHOST - NACHRICHT VON SAM (1990) spielt er an der Seite von Demi Moore und Whoopi Goldberg einen Toten, den jungen Wallstreet-Banker Sam, der nach seinem Tod als Geist seine Geliebte beschützt und benutzt dafür ein Medium. Die perfekte Unterhaltung überzeugt Millionen auf der ganzen Welt, wieder ist Patrick Swayze ganz oben. Er wird 1991 zum "Sexiest Man Alive" gekürt. Diese Stellung dauerhaft zu halten, gelingt ihm allerdings nicht. Dafür ist seine Rollenwahl zu unterschiedlich, mal gibt er romantische Helden, dann wieder kämpft er als Actionheld. In GEFÄHRLICHE BRANDUNG (1991) von Kathryn Bigelow ist er Bodhi, Chef einer Surfer-Clique in Kalifornien, die sich das Geld für ihr teueres Hobby nebst arbeitsfreiem Leben bei Banküberfällen organisiert. Seine Komplizen und er maskieren sich als ehemalige US-Präsidenten und nur Keanu Reeves kommt ihnen auf die Schliche. In STADT DER FREUNDE (1992) von Roland Joffé spielt er einen frustrierten Arzt, der in Kalkutta wieder Lebensmut findet, als er Armen zum Kampf gegen die lokale Ausbeutung anführt. Er spielt kleine Ganoven, die endlich ihren großen Coup landen wollen; einen Transvestiten, der eine amerikanische Kleinstadt in Verwirrung bringt und einen Wildwesthelden, der den Sohn eines Farmers beschützt.

Mitte der 1990er Jahre wird es still um den Schauspieler. Interessante Rollenangebote bleiben aus. Erst langsam steigt er wieder auf, fällt besonders durch seine ungewöhnliche Rollenwahl auf. Im Kultfilm DONNIE DARKO (2001) von Richard Kelly spielt er mit, ebenso wie in der kleinen schwarzen Komödie 11:14 (2003) von Greg Marcks. Auch im Fernsehen ist er wieder präsent.

Patrick Swayze ist seit 1975 mit der Schauspielerin Lisa Niemi verheiratet. Die Familie lebt in der Nähe von Los Angeles. Am 14. September 2009 stirbt er an den Folgen einer Krebserkrankung.

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,15424