Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Johnny Weissmueller

Johnny Weissmueller
* 02. Juni 1904
Freidorf (heute Timisoara)
Österreich-Ungarn (heute Rumänien)
† 20. Januar 1984
Acapulco
Mexiko

JOHNNY WEISSMUELLER • Biographie Seite 1/1

Wie kein anderer prägt Johnny Weissmueller ein Genre - den Tarzanfilm. Mit seiner großen und muskulösen Statur, außerdem überaus gutaussehend ist er 1932 die Idealbesetzung für die Rolle des edlen Dschungelhelden Tarzan. Davor wird er zum Idol als Ausnahmeathlet im Schwimmsport. Er stellt in seiner sportlichen Laufbahn 67 Welt- und 52 nationale Rekorde auf.

Johnny Weissmueller wird am 02. Juni 1904 in Freidorf (ungarisch: Szabadfalu Banat, damals Österreich-Ungarn, heute ein Stadtteil von Temeschburg, rumänisch: Timisoara) als Peter Jonas Weißmüller geboren. Sein Vater Peter Weissmüller arbeitet in einer Ziegelfabrik, seine Mutter ist Elisabeth Kersch. Kurz nach seiner Geburt emigriert die Familie in die USA. Sie leben in Chicago. Seitdem hat Johnny Weissmueller (häufig auch Weissmüller oder Weissmuller geschrieben) seinen Namen. Lange hält Johnny Weissmüller seine Herkunft geheim. Er gibt an, in Windber, Pennsylvania, geboren worden zu sein.

Als Kind erhält er den Rat, aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit regelmäßig zu schwimmen. Sein Talent für diesen Sport wird entdeckt. Die professionelle Ausbildung erhält er an der University of Chicago. Bei den Olympischen Spiele von 1924 und 1928 gewinnt er als Ausnahmeathlet insgesamt fünf Goldmedaillen. Er ist der erste, der die 100 Meter Freistil unter einer Minute schwimmt. Außerdem stellt er in seiner sportlichen Laufbahn 67 Welt- und 52 nationale Rekorde auf.

Nach seiner Sportkarriere will Johnny Weissmueller eine Film- und Modelkarriere starten Zunächst tritt er in kurzen Sportfilmen auf, arbeitet als Model für Unterwäsche und Bademoden, spielt die Rolle des Adonis in GLORIFYING THE AMERICAN GIRL (1929) Dann erhält er von der Produktionsfirma MGM einen Filmvertrag. Er soll Tarzan verkörpern, einen legendären Dschungelheld, den der Autor Edgar Rice Burroughs erfunden hat. Bereits die erste Verfilmung des Stoffes TARZAN, DER AFFENMENSCH (1932) in der Regie von W. S. van Dyke wird ein riesiger kommerzieller Erfolg. Im knappen Lendenschurz und mit dem berühmten Schrei auf den Lippen erobert er über Nacht ein Millionenpublikum. Ansonsten wird nicht viel gesprochen in dem Film, aber Johnny Weissmüller begeistert durch seine Stunts und Unerschrockenheit.

In der Folge spielt Johnny Weismuller den Dschungelhelden in weiteren 11 Filmen. Der zweite Tarzan-Film TARZANS VERGELTUNG (1934) hat mit massiven Zensurbestimmungen zu kämpfen. Die kurzen Badekostüme der Jane-Darstellerin Maureen O'Sullivan bestürzen die damalige Zensur. In TARZANS RACHE (1936) ist dies kein Thema mehr, der Dschungelheld soll nach England im Käfig rücküberführt und der Zivilsation vorgeführt werden. 1939 bekommt das Dschungelpaar einen Sohn geschenkt, 1941 wird der Dschungel gegen Feinde verteidigt. Tarzan kämft auch in der Großstadt in TARZANS ABENTEUER IN NEW YORK (1942), gegen die Nazis in TARZAN UND DIE NAZIS (1942) in der Regie von Wilhelm Thiele und auch gegen Amazonen. Danach laufen die Tarzan-Filme langsam aus. 1948 dreht der Schauspieler seinen letzen Tarzan-Film. Seine Rolle wird von Lex Barker übernommen.

Danach ist Johnny Weissmüller als "Jungle Jim" zu sehen. 19mal steht er als die Hautfigur dieser Dschungel-Serie, die ihre Anklänge an Tarzan nicht verleugnet, vor der Kamera. Bis Mitte der 70er Jahre spielt er in zahlreichen B-Movies diesen Helden. Dann zieht er sich aus dem Filmgeschäft zurück.

Nach seiner Filmkarriere arbeitet Johnny Weissmüller in einer Swimming-Pool-Firma, vermarktet und verkauft Gesundheitskost. Johnny Weissmüller ist 6mal verheiratet. Seine Ehen mit den Schauspielerinnen Lupe Velez und Bobbe Arnst sorgen für viele Schlagzeilen in der Boulevardpresse.

Ab 1979 lebt der Schauspieler in Acapulco. Dort stirbt er nach mehreren Schlaganfällen am 20. Januar 1984 im Alter von 79 Jahren.

-----
Autorin: Ines Walk
Stand: Januar 2004

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,60523