Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Matt Damon

Matt Damon
Drehbuch, Darsteller

* 08. Oktober 1970
Cambridge (Massachusetts)
USA
andere Namen Matthew Paige Damon

MATT DAMON • Biographie Seite 1/1

Der Schauspieler Matt Damon gehört zu den derzeit populärsten Darstellern Hollywoods. Er gilt den Filmstudios als Erfolgsgarant, seine Filme sind Kassenschlager. Seinen Durchbruch feiert er gemeinsam mit seinem Freund und Schauspielkollegen Ben Affleck bei GOOD WILL HUNTING (1997), für den beide einen Oscar für das Beste Drehbuch erhalten. Danach kann sich Matt Damon seine Rollen aussuchen. Besonders mit der Rolle des Actionhelden Jason Bourne erntet er enormen Publikumszuspruch, da die Bourne-Saga dem Genre eine Erneuerung verpasst.

Matt Damon wird am 08. Oktober 1970 in Cambridge (Massachusetts) unter dem Namen Matthew Paige Damon geboren. Sein Vater ist Immobilienmakler, seine Mutter arbeitet als Universitäts-Professorin für Kindererziehung. Die Eltern lassen sich 1973 scheiden, die Mutter bleibt mit ihren Söhnen in Cambridge. Zur Familie gehört noch ein älterer Bruder, der später als Bildhauer arbeiten wird. Mit 9 Jahren lernt er Ben Affleck kennen, der später wie er Schauspieler werden wird. Da er nach seiner Schulausbildung nicht so recht weiß, welchen Beruf er ergreifen will, studiert er an der Harvard University Literaturwissenschaft, bricht das Studium aber kurz vor dem Abschluss ab.

Erste Erfahrungen als Schauspieler sammelt er am American Repertory Theatre. 1987 gibt er sein Debüt vor der Filmkamera. In einer kleineren Rolle ist er in dem Film PIZZA PIZZA - EIN STÜCK VOM HIMMEL (1987) an der Seite von Julia Roberts und Lili Taylor zu sehen. Er arbeitet für das Fernsehen, arbeitet in kleineren Rollen unter der Regie von Walter Hill und Tommy Lee Jones. Eine größere Rolle und damit Aufmerksamkeit bei Zuschauern und Kritikern erhält der Darsteller in MUT ZUR WAHRHEIT (1996) von Edward Zwick, in dem er einen Soldaten des Golfkrieges spielt, den seine Erinnerungen an das Kriegsgeschehen nicht los lassen.

Im Jahr darauf gelingt dem Schauspieler sein nationaler wie internationaler Durchbruch. Gemeinsam mit seinem Jugend- und Schauspielfreund Ben Affleck schreibt er das Drehbuch zu GOOD WILL HUNTING (1997) von Gus van Sant. Beide übernehmen auch Rollen, wobei Matt Damon die Titelrolle des hochbegabten, aber störrischen jungen Mannes spielt, der sich für einen richtigen Weg in seinem Leben entscheiden muss. Das Drehbuch wird als Bestes des JahreS mit dem Oscar und dem Golden Globe ausgezeichnet, Matt Damon erhält zudem eine Oscar- sowie eine Golden Globe-Nominierung als Bester Schauspieler. Danach kann sich der Schauspieler seine Rollen aussuchen, er gilt als eines der großen Talente Hollywoods und zeigt sich überaus ambitioniert. Unter der Regie von Francis Ford Coppola spielt er in DER REGENMACHER (1997) an der Seite von Danny DeVito den jungen Anwalt Rudy Baylor, der sich für die gerechte Seite entscheidet und sich für einen an Leukämie Erkrankten einsetzt. Steven Spielberg holt ihn vor die Kamera für DER SOLDAT JAMES RYAN (1998). Er gibt den vermissten Fallschirmjäger James Ryan, der von einer Gruppe amerikanischer Soldaten gesucht wird, weil er der letzte Überlebende von vier Brüdern ist. Auch dieser Film wird mehrfach ausgezeichnet.

Einen eiskalten Mörder spielt er in DER TALENTIERTE MR. RIPLEY (1999) von Anthony Minghella. In dem Kevin Smith-Film DOGMA (1999) steht er wieder mit Ben Affleck vor der Kamera. In der Satire spielen sie zwei Engel, die von Gott auf die Erde verbannt sind und unbedingt wieder in den Himmel zurückkehren wollen. Den professionellen Golfspieler Bagger Vance, der durch seine Erlebnisse im Ersten Weltkrieg aus dem Tritt gerät, mimt er unter der Regie von Robert Redford in DIE LEGENDE VON BAGGER VANCE (2000). Auch sein Schauspielkollegen Billy Bob Thornton holt ihn vor die Kamera. In ALL DIE SCHÖNEN PFERDE (2000) gibt er John Grady Cole, einer jungen Texaner, der mit seinem Freund in Mexiko sein Glück suchen will. Nochmals arbeitet er mit Gus Van Sant bei dem experimentellen Jugenddrama GERRY (2002) zusammen. Gemeinsam mit einem Freund verirrt er sich in der Wüste von Salt Lake City und muss sich mit dem Verlorensein auseinandersetzen.

Für eine Vergrößerung seines Starruhms sorgt wieder ein großer Ensemble-Film. Steven Soderbergh dreht ein Remake der Rat-Pack-Komödie OCEANS ELEVEN (2001). Zu der hochkarätigen Besetzung gehören unter anderem George Clooney, Brad Pitt und Julia Roberts. Die unterhaltsame Las Vegas-Komödie, in der durch einen genialen Coup gleich drei Casinos ausgeraubt werden sollen, wird ein Publikumserfolg. Aus diesem Grund und wahrscheinlich, weil sich die Darsteller-Riege beim Dreh ungemein amüsieren, gibt es mit OCEANS TWELVE (2004) und OCEANS THIRTEEN (2007) (OCEANS THIRTEEN (2007) Trailer) Fortsetzungen, die das Erfolgsrezept - mehr oder weniger erfolgreich - weiterführen.

2002 überrascht der Schauspieler mit der Rolle des Jason Bourne Kritiker wie Zuschauer. In dem Thriller DIE BOURNE IDENTITÄT (2002) von Doug Liman spielt er einen Mann ohne Gedächtnis, der sich auf die Spur nach seiner Identität macht. Er ist eine Killermaschine, extra vom amerikanischen Geheimdienst ausgebildet. Das Action-Genre, mittlerweile durch die Überdimensionierung von Pyrotechnik und CGI-generierten Explosionen nicht mehr besonders innovativ, erhält durch die Figur des Jason Bourne und die Art, wie der Film gemacht ist, einen enormen Schub. Im Vordergrund steht die körperliche Action, der Kampf Mann gegen Mann. In der Fortsetzung DIE BOURNE VERSCHWÖRUNG (2004) unter der Regie von Paul Greengrass sinnt Jason Bourne auf Rache, das seine große Liebe (gespielt von Franka Potente) ermordet worden ist. In DAS BOURNE ULTIMATUM (2007) (DAS BOURNE ULTIMATUM (2007) Trailer) kehrt er nochmals zurück, um sich seiner Vergangenheit zu stellen. Er soll vom Geheimdienst aufgespürt und endgültig ausgeschaltet werden.

Dazwischen agiert Matt Damon in zahlreichen Filmen, seine Bandbreite ist groß. In dem komplexen Polit-Thriller SYRIANA (2005) von Steve Gaghan spielt er den Mitarbeiter einer Ölfirma. Gemeinsam mit Heath Ledger agiert er in dem Märchen BROTHERS GRIMM (2005) von Terry Gilliam als Brüderpaar. 2006 ist Matt Damon in wichtigen Filmen zu sehen, unter anderem in dem Oscar-prämierten Film DEPARTED - UNTER FEINDEN (2006) unter der Regie von Martin Scorsese. Hier gibt er den skrupellosen Polizisten Colin, der für einen Mafia-Boss arbeitet. Mit Leonardo DiCaprio, Jack Nicholson und Mark Wahlberg ist der Film prominent besetzt, die Ensembleleistung wird allerorten gelobt. Im Jahr darauf wird ein anderes Darsteller-Ensemble, zu dem Matt Damon gehört, mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet. Unter der Regie seines Schauspielkollegen Robert De Niro spielt er in dem Spionagethriller DER GUTE HIRTE (2007) (DER GUTE HIRTE (2007) Trailer) den stoischen CIA-Angestellten Edward Wilsonin, der sich in seinem Glauben an die amerikanischen Werte in der Gründerzeit der CIA nicht nehmen lässt.

Mittlerweile arbeitet der Schauspieler auch als Produzent. Gemeinsam mit seinem Freund Ben Affleck gründet er die Produktionsfirma LivePlanet, um Projekte im Bereich Kino, Fernsehen und Neue Medien zu realisieren. Für die Firma sind unter anderem drei Emmy-nominierte Staffeln von "Project Greenlight" produziert worden, die die Entstehung von Independent-Filmen von Regie- und Drehbuch-Newcomern dokumentiert.

Matt Damon heiratet im Dezember 2005 Luciana Barroso. Gemeinsam haben sie eine Tochter, Isabella Damon, die im Juni 2006 geboren wird. Eine Tochter bringt seine Ehefrau noch in die Familie.

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,78142