Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Paul Dahlke

Paul Dahlke
Darsteller

* 12. April 1904
Groß-Streitz (Pommern)
Deutschland (heute Polen)
† 23. November 1984
Salzburg
Österreich

PAUL DAHLKE • Biographie Seite 1/1

Vielen mag der Schauspieler Paul Dahlke als heiterer und witziger Familienvater in den westdeutschen Filmen der 50er und 60er Jahre noch ein Begriff sein. Aber bereits in den 30er Jahren beginnt der Darsteller seine Schauspielkarriere, spielt häufig vitale, kraftvoll-bäuerliche Typen, einfache, genügsame Charaktere. Auf der Theaterbühne brilliert er in Shakespeare-Stücken, gilt als excellenter Darsteller von Figuren des Gerhard Hauptmann.

Paul Dahlke wird am 12. April 1905 in Streitz (damals Pommer, heute Polen) geboren. Sein Vater ist Musiklehrer, der sich mit dem deutschen Liedgut beschäftigt und für den Schulgebrauch Bücher zum Thema veröffentlicht. Paul Dahlke wächst in Köslin auf, besucht in Stargard und später in Dortmund die Schule. Nach dem Abitur beginnt er auf der Zeche Dorstfeld zu arbeiten. Danach fängt er eine technische Ausbildung an der Bergakademie in Clausthal-Zellerfeld an, fühlt sich dann aber zu den Geisteswissenschaften hingezogen. In Berlin studiert er einige Semester Germanistik, Philosophie und Theaterwissenschaften. Hier entdeckt er auch seine Leidenschaft für die Schauspielerei.

Mit 22 Jahren beginnt er am Max Reinhardt-Seminar eine Schauspielausbildung. Nach dem erfolgreichen Abschluß erhält er 1929 sein erstes Engagement am Lessing-Theater, später steht er auf verschiedenen Bühnen in Berlin. Mit dem Regisseur Heinz Hilpert arbeitet er mehrfach zusammen. 1931 lernen sich die beiden am Deutschen Theater kennen. Dort überzeugt Paul Dahlke in "Geschichten aus dem Wiener Wald". Gemeinsam arbeiten sie später an der Volksbühne. Von 1934 bis 1944 gehört der Schauspieler dem Ensemble des Deutschen Theaters an. Er brilliert in Shakespeare-Stücken, gilt als excellenter Darsteller von Figuren des Gerhart Hauptmann.

Seine erste Filmrolle erhält Paul Dahlke 1934 als Gouverneur in Heinz Hilperts Film LIEBE, TOD UND TEUFEL (1934). In der Folge wird Paul Dahlke ein vielbeschäftigter Darsteller. Bis zum Ende des II. Weltkrieges spielt er in etwas 48 Filmen mit. Die Zuschauer sehen ihn als Iwan Casarowitsch in ES WAR EINE RAUSCHENDE BALLNACHT (1939) mit Zarah Leander; er spielt den Just in DAS FRÄULEIN VON BARNHELM (1940) von Hans Schweikart und steht in dem Helmut Käutners Film ROMANZE IN MOLL (1943) als Ehemann der Madeleine vor der Kamera. Eine Beteiligung an nationalsozialisten Propagandafilmen entgeht der Darsteller nicht. Mitte der 30er Jahre spielt er in den Karl Ritter-Filmen VERRÄTER (1936) und PATRIOTEN (1936) mit, später steht er bei dem Film ... REITET FÜR DEUTSCHLAND (1941) vor der Kamera.

Nach dem II. Weltkrieg arbeitet der Schauspieler zunächst an den Münchner Kammerspielen, die von Erich Engel geleitet werden. Bald wird er wieder ein bevorzugter Filmschauspieler, der in zahlreichen Filmen besetzt wird. Über 100 Filme hat der Schauspieler nach 1945 gedreht. Mehrfach wird er in Nebenrollen besetzt, seine darstellerischen Fähigkeiten werden selten gefordert. Aber einige Rollen bleiben in Erinnerung, so der Justus in DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER (1954) von Kurt Hoffmann. Eine weitere Paraderolle für ihn ist der Geheimrat Schlüter in der Erich Kästner-Verfilmung DREI MÄNNER IM SCHNEE (1955), in dem er neben Günter Lüders und Claus Biederstaedt vor der Kamera.

Bis Anfang der 70er Jahre ist er auf der großen leinwand zu sehen. Danach bietet ihm das Fernsehen ein weites Betätigungsfeld. Er mimt unter anderem in der TV-Serie "MS-Franziska" den schrulliger Binnenschiffer Jakob Wilde, mit dem er beim deutschen Fernsehpublikum eine enorme Popularität erreicht.

Paul Dahlke ist mit der Schauspielerin Elfe Gerhard verheiratet. Er lebt bis zu seinem Tod am Grundlsee in der Steiermark. Neben der Schauspielerei beschäftigt er sich mit der Malerei, wird auch als Bildhauer kreativ. Er stirbt am 23. November 1984 in Salzburg.

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,95384