Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Pressespiegel zum Thema Film & Kino

Pressespiegel vom Donnerstag, den 30. Oktober 2014 

In dem Film Zwei Tage, eine Nacht (Zwei Tage, eine Nacht Trailer) kämpft eine Frau darum, in ihren Job zurückzukehren: Ein Gespräch mit den Regisseuren Jean-Pierre Dardenne und Luc Dardenne über Gewerkschaftskino und serielles Erzählen führt Ekkehard Knörer (TAZ). Warum die Konstellation im Film aus ihrer Sicht plausibel ist, erklären die Gebrüder Dardenne im Interview mit Oliver Heilwagen (KUNST&FILM).

 

The Walking Dead, Aliens, Terminator: Die Produzentin Gale Anne Hurd unterhält sich mit Jörg Seewald (TSP) über den Preis des Erfolgs und die Frage, warum im Kinobusiness nach wie vor Männer regieren.

 

Bei einem Fan-Event hat Marvel Studios jetzt seinen Terminplan für kommende Superhelden-Events im Kino enthüllt. Der SPIEGEL weiß, welche Filme dazugehören. Der TZ berichtet ebenfalls.

 

Viggo Mortensen, dem bei der Viennale ein Tribute gewidmet ist, unterhält sich mit Pamela Jahn (RAY) über die Kindheit, Träume und seine Zusammenarbeit mit Lisandro Alonso für JAUJA. Wer wissen will, was auf der Viennale alles passiert, schaue auf den STANDARD oder bei RAY vorbei. Eine Sandkastenschlacht begleitet laut Dunja Bialas (ARTECHOCK) die Neueröffnung des Metro-Kinos zum Auftakt der 52. Viennale.

 

In seiner DVD-Kolumne stellt Ekkehard Knörer (TAZ) den Film THE ROVER (THE ROVER Trailer) mit Robert Pattinson und Guy Pearce vor.

 

Die Produzentin Ulrike Zimmermann spricht mit Carla Baum (TAZ) über ihren Film Vulva 3.0, in dem sie sich gemeinsam mit der Regisseurin Claudia Richarz den weiblichen Genitalien widmet.

 

Bei Arte startet Lilyhammer, die Geschichte eines US-amerikanischen Mafiosos, der im Zeugenschutz nach Norwegen flieht. Der eigentliche Witz geht in der deutschen Variante allerdings verloren, kritisiert Ralph Trommer (TAZ). Der Mafioso kommt Markus Ehrenberg (TSP) irgendwie bekannt vor.

 

Die letzten 15 Jahre seines Lebens arbeitete Orson Welles an seinem letzten Film The Other Side of the Wind, ohne ihn je fertigzustellen. Jetzt soll er aufgeführt werden, wie der STANDARD und die PRESSE berichten.

 

Die Filmkritikerin Katja Nicodemus (DR) berichtet vom möglichen Ende des Moskauer Filmmuseums.

 

Die Filmreihe "Borderland" bezieht diverse Posten um die ehemalige deutsch-deutsche Grenze. Im Programm sind auch sehr spezielle Dokumente, wie Carolin Weidner (TAZ) weiß.

 

Dana Dorons Film Numbered erzählt die Geschichten hinter den KZ-Tätowierungen. Jetzt ist die Regisseurin in Hamburg zu Gast, ein Autor der TAZ hat mit ihr gesprochen.

 

Vier von fünf Preisen gehen beim Filmwettbewerb "Schwarze Ängste" an die Hochschule für Künste in Bremen. Denn beim Verfilmen von Poesie umschiffen die Studierenden eins ihrer größten Probleme, beschreibt Wilfried Hippen (TAZ).

 

Oscar-Preisträger Steven Spielberg will den Märchenklassiker "Sophiechen und der Riese" des britischen Autors Roald Dahl verfilmen, meldet die PRESSE.



Ältere Pressespiegel zu Film & Kino


Aktueller Stand der Datenbank:
18182 Filme,
70690 Personen,
5442 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,23497