Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Nach dem 28. Juli 2014 begehen folgende Filmschaffende einen Ehrentag und werden deshalb mit einer Biographie hervorgehoben:

Erich Kästner

Erich Kästner
Drehbuch

* 23. Februar 1899
Dresden
Deutschland
† 29. Juli 1974
München
Deutschland
andere Namen Berthold Bürger; Eberhard Foerster; Robert Neuner

ERICH KÄSTNER • Biographie

Erich Kästner ist vielen als Autor von Kinderbüchern bekannt. Er schreibt auch Theaterstücke, Romane, Gedichte. Seine Drehbücher werden zu erfolgreichen Filmen. Mit EMIL UND DIE DETEKTIVE (1931) entsteht der wohl erste Kinder- und Jugendfilm, der zudem noch zum Klassiker früher Tonfilm-Kunst wird. Seine späteren Drehbücher schreibt Erich Kästner unter Psydonym, da er ab 1933 einem Schreibverbot unterliegt, welches nur kurzzeitig aufgehoben wird.

mehr Biographie zu Erich Kästner
 

Henrik Galeen

Henrik Galeen
Regie, Künstlerische Leitung, Drehbuch, Darsteller

* 07. Januar 1881
Berlin
Deutschland
† 30. Juli 1949
Randolph (Vermont)
USA

HENRIK GALEEN • Biographie

Henrik Galeen ist in den 20er Jahren der Drehbuch-Spezialist des modernen schauerromantisch-makabren Genre; er ist bezaubert vom Märchenhaften und Phantastischen und kann seine Faszination in eindrucksvollen Drehbüchern zum Ausdruck bringen. Er schreibt die Vorlagen für DER GOLEM (1915), NOSFERATU (1922), DAS WACHSFIGURENKABINETT (1924), DER STUDENT VON PRAG (1926) sowie ALRAUNE (1928). Die Filme zählen heute zu den Klassikern deutscher Filmgeschichte und haben maßgeblichen Einfluß auf die Entwicklung verschiedener Stilelemente des Horror-Genres.

mehr Biographie zu Henrik Galeen
 

Jason Momoa

Jason Momoa
Darsteller

* 01. August 1979
Honolulu (Hawai)
USA

JASON MOMOA • Biographie

Als sich Jason Momoa 1999 gegen 1.300 Kandidaten durchsetzt und die Rolle des Jason Ioane in der Serie BAYWATCH – DIE RETTUNGSSCHWIMMER VON MALIBU erhält, sieht er sich schon am Ziel seiner Wünsche. Doch sein Part in der Serie um die Rettungsschwimmer lässt sein Ansehen bei den Agenten schwinden und Jason Momoa muss fünf Jahre dafür kämpfen, dass ihn die Agenten wieder ernst nehmen. In dieser Zeit hat er im Schatten gelebt, sagt Jason Momoa heute.

mehr Biographie zu Jason Momoa
 

Ursula Karusseit

Ursula Karusseit
Darsteller

* 02. August 1939
Elbing
Deutschland

URSULA KARUSSEIT • Biographie

Die Schauspielerin Ursula Karusseit hat zunächst in TV-Klassikern auf sich aufmerksam gemacht, die in der DDR zu Straßenfegern werden. Im In- und Ausland erreicht die Schauspielerin auf Anhieb eine große Popularität in dem Mehrteiler WEGE ÜBERS LAND (1968) als Magd Gertrud Habersaat, deren Geschichte in einem ostdeutschen Dorf von 1939 bis 1953 erzählt wird. Danach zählt die Schauspielerin zu den beliebten Darstellerinnen des Landes, ist in zahlreichen TV-Filmen und einigen DEFA-Filmen zu sehen.

mehr Biographie zu Ursula Karusseit
 

Aribert Mog

Aribert Mog
Darsteller

* 03. August 1904
Berlin
Deutschland
† 02. Oktober 1941
Nowa Trojanowa
Sowjetunion (UdSSR)

ARIBERT MOG • Biographie

Aribert Mog ist mit zwei Filmen bekannt geworden, die gegensätzlicher nicht sein könnten. In dem Skandalfilm EXTASE (1933) spielt er einen jugendlichen Liebhaber, in dem dokumentarischen Avantgardefilm DAS STAHLTIER (1935) gibt er einen klugen Werkstudenten. Beide Filme sind aus unterschiedlichen Gründen mehrfach zensiert und verboten worden; letzterer wird erst Jahrzehnte später ausgestrahlt. Der Schauspieler kann diese nicht mehr erleben; er stirbt 1941 als deutscher Feldwebel vor den Toren Moskaus.

mehr Biographie zu Aribert Mog
 

Harald Paulsen

Harald Paulsen
Darsteller

* 26. August 1895
Elmshorn
Deutschland
† 04. August 1954
Hamburg
Deutschland

HARALD PAULSEN • Biographie

Der Schauspieler Harald Paulsen beginnt seine Filmkarriere in den 20er Jahren. Er ist an einigen wichtigen deutschen Filmproduktionen der Zeit beteiligt. In den 30er Jahren, nach dem Einzug des Tonfilms, wird er ein gutbeschäftigter Nebendarsteller beim deutschen Film. In mehr als 100 Filmen ist der Darsteller zu sehen.

mehr Biographie zu Harald Paulsen
 

Charlotte Ander

Charlotte Ander
Darsteller

* 14. August 1902
Berlin
Deutschland
† 05. August 1969
Berlin
Deutschland
andere Namen Charlotte Andersch

CHARLOTTE ANDER • Biographie

Charlotte Ander ist in den 20er Jahren eine beliebte Besetzung alles junges, munteres Mädchen von nebenan. 1933 feiert sie ihren wohl größten Erfolg in EIN LIED GEHT UM DIE WELT (1933). Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten bricht ihre Karriere abrupt ab. Sie emigriert nach England. Weil sie dort keine Rollen erhält, kehrt sie in ihr Heimatland zurück. Hier gilt sie als "nicht reinrassig" und wird mit Arbeitsbeschränkungen belegt.

mehr Biographie zu Charlotte Ander
 

Richard Burton

Richard Burton
Darsteller

* 10. November 1925
Pontrhydyfen (Wales)
Großbritannien
† 05. August 1984
Céligny (bei Genf)
Schweiz
andere Namen Richard Jenkins; Richard Walter Jenkins jr.

RICHARD BURTON • Biographie

Siebenmal ist der Schauspieler Richard Burton für den Oscar nominiert worden. Er ist immer leer ausgegangen. Im Leben ist er das nicht. Er wird als Renaissance-Mensch beschrieben, der das Leben maßlos verschlingt, sich zügellos der Liebe und dem Alkohol hingibt. Als Ausnahmeschauspieler überzeugt er mit seiner Leinwandpräsenz, die sich paart mit Ausstrahlungskraft und Leidenschaft. Leider nimmt er wahllos Rollen an, spielt zu häufig in schlechten Filmen.

mehr Biographie zu Richard Burton
 

Hertha Thiele

Hertha Thiele
Darsteller

* 08. Mai 1908
Leipzig
Deutschland
† 05. August 1984
Berlin
Deutschland

HERTHA THIELE • Biographie

Der Höhepunkt der Karriere der Schauspielerin Hertha Thiele liegt zwischen 1931 und 1933. In diesen zwei Jahren spielt sie in 11 Filmen mit. Mindestens zwei davon gehören in den Kanon deutscher Filmgeschichte: MÄDCHEN IN UNIFORM (1931) prangert das strenge preußische Erziehungssystem an; KUHLE WAMPE ODER WEM GEHÖRT DIE WELT? (1932) ist der erste proletarisch-revolutionäre Film Deutschlands. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten verweigert sich die Schauspielerin. Sie muß ihr Heimatland verlassen.

mehr Biographie zu Hertha Thiele
 

Fay Wray

Fay Wray
Darsteller

* 15. September 1907
Alberta
Kanada
† 08. August 2004
New York
USA

FAY WRAY • Biographie

Fay Wray spielte die schöne blonde Ann Darrow in KING KONG UND DIE WEIßE FRAU (1933), die sich auf dem Empire State Building in New York in den Klauen des Riesenaffen befindet. Mehr als 70 Filme hat die Schauspielerin in ihrer 60-jährigen Karriere gedreht, aber mit keiner anderen Rolle wurde sie derart in Verbindung gebracht. Dabei besitzt sie durch einige Rollen in Klassikern des Horror-Genre Kult-Status.

mehr Biographie zu Fay Wray
Aktueller Stand der Datenbank:
18062 Filme,
70306 Personen,
5278 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,19077