Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Vor dem 31. Oktober 2014 begingen folgende Filmschaffende einen Ehrentag und werden deshalb mit einer Biographie hervorgehoben:

Otto Wallburg

Otto Wallburg
Darsteller

* 21. Februar 1889
Berlin
Deutschland
† 30. Oktober 1944
Konzentrationslager Auschwitz
Deutschland

OTTO WALLBURG • Biographie

Otto Wallburg ist einer der meistbeschäftigten und höchstbezahlten Schauspieler der frühen Tonfilmzeit. Mit seiner opulente Leibesfülle beherrscht er die Szenerie, durch die freche Sprache und schnoddrige Art wird er vom Publikum auf der Bühne und vor der Kamera abgöttisch geliebt. Die Machtergreifung der Nationalsozialisten ändert sein Leben. Er erhält keine Spielerlaubnis, ihm wird die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt. Der Emigration mit Stationen in Österreich, Frankreich und den Niederlanden folgt Verhaftung und Deportation.

mehr Biographie zu Otto Wallburg
 

Rudolf Forster

Rudolf Forster
Darsteller

* 30. Oktober 1884
Gröbning (Steiermark)
Österreich
† 25. Oktober 1968
Bad Aussee (Steiermark)
Österreich

RUDOLF FORSTER • Biographie

Rudolf Forster gehört zu den großen Vertretern deutsche Schauspielkunst. Seit den 1920er Jahren arbeitet er für Bühne und Film. Seine Darstellung des Schurken Mäckie Messer in dem Film DIE DREIGROSCHENOPER (1931) unter der Regie von Georg Wilhelm Pabst und nach dem Bühnenerfolg von Bertolt Brecht macht ihn unvergessen.

mehr Biographie zu Rudolf Forster
 

Wolfgang Heinz

Wolfgang Heinz
Mitarbeit, Darsteller, Sprecher

* 18. Mai 1900
Pilsen
Deutschland (heute Tschechien)
† 30. Oktober 1984
Berlin
Deutschland

WOLFGANG HEINZ • Biographie

Viele Auftritte für Film und Fernsehen hat der Schauspieler Wolfgang Heinz nicht, aber ähnlich wie seine Kollegen Max Reinhardt oder Bertolt Brecht ist er auf der Theaterbühne als Regisseur und Oberspielleiter präsent, gibt vielen Schauspieler an der Scala in Wien und später am Deutschen Theater in Berlin Impulse für ihre darstellerische Entwicklung. In Erinnerung wird neben seinen Leistungen beim Theater die Rolle des jüdischen Professor Mamlock in dem gleichnamigen Film von Konrad Wolf bleiben.

mehr Biographie zu Wolfgang Heinz
 

Burt Lancaster

Burt Lancaster
Darsteller, Ko-Produzent

* 02. November 1913
New York (New York)
USA
† 21. Oktober 1994
Los Angeles (Kalifornien)
USA

BURT LANCASTER • Biographie

In Amerika dreht der Schauspieler Burt Lancaster über 70 Filme. Zwei, manchmal auch drei Filme entstehen pro Jahr mit dem Star, der durch Vitalität und Athletik auffällt. Aber seine Hand voll Filme, die mit den großen europäischen Regisseuren der Zeit entstehen, blieben wirklich in Erinnerung, allen voran DER LEOPOARD (1964) und 1900 (1974).

mehr Biographie zu Burt Lancaster
 

Martin Flörchinger

Martin Flörchinger
Darsteller

* 09. Oktober 1909
Geisenhausen
Deutschland
† 27. Oktober 2004
Geisenhausen
Deutschland

MARTIN FLÖRCHINGER • Biographie

Der Schauspieler Martin Flörchinger zählt zu den Könner seiner Zunft. Mehr als 50 Jahre steht er auf der Theaterbühne, brilliert in Leipzig, Berlin und München. Geschätzt wird seine präsize Darstellung in deutschen Klassikern. Ab den 1950er Jahren ist Martin Flörchinger häufig in DEFA-Filmen und TV-Spielen zu sehen. Auch hier wird sein intensiver Blick auf das soziale und historische Umfeld der zu verkörpernden Figuren gelobt. Dadurch wirken seine Figuren immer glaubwürdig und eindringlich.

mehr Biographie zu Martin Flörchinger
 

Ida Wüst

Ida Wüst
Drehbuch, Darsteller

* 10. Oktober 1884
Frankfurt (Main)
Deutschland
† 04. November 1958
Berlin
Deutschland

IDA WÜST • Biographie

Ida Wüst ist die alte Schachtel, die schrullige Tante, die mondäne Diva oder die wunderliche Großmutter. In mehr als 130 Filmen spielt sie diesen Typ Frau, der sich beim deutschen Kinopublikum über mehrere Jahrzehnte hinweg einer äußerst großen Beliebtheit erfreut.

mehr Biographie zu Ida Wüst
 

Angelika Waller

Angelika Waller
Darsteller

* 26. Oktober 1944
Bärwalde
Deutschland

ANGELIKA WALLER • Biographie

Mehr als 100 Film- und Fernsehrollen hat Angelika Waller gespielt. Mitte der 60er Jahre entdeckt sie der Regisseur Kurt Maetzig für den Film. Unverständlicherweise gibt ihr die DEFA nur wenige ausfüllende Rollen, in denen sie ihre vielen darstellerischen Facetten darbieten kann. Das Fernsehen bietet Angelika Waller ein breiteres Spektrum von Ausdrucksmöglichkeiten, hier kann sie in modernen Frauenrollen überzeugen. In vielen Fällen ist es die kräftige Sinnlichkeit der Schauspielerin, die in Erinnerung bleibt: sie verkörpert emanzipierte Frauen, die in schwierigen Situationen für sich selbst entscheiden.

mehr Biographie zu Angelika Waller
 

Ulrich Plenzdorf

Ulrich Plenzdorf
Drehbuch, Szenarium

* 26. Oktober 1934
Berlin
Deutschland
† 08. August 2007
Berlin
Deutschland

ULRICH PLENZDORF • Biographie

Ulrich Plenzdorf zählt zu den erfolgreichsten und bekanntesten Drehbuch-Autoren in der DDR. Trotz und wegen seiner gesellschaftskritischen Stücke ist er einer der meistgespielten Dramatiker, der auch im Westen des Landes Aufmerksamkeit erregt. Mitte der 60er Jahre beginnt er bei der DEFA, Filmstoffe zu entwickelt und greift immer wieder realistische Gegenwartsthemen und die Probleme junger Leute auf. Mit DIE LEGENDE VON PAUL UND PAULA (1973) schreibt er das Buch zu dem wohl erfolgreichsten DEFA-Film, der auch heute noch sein Publikum findet.

mehr Biographie zu Ulrich Plenzdorf
 

Ang Lee

Ang Lee
Regie, Produzent

* 23. Oktober 1954
Ping-Tong
Taiwan

ANG LEE • Biographie

Ang Lee ist einer der erfolgreichsten Regisseure der Zeit, ein großer Geschichtenerzähler und Melodramatiker. Das Filmhandwerk hat der in Taiwan geborene Künstler in Amerika gelernt. Er überzeugt mit einer Beobachtungsgabe, die gesellschaftliche und private Beziehungen gekonnt seziert, und mit ökonomischen Inszenierungen, die die existenziellen emotionalen Phänome einfacher Menschen gekonnt auf die Leinwand bringen. Dabei gelingt es ihm als Einwanderer, einen ganz besonderen, tiefen und sensiblen Blick auf die westliche Gesellschaft zu werfen.

mehr Biographie zu Ang Lee
 

Dieter Franke

Dieter Franke
Darsteller

* 13. Oktober 1934
Hartau, bei Chemnitz
Deutschland
† 23. Oktober 1982
Berlin
Deutschland

DIETER FRANKE • Biographie

Der Schauspieler Dieter Franke wird als liebenswerter Teufel, der vor seiner Ehefrau zittert und seine drei goldenen Haare an einen gewitzten jungen Bauerssohn verliert, im DEFA-Märchenfilm WER REISST DENN GLEICH VORM TEUFEL AUS (1977) für viele Kinder und Erwachsene in Erinnerung bleiben. Auf der Bühne des Deutschen Theaters ist er ein Star, der durch seine tragikomischen und grotesken Stilmittel überzeugt. Die DEFA und das Fernsehen der DDR bieten dem Vollblut-Komödianten leider zu wenige Möglichkeiten, diese Fähigkeiten auch auf der Leinwand zu präsentieren.

mehr Biographie zu Dieter Franke
Aktueller Stand der Datenbank:
18182 Filme,
70690 Personen,
5442 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,3074