Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

Vor dem 25. Oktober 2014 begingen folgende Filmschaffende einen Ehrentag und werden deshalb mit einer Biographie hervorgehoben:

Richard Häussler

Richard Häussler
Darsteller

* 26. Oktober 1908
München
Deutschland
† 28. September 1964
München
Deutschland
andere Namen Richard Häußler

RICHARD HÄUSSLER • Biographie

Die Arbeit des Schauspielers und Regisseurs Richard Häussler ist eng mit seiner Heimatstadt München verbunden. Er steht nicht nur dort auf der Bühne, sondern bearbeitet bayrische Geschichte auch in seinen Heimatfilmen, wenn auch verklärt und populär dem Zeitgeist der 50er Jahre gemäß aufbereit.

mehr Biographie zu Richard Häussler
 

Dieter Franke

Dieter Franke
Darsteller

* 13. Oktober 1934
Hartau, bei Chemnitz
Deutschland
† 23. Oktober 1982
Berlin
Deutschland

DIETER FRANKE • Biographie

Der Schauspieler Dieter Franke wird als liebenswerter Teufel, der vor seiner Ehefrau zittert und seine drei goldenen Haare an einen gewitzten jungen Bauerssohn verliert, im DEFA-Märchenfilm WER REISST DENN GLEICH VORM TEUFEL AUS (1977) für viele Kinder und Erwachsene in Erinnerung bleiben. Auf der Bühne des Deutschen Theaters ist er ein Star, der durch seine tragikomischen und grotesken Stilmittel überzeugt. Die DEFA und das Fernsehen der DDR bieten dem Vollblut-Komödianten leider zu wenige Möglichkeiten, diese Fähigkeiten auch auf der Leinwand zu präsentieren.

mehr Biographie zu Dieter Franke
 

Sam Raimi

Sam Raimi
Regie, Drehbuch, Produzent

* 23. Oktober 1959
Royal Oak (Michigan)
USA

SAM RAIMI • Biographie

Regisseur Sam Raimi zeichnet sich vor allem durch seine Fantasy- und Actionfilme aus. Der zum Teil ironische Humor seiner Werke geht auf die Slapstickserie "Die drei Stooges" zurück, die er und seine Freunde in ihrer Jugend verehrten. Sam Raimi ist gut mit den Coen-Brüdern befreundet, die in Hollywood bereits Kultstatus haben, und schafft es immer wieder, seinem Kumpel Bruce Campbell eine kleine Nebenrolle zuzuschieben.

mehr Biographie zu Sam Raimi
 

Martin Flörchinger

Martin Flörchinger
Darsteller

* 09. Oktober 1909
Geisenhausen
Deutschland
† 27. Oktober 2004
Geisenhausen
Deutschland

MARTIN FLÖRCHINGER • Biographie

Der Schauspieler Martin Flörchinger zählt zu den Könner seiner Zunft. Mehr als 50 Jahre steht er auf der Theaterbühne, brilliert in Leipzig, Berlin und München. Geschätzt wird seine präsize Darstellung in deutschen Klassikern. Ab den 1950er Jahren ist Martin Flörchinger häufig in DEFA-Filmen und TV-Spielen zu sehen. Auch hier wird sein intensiver Blick auf das soziale und historische Umfeld der zu verkörpernden Figuren gelobt. Dadurch wirken seine Figuren immer glaubwürdig und eindringlich.

mehr Biographie zu Martin Flörchinger
 

Ang Lee

Ang Lee
Regie, Produzent

* 23. Oktober 1954
Ping-Tong
Taiwan

ANG LEE • Biographie

Ang Lee ist einer der erfolgreichsten Regisseure der Zeit, ein großer Geschichtenerzähler und Melodramatiker. Das Filmhandwerk hat der in Taiwan geborene Künstler in Amerika gelernt. Er überzeugt mit einer Beobachtungsgabe, die gesellschaftliche und private Beziehungen gekonnt seziert, und mit ökonomischen Inszenierungen, die die existenziellen emotionalen Phänome einfacher Menschen gekonnt auf die Leinwand bringen. Dabei gelingt es ihm als Einwanderer, einen ganz besonderen, tiefen und sensiblen Blick auf die westliche Gesellschaft zu werfen.

mehr Biographie zu Ang Lee
 

Otto Rippert

Otto Rippert
Regie, Drehbuch, Schnitt, Darsteller

* 22. Oktober 1869
Offenbach
Deutschland
† 18. Januar 1940
Berlin
Deutschland

OTTO RIPPERT • Biographie

Der Schauspieler, Regisseur und Schnittmeister Otto Rippert ist ein Pionier des deutschen Stummfilms. Zudem ist er in den 10er Jahren einer der kommerziell erfolgreichsten Regisseure. Seine sechsteilige Serie über den Vernichtungsfeldzug eines künstlichen Menschen, die 1916 mit HOMUNCULUS - 1. TEIL (1916) beginnt, nimmt inhaltlich Schwerpunkte des Fantastischen Films vorweg. Nach weiteren Erfolgen Anfang der 20er Jahre - dreimal arbeitet er mit Fritz Lang zusammen, dessen Drehbücher er verfilmt - sinkt der Stern des Regisseurs, er kann mit den neuen künstlerischen Ausdrucksformen nicht mithalten.

mehr Biographie zu Otto Rippert
 

Francois Truffaut

Francois Truffaut
Regie, Drehbuch, Darsteller

* 06. Februar 1932
Paris
Frankreich
† 21. Oktober 1984
Neuilly-sur-Seine
Frankreich
andere Namen François Truffaut

FRANCOIS TRUFFAUT • Biographie

Der Name François Truffaut ist vor allem mit der Nouvelle Vague, einer filmischen Bewegungen, die sich Ende der 1950er/ Anfang der 1960er Jahre in Frankreich entwickelt, verbunden. Er setzt deren ästhetische Forderungen konsequent um und prägt mit sämtlichen 21 Filmen, die innerhalb seiner 25jähriger Karriere entstanden sind, das französische Kino. In den USA gilt der Filmemacher bis heute als die Verkörperung des französischen Kinos schlechthin. Thematisch handeln seine Filme vorwiegend von Liebe, die zur Obsession wird und vom Spannungsverhältnis zwischen dem Einzelnen (insbesondere den Kindern) und der Gesellschaft.

mehr Biographie zu Francois Truffaut
 

Max Mack

Max Mack
Regie, Drehbuch, Darsteller, Produzent

* 21. Oktober 1884
Halberstadt
Deutschland
† 18. Februar 1973
London
Großbritannien

MAX MACK • Biographie

Der Filmemacher Max Mack ist im Laufe seiner Filmkarriere nachweislich an 138 Filmen beteiligt. In den 1910er Jahren dreht er manchmal zwei Filme im Monat, steht dazu nach vor der Kamera, schreibt die Drehbücher und produziert. Damit ist Max Mack einer der produktivsten Regisseure aus der Frühzeit des deutschen Kinos. Filmgeschichte schreibt der Regisseur, indem er einen der ersten deutschen "Kunstfilme" bzw. "Autorenfilme" vorlegt: DER ANDERE (1913).

mehr Biographie zu Max Mack
 

Burt Lancaster

Burt Lancaster
Darsteller, Ko-Produzent

* 02. November 1913
New York (New York)
USA
† 21. Oktober 1994
Los Angeles (Kalifornien)
USA

BURT LANCASTER • Biographie

In Amerika dreht der Schauspieler Burt Lancaster über 70 Filme. Zwei, manchmal auch drei Filme entstehen pro Jahr mit dem Star, der durch Vitalität und Athletik auffällt. Aber seine Hand voll Filme, die mit den großen europäischen Regisseuren der Zeit entstehen, blieben wirklich in Erinnerung, allen voran DER LEOPOARD (1964) und 1900 (1974).

mehr Biographie zu Burt Lancaster
 

Werner Krauss

Werner Krauss
Mitarbeit, Darsteller

* 23. Juni 1884
Gestungshausen
Deutschland
† 20. Oktober 1959
Wien
Österreich
andere Namen Werner Kraus; Werner Krauß

WERNER KRAUSS • Biographie

Der Schauspieler Werner Krauss wird Anfang der 20er Jahre weltberühmt als Dr. Caligari; neben Emil Jannings und Conrad Veidt gibt er durch seinen wandelbaren Ausdruck der klassischen Periode des deutschen Films ein Gesicht. Ende der 30er Jahre wirkt er in dem antisemitischen Propagandafilm JUD SÜß (1940) mit. Hier tritt er gleich in 5 Rollen auf, bietet eine bösartige Karikatur jüdischen Lebens. Über die künstlerische Ausnahmeerscheinung des Werner Krauss gibt es keine Diskussion. Er gilt als genialer Charakterdarsteller mit starker Ausdruckskraft, vollendeter Sprechkultur und "magischer" Verwandlungsfähigkeit. An dem Menschen Werner Krauss scheiden sich allerdings die Geister.

mehr Biographie zu Werner Krauss
Aktueller Stand der Datenbank:
18174 Filme,
70678 Personen,
5438 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,36431