Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

7 BRÜDER

7 BRÜDER

Regie Sebastian Winkels

Kritiken • 7 BRÜDER

17. Oktober 2003 | 7 BRÜDER • Kritik • Berliner Zeitung

Für Detlef Friedrich bedankt sich für den Film, er ist gelungen, ja wichtig. Im Stile der Oral History wird hier Geschichte erzählt und darsgestellt. "7 BRÜDER entstand in der Stille und er erzeugt Stille."

16. Oktober 2003 | 7 BRÜDER • Kritik • Die Tageszeitung

Bert Rebhandl hat eine Studien über "Physiognomie" gesehen; "In den Gesichtern, in der Körperhaltung der Hufschmidts hat sich das kurze 20. Jahrhundert eingeschrieben." Der sieben Brüder sind gute Erzähler; sie ziehen den Zuschauer in die "Familiengeschichte im Zeichen von protestantischer Ethik und Wiederaufbau" hinein.

16. Oktober 2003 | 7 BRÜDER • Kritik • Frankfurter Rundschau

Für Gunter Göckenjan sind die sieben Brüder "diejenigen, die bewegen, weil sie erzählen", weil sie die "Fähigkeit besitzen, interessant von ihren Erfahrungen zu sprechen, folgt der Zuschauer gebannt". Und wer genau hinsieht, der "sieht, dass auch das Gesicht und der Körper des Erzählers etwas erzählen".

16. Oktober 2003 | 7 BRÜDER • Kritik • Der Tagesspiegel

Hans-Jörg Rother bescheingt dem Film eine kluge Komposition, hätte sich aber mehr Nachfragen gewünscht, denn "wo keine Frage aufschreckt, hat jeder Gelegenheit, seine Legenden zu stricken". So werden leider "reale Biografien ins Märchenhafte gewendet".

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,36308