Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

TAUSEND FÜR EINE NACHT

TAUSEND FÜR EINE NACHT

Regie Max Mack
Crew • TAUSEND FÜR EINE NACHT
Ausländische Titel: Thousand for One Night (Großbritannien)
Tisic za jednu noc (Tschechische Republik)
Regie: Max Mack
Drehbuch: Charlie Roellinghoff
Herbert Juttke
Jacques Companeez
Literarische Vorlage: nach dem Bühnenstück "Stöpsel" von Arnold und Bach
Kamera: Walter Robert Bach
Architektur: Erich Zander
Musik: Otto Stransky
Musikalische Leitung: Willy Schmidt-Gentner
Liedtext: Otto Stransky
Richard Rillo
Lied: "Für Montag hab' ich einen älteren Diplomaten"
"Kleine Frau, warum bist du nicht meine Frau?"
"Wenn ich nicht so arm wär'"
Ton: Alexander Dembo
Schnitt: Harold S. Neuberger
Darsteller: Frank Wellner, Jazzmusiker Harald Paulsen
Peter Stengel Willi Stettner
Haberland, Freund von Jakob Lauff Eugen Jensen
Willi Schröder-Schromm
Jakob Lauff Jakob Tiedtke
Erika Lauff, Tochter Claire Rommer
Alfred Gerasch
Ossy Walden, Tanzsoubrette Trude Berliner
Alexander Murski
Adele Lauff, Ehefrau Johanna Derwin
Produktion: Avanti-Tonfilm GmbH, Berlin
Produktionsleitung: Dagobert Koßmann
Aufnahmeleitung: Conrad Flockner
Drehzeit: August und September 1932
Atelier: Atelier A. B. Vinohrady, Prag
Außenaufnahmen: Schuhfabrik Leiser in Berlin
Länge: 8 Akte; ca. 2165 m
Zensur: 24.11.1932; 19.12.1932
Uraufführung: 10.01.1933
Uraufführungs-Ort: Berlin (Mamorhaus)
Bemerkungen: Außerdem spielten mit die Kardosch-Sänger.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,34432