Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DIE JOURNALISTIN

DIE JOURNALISTIN

Regie Joel Schumacher

Kritiken • DIE JOURNALISTIN

11. September 2003 | DIE JOURNALISTIN • Kritik • Die Tageszeitung

Dieter Kuhlbrodt will sich im Kino nicht bekehren lassen. Ihm ist der ganze Film zu gradlinig, kein Konflikt - nirgendwo. Das Heldenlied auf die "Frau, die einfach den Besen in die Hand nimmt" ist ein schicker, rasanter Clip, der zum Weinen einladen will.

11. September 2003 | DIE JOURNALISTIN • Kritik • Die Frankfurter Rundschau

Bei Jan Distelmeyer kommt DIE JOURNALISTIN nicht gut weg. Grund dafür ist u.a. das aufwendiges Lady Di-Kostüm, in das Cate Blanchett gepreßt wird. Es ist ihr so unmöglich, ein komplexes und lebendiges Bild der Heldin zu zeichnen. Durch die "schematischen Stringenz" kann der Film kein Denk- oder Mahnmal errrichten.

11. September 2003 | DIE JOURNALISTIN • Kritik • Der Tagesspiegel

Christina Tilmanns Worte sind hart: ausgesprochen langweilig inszeniert ist diese Heldenbiographie. Ein spannendes, rastloses und zwiefältiges Leben wird allzu gradlinig und aus nur einer Perspektive erzählt. Alles, was aus der Figur einen Menschen machen würde, wird weggelassen.

07. September 2003 | DIE JOURNALISTIN • Kritik • Der Tagesspiegel

Ein Porträt zur Hauptdarstellerin Cate Blanchett schreibt Daniela Sannwald.

September 2003 | DIE JOURNALISTIN • Kritik • film-dienst 19/2003

Für Ulrich Kriest ist der Film leider nur "eine spannungsarme Hagiografie [...wer's nicht weiß: Lebensbeschreibung einer Heiligen...] mit einigen erstaunlichen Leerstellen". Es gibt keine psychologische Vertiefung der Figur oder des familiären Umfeldes. Er bleibt unausgegorenen in den Klischee stecken. Nur bei den Gangster-Szenen lebt er etwas auf.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,42394