Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

HISTORIAS MINIMAS

HISTORIAS MINIMAS

Regie Carlos Sorin

Kritiken • HISTORIAS MINIMAS

21. August 2003 | HISTORIAS MINIMAS • Kritik • Die Tageszeitung

Schade, daß der Film zu schnell vorbei ist, findet Detlef Kuhlbrodt. Für ihn ist HISTORIAS MINIMAS melancholisch und heiter zugleich, hat viel Witz, überaus sympathische Protagonisten und verzaubert durch seine wunderbar weiten Landschaften.

21. August 2003 | HISTORIAS MINIMAS • Kritik • Frankfurter Rundschau

Gunter Göckenjan kann nur sagen, was HISTORIAS MINIMAS alles nicht ist, weil der Film so fragil, leicht und beiläufig daherkommt. Auffällig für ihn: Es gibt keine Moral, keine geschliffenen Dialoge, keine flinken Montagen und keine geraffte Zeit, aber man erfährt etwas über die Situation der Menschen. Das unterscheidet ihn von gängiger Kinoware.

21. August 2003 | HISTORIAS MINIMAS • Kritik • Die Zeit

Der Film entsteht aus zahlreichen Kleinigkeit, meint Birgit Glombitza. Diese zeigen ganz nebenbei die soziale Wirklichkeit im bankrotten Argentinien. Überaus präzise wird ein ambivalentes Bild von der Lebensrealität geboten, ohne durch die weite Landschaft ins Metaphysische oder durch die Parallelwelten der Protagonisten ins Mystische abzutriften.

21. August 2003 | HISTORIAS MINIMAS • Kritik • SPIEGEL Online

Die Laiendarsteller verleihen dem Film "jene Wahrhaftigkeit, Verletzlichkeit und Unberechenbarkeit, die das Leben faszinierend macht", meint Oliver Hüttmann. Lateinamerika bringt derzeit Kinowunder hervor. HISTORIAS MINIMAS gehört dazu und ist ein weiterer, spontan-subtil inszenierter, langsamer Film, der die Schicksale der Figuren ohne dramaturgischen Bogen erzählt.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,25468