Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

OKAY

OKAY
Regie Jesper W. Nielsen

Inhalt • OKAY

Nete hat ihr Leben pragmatisch im Griff. Bei ihrem Vater wird Leukämie festgestellt, wahrscheinlich hat er nur noch 3 Wochen zu leben. Obwohl die Tochter-Vater-Beziehung nicht die beste ist, nimmt Nete ihn bei sich auf. Danach ist das heile Familieleben vor.

mehr Inhalt zu OKAY

Crew • OKAY

Regie: Jesper W. Nielsen
Darsteller: Trine Dyrholm, Mette Agnete Horn, Benjamin Boe Rasmussen, Birthe Neumann, Michael Moritzen ...

mehr Crew zu OKAY

Kritik • OKAY • 07. August 2003 • | Die Zeit

Die Schauspielerin Paprika Steen ist in OKAY zu sehr gute Mutter in einem schlechten Film, meint Birgit Glombitza. Ihre darstellerische Fähigkeit in den vorherigen Dogma-Filmen, "Sehnsucht nach einer unmöglichen Versöhnung mit dem großen Scheitern ein Gesicht zu geben", enttarnt sich in OKAY als Lüge. Der Film biete unmotivierten Optimismus, mysteriöse Genügsamkeit, freundliche Familienklüngelei, Kompromissbereitschaft und alltagsnahe Oberfläche. Allein Paprila Steen gibt ihm in einigen Momenten etwas von der dogmatischen Doppelbödigkeit zurück.

mehr Kritik zu OKAY

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,51527