Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BLUE CRUSH

BLUE CRUSH

Regie John Stockwell

Kritiken • BLUE CRUSH

08. August 2003 BLUE CRUSH • Kritik • | Frankfurter Rundschau

Surfen war einmal vor allem ein Lebensstil, meint Sascha Westphal. BLUE CRUSH zeigt illusionslos, daß dieser Traum ausgeträumt ist. Deshalb schwebt Melancholie über die Entwicklungen in der Surf-Szene mit. Obwohl sich das Film-Team aus den Konventionen aller Hollywood-Sportlerfilme bedient, werden durch das Formelhafte der Handlung die Mechanismen offengelegt, die das Surfen in ein Geschäft verwandelt haben.

07. August 2003 BLUE CRUSH • Kritik • | Spiegel Online 2003

Kamera und Schnitt sind überwältigend und dynamisch, findet Daniel Haas. Aber letztlich erzählt "dieser wunderbar sport- und bildverliebte Film letztlich wieder die Geschichte vom survival of the fittest."

Juli 2003 BLUE CRUSH • Kritik • | Film-Dienst 16/2003

Blue Crush ist ein nach Konventionen erzählter, typischer Sportfilm, findet Holger Römers. Ein Wettkampf steht bevor, eine Außenseiterin steigt ein, die persönliche Probleme hat. Da sich Regisseur und besonders sein Kameramann aber an das Eigentliche halten - nämlich Bilder von Wasser, Wellen, Surfen zeigen - sei der Film totzdem ein "sympathisches, kurzweiliges Vergnügen".

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,32239