Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

KAMERADSCHAFT

KAMERADSCHAFT

Regie Georg Wilhelm Pabst
Crew • KAMERADSCHAFT
Ausländische Titel: La tragédie de la mine (Frankkreich)
Regie: Georg Wilhelm Pabst
Regie-Assistenz: Gerbert Rappaport
Robert Beaudoin
Drehbuch: Ladislaus Vajda
Gerbert Rappaport
Peter Martin Lampel
Karl Otten
Kamera: Fritz Arno Wagner
Robert Baberske
Architektur: Ernö Metzner
Karl Vollbrecht
Musik: G. von Rigelius
Ton: Adolf Jansen
Schnitt: Hans Oser
Darsteller: Wittkopps Frau Elisabeth Wendt
Ingenieur der deutschen Grube Max Holsboer
Jean Leclerc Daniel Mendaille
Wilderer Fritz Kampers
Zollbeamter Gerhard Bienert
Direktor der deutschen Grube Fritz Wendhausen
Kaplan Gustav Püttjer
Kasper Alexander Granach
Wittkopp Ernst Busch
Jeans Mutter Marguerite Debos
Produktion: Nero-Film AG, Berlin
Gaumont-Franco-Film Aubert (GFFA), Paris
Produzent: Seymour Nebenzahl
Standphoto: Richard Wesel
Drehzeit: Juni 1931 bis September 1931
Außenaufnahmen: Gelsenkirchen (Gruben Hibernia, Alma und Consol, Gaststätte "Zum Tiergarten"), Noux-le-Mines
Länge: 92 min
Format: 35 mm, 1:1.19, s/w, Tobis-Klangfilm

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,33128