Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DER FALL GLEIWITZ

DER FALL GLEIWITZ

Regie Gerhard Klein

Kritiken • DER FALL GLEIWITZ

16. September 1961 | DER FALL GLEIWITZ • Kritik • Wochenpost

Selten hat Rosemarie Rehahn solch angespannte Stille im Kinosaal erlebt. "Der Film ist von selten erlebter künstlerischer Dichte, von einer inneren Gespanntheit vom ersten bis zum letzten Bild. ... Eine schauspielerische Spitzenleistung Hannjo Hasses Naujocks: genau jene beklemmende Mischung aus blonder Bestie und geltungsbedürftigem Kleinbürger, wie sie z. B. wieder vor den Berliner Sektorengrenzen randaliert. Daneben Herwart Grosse, ein SS-Oberbonze vom Glitzern des Machtrausches im Auge bis zur unvollkommen einstudierten Feldherrngeste - Präzisionsarbeit. Geniale Präzisionsarbeit, Energieleistung sondergleichen die Regie Gerhard Kleins, vom winzigen filmischen Detail bis zum Spannungsbogen des Ganzen."

| DER FALL GLEIWITZ • Kritik • film-dienst

"Der beeindruckende Film, ein Gleichnis auf mechanische Befehlsvollstreckung in einer totalitären Diktatur, überzeugt durch seine kühlen, geometrischen Bilder und eine Regie, die von allen Nebensächlichkeiten abstrahiert. Aufgrund seiner experimentellen Form wurde der Film von maßgeblichen DDR-Kulturfunktionären abgelehnt und vergleichsweise selten gezeigt."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,39087