Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DER FALL GLEIWITZ

DER FALL GLEIWITZ
Regie Gerhard Klein

Inhalt • DER FALL GLEIWITZ

Der Film rekonstruiert den von den Nazis am 31. August 1939 fingierten polnischen Überfall, der den Grund für den Krieg gegen Polen liefern sollte. Der Rundfunksender Gleiwitz befindet sich nahe der polnischen Grenze. Sechs aus Polen stammende Volksdeutsche kommen von einer SS-Schule im Sonderauftrag nach Gleiwitz und werden von SS-Hauptsturmführer Naujocks empfangen. Am 31. August gibt Heydrich aus Berlin den Befehl, die geplante Aktion durchzuführen. Ein KZ-Häftling wird in eine polnische Uniform gesteckt, zum Sender gebracht, erschossen und als 'Beweis' für den Überfall der Polen zurückgelassen. Am Morgen darauf wird 'zurückgeschossen'.

mehr Inhalt zu DER FALL GLEIWITZ

Crew • DER FALL GLEIWITZ

Regie: Gerhard Klein
Darsteller: Hannjo Hasse, Günter Naumann, Hilmar Thate, Rolf Ludwig, Herwart Grosse ...

mehr Crew zu DER FALL GLEIWITZ

Kritik • DER FALL GLEIWITZ • 16. September 1961 • Wochenpost

Selten hat Rosemarie Rehahn solch angespannte Stille im Kinosaal erlebt. "Der Film ist von selten erlebter künstlerischer Dichte, von einer inneren Gespanntheit vom ersten bis zum letzten Bild. ... Eine schauspielerische Spitzenleistung Hannjo Hasses Naujocks: genau jene beklemmende Mischung aus blonder Bestie und geltungsbedürftigem Kleinbürger, wie sie z. B. wieder vor den Berliner Sektorengrenzen randaliert. Daneben Herwart Grosse, ein SS-Oberbonze vom Glitzern des Machtrausches im Auge bis zur unvollkommen einstudierten Feldherrngeste - Präzisionsarbeit. Geniale Präzisionsarbeit, Energieleistung sondergleichen die Regie Gerhard Kleins, vom winzigen filmischen Detail bis zum Spannungsbogen des Ganzen."

mehr Kritik zu DER FALL GLEIWITZ

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,57321