Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

GANOVENEHRE

GANOVENEHRE

Regie Richard Oswald
Crew • GANOVENEHRE
Alternativtitel: Ein Film aus der Berliner Unterwelt
Regie: Richard Oswald
Regie-Assistenz: Heinz Josten
Drehbuch: Heinz Goldberg
Charles Rudolph
Literarische Vorlage: nach dem Bühnenstück von Charles Rudolph
Kamera: Ewald Daub
Kamera-Assistenz: Walter Chmillon
Architektur: Franz Schroedter
Walter Haag
Maske: Adolf Doelle
Maria Lange
Garderobe: Luise Leder
Fritz Pietsch
Musik: Bert Reisfeld
Rolf Marbot
Musikalische Leitung: Rolf Jacobi
Liedtext: Bert Reisfeld
Rolf Marbot
Lied: "Koks"
Ton: Fritz Seeger
Schnitt: Else Baum
Darsteller: Artistenorje Fritz Kampers
Olga, Pariserin Olly Stüwen
Seidenemil Paul Westermeier
Nelly, Backfisch Rotraut Richter
Erster Vorsitzender des Unterweltvereins Paul Heidemann
Wiener Max Anton Pointner
Zahnbrecher Artur Hans Behall
Schränlerkarl Olaf Bach
Erstes Mädchen bei Olga Gudrun Ady
Zweites Mädchen bei Olga Lilli Durra
Polizeikommissar Richard Senius
Arthur Wellin
Herbert Washington
Georg A. Profé
Heinz Goedecke
Arthur Reinhard
Babette Jensen
Irmgard Löwe
Sylvia Torf
Produktion: Rio-Film GmbH, Berlin für Terra-Film AG, Berlin
Produzent: Richard Oswald
Aufnahmeleitung: Walter Zeiske
Standphoto: Karl Ewald
Drehzeit: Dezember 1932
Atelier: Ufa-Atelier, Berlin-Tempelhof, Oberlandstraße 26-35
Länge: 3092 m; 113 min
Format: Tobis-Klangfilm; 35 mm; s/w; 1:1.33
Zensur: 13.01.1933
Uraufführung: 03.02.1933
Uraufführungs-Ort: Berlin (Atrium-Palast)
Bemerkungen: Der Film wurde am 15.05.1933 durch die Film-Oberprüfstelle verboten.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,40086