Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DIE VIER GESELLEN

DIE VIER GESELLEN

Regie Carl Froelich
Crew • DIE VIER GESELLEN
Ausländische Titel: El pacto de las cuatro (Spanien)
Kvartetten gifter sig (Schweden)
Quattro ragazze coraggiose (Italien)
Regie: Carl Froelich
Regie-Assistenz: Rolf Hansen
Harald Braun
Drehbuch: Jochen Huth
Literarische Vorlage: nach dem Bühnenstück von Jochen Huth
Kamera: Reimar Kuntze
Architektur: Franz Schroedter
Musik: Hansom Milde-Meißner
Ton: Carl Heinz Becker
Schnitt: Gustav Lohse
Darsteller: Franziska Ursula Herking
Graphikschüler Fritz Lafontaine
Geschäftsmann Ernst G. Schiffner
Hauswart Max Rosenhauer
Direktor der Seidenstrumpffabrik Karl Haubenreißer
Ausstellungsdiener Kurt Mikulski
Kohlunds Sekretärin Gisela Annemarie Schwind
Graphikschüler Carl August Dennert
Sekretärin des Fabrikdirektors Lotte Braun
Maurermeister am Neubau Wilhelm P. Krüger
Feinmechaniker Martin Bachmann Heinz Welzel
Lotte Waag Carsta Löck
Sängerin im Film Zarah Leander
Professor Lange Leo Slezak
Direktor der graphischen Berufsschule Rudolf Klix
Käthe Winter Sabine Peters
Marianne Kruge Ingrid Bergman
Straßenbahnschaffner Willi Rose
Regierungsrat Alfred Hintze Erich Ponto
Lehrer Stefan Kohlund Hans Söhnker
Berliner Junge Hans Jürgen Weidlich
Hugo Froelich
Traute Bengen
Produktion: Tonfilmstudio Carl Froelich & Co., Berlin
Produktionsleitung: Friedrich Pflughaupt
Aufnahmeleitung: Arno Winkler
Drehzeit: Mitte April 1938 bis Ende Mai 1938
Atelier: Froelich-Atelier, Berlin-Tempelhof, Borussiastr. 45-49
Außenaufnahmen: Berlin
Länge: 97 min; ca. 2648 m
Format: Tobis-Klangfilm, 35 mm, s/w, 1:1.18
Zensur: 26.09.1938
Uraufführung: 01.10.1938
Uraufführungs-Ort: Hamburg

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,37143