filmzeit

2001: ODYSSEE IM WELTRAUM

film-zeit Film: 2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
Regie Stanley Kubrick

Inhaltsangabe

Im Prolog "The Dawn of Man" lernt ein Menschenaffenclan nach dem rätselhaften Erscheinen eines Monolithen, Knochen als Waffen zu gebrauchen. Millionen Jahre später wird nahe der amerikanischen Mondbasis Clavius wiederum ein Monolith entdeckt. Der Wissenschaftler Dr. Floyd begibt sich an die Fundstelle, um ihn zu untersuchen. Nachdem er ihn berührt hat, ertönt ein durchdringendes Geräusch. Szenenwechsel: Die Raumfähre Discovery auf dem Weg zum Jupiter, an Bord die Astronauten Bowman und Poole, außerdem drei in Kälteschlaf versetzte Wissenschaftler und HAL, ein angeblich unfehlbarer Computer. Nach einer falschen Prognose HALs erwägen Bowman und Poole, ihn abzuschalten. Daraufhin tötet HAL die Besatzung und schließt Bowman aus dem Raumschiff aus; der verschafft sich jedoch über eine Notschleuse Eintritt und löscht HALs Speicher. Als die Discovery sich schließlich Jupiter nähert, taucht der Monolith wieder auf und Bowman wird in einen Lichttunnel gesaugt, bis er sich zuletzt in einem hell erleuchteten Rokoko-Zimmer wieder findet. In verschiedenen Metamorphosen altert er und blickt zuletzt als neugeborenes Starchild auf die Erde.

Aktueller Stand der Datenbank:
14739 Filme,
14368 Bücher & Artikel,
768 Biographien,
30 Themen & Listen
all: 0.65534