Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN

DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN

Regie Matteo Garrone
Kinostart 27.08.2015
Genre Fantasyfilm

Kritiken • DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN

27. August 2015 | DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN • Kritik • Die Welt

Zunächst taumeln die verschiedenen Geschichten etwas ungelenk nebeneinander her. "Schließlich fügen sie sich doch in ein großes Flechtwerk, das auf ein surrealistisches Finale zuläuft", schreibt Jan Küveler, der das Kino dann doch angemessen verzaubert verlassen hat.

27. August 2015 | DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN • Kritik • kunst + film

"Dabei sind die Bilder wie auf Hochglanz poliert. Das betont zwar die Künstlichkeit des Film, raubt ihm aber auch jede märchenhafte Atmosphäre", so Gregor Torinus. "Allerdings ist der Film auf narrativer Ebene längst nicht so stark wie auf visueller."

27. August 2015 | DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN • Kritik • perlentaucher.de

In einigen Szenen bekam Fabian Tietke "einen Eindruck davon, welche visuelle Kraft es hätte haben können, wenn einer der wichtigsten italienischen Regisseure der Gegenwart eines der wichtigsten Werke der italienischen Märchenliteratur verfilmt." Den visuellen Wonnen zum Trotz bleibt der Film "eher ein vertaner Versuch, einen Autorenfilm zum massenkompatiblen Fantasyfilm aufzublähen."

26. August 2015 | DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN • Kritik • DerStandard

DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN bietet "aberwitzige, unheimliche, auch komische Geschichten". Zudem zeigt Matteo Garrone, dass "sein Sinn für ausstatterische Details" ungebrochen ist. "Doch angesichts all der Opulenz ist es der Realitätsbezug, der einem wieder ein wenig zu fehlen beginnt."

26. August 2015 | DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN • Kritik • Der Spiegel

Oliver Kaever bedauert, dass die historische und regionale Anbindung dem Film sehr schnell verloren geht. Auch bleiben die Charaktere "weitestgehend Leerstellen, die das Interesse des Zuschauers nur sehr bedingt zu wecken vermögen."

24. August 2015 | DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN • Kritik • filmrezension.de

Laut Lida Bach versteht es die verworrene Story "weder, der Erbarmungslosigkeit der Welt menschliche Wärme entgegenzusetzen, noch hinterfragt sie den Egotismus der Figuren. Viel mehr überwiegt in der Inszenierung ein kaltes, gelangweiltes Desinteresse, das sich unweigerlich schließlich auf den Zuschauer überträgt."

28. Juli 2015 | DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN • Kritik • gamona

"Die parallel erzählten Geschichten leben vor allem davon, dass man als Zuschauer nie sagen kann, wie sie enden werden." Das macht den Film laut Peter Osteried "so erfrischend und lässt auch darüber hinwegsehen, dass er mit gut zwei Stunden Laufzeit ein klein wenig zu lang geraten ist. Ein wenig Straffung hätte hier Wunder wirken können."

23. Juni 2015 | DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN • Kritik • programmkino.de

Auch wenn Michael Meyns nur die Oberfläche betrachtet, "bleibt Matteo Garrones Film ein reicher Bilderbogen, gedreht in prächtigen Kulissen, ausgestattet mit prunkvollen Kleidern, schönen und merkwürdigen Gestalten, kurz: ein enorm phantasievoller Film, der allzu leicht nur als schöner Schein wahrgenommen wird."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,37505