Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

THE SEA OF TREES

THE SEA OF TREES

Regie Gus Van Sant
Kinostart 2015
Genre Drama

Kritiken • THE SEA OF TREES

18. Mai 2015 | THE SEA OF TREES • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

"Mag hier camp value, absichtlichen Tiefenverzicht oder Esoploitation-Lust entdecken, wer will, im Kern ist The Sea of Trees ein alberner Film, der seine Albernheit nicht einmal bemerkt, weil er, wenn er in eine seiner unzähligen Sackgassen gerät, lieber schnell die Erzählebene wechselt", bedauert Till Kadritzke.

21. Mai 2015 | THE SEA OF TREES • Kritik • outnow.ch

"Sea of Trees von Good Will Hunting-Regisseur Gus van Sant ist ein kaltlassendes Drama mit bemitleidenswerten Schauspielern, die sich durch eine Story kämpfen, die statt tränenreich einfach nur lächerlich ist. Am Cannes-Filmfestival wurde das Werk zu Recht gnandenlos ausgebuht."

19. Mai 2015 | THE SEA OF TREES • Kritik • Die Welt

Die Gefühlsproduktion geht laut Hanns-Georg Rodek "dermaßen mechanisch vor sich, dass man als Zuschauer immer eine halbe Minute voraussehen kann, welche Taste auf der Emotionsklaviatur als Nächstes angeschlagen werden wird."

18. Mai 2015 | THE SEA OF TREES • Kritik • Der Spiegel

Hannah Pilarczyk versteht, warum THE SEA OF TREES in Cannes ausgebuht wurde. Der Film strotzt nur so vor "grotesk unlogischen und irrsinnig kitschigen Drehbucheinfälle" und nervt zudem mit einer "grauenhaft süßlichen Musik."

18. Mai 2015 | THE SEA OF TREES • Kritik • Die Zeit

Der Film wird laut Wenke Husmann Evon einer "wirklich zähen Masse aus metaphysischem Kitsch" zusammengehalten. Immerhin kann Matthew McConaughey seine große schauspielerische Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellen.

18. Mai 2015 | THE SEA OF TREES • Kritik • Wiener Zeitung

Alexandra Zawia bezeichnet THE SEA OF TREES als einen "Ozean der Nichtigkeiten", in dem die Spiritualität wohl kaum platter hätte dargestellt werden können. Zudem verhungert Matthew McConaughey an seiner flachen Figur.

18. Mai 2015 | THE SEA OF TREES • Kritik • DerStandard

Dominik Kamalzadeh findet, dass das "hanebüchene Drama" mit Karacho durchgefallen ist und bemängelt die "esoterischen Plattitüden" und das mit "lachhaften Wendungen angereicherte Drehbuch."

18. Mai 2015 | THE SEA OF TREES • Kritik • sennhausersfilmblog.ch

"DAS SUMMEN DER INSEKTEN (DAS SUMMEN DER INSEKTEN Trailer) war ausgesprochen radikales Kunstkino und damit ganz klar kein Strassenfeger", meint Michael Sennhauser. "The Sea of Trees versucht sehr angestrengt beides, ergibt sich aber allzu leicht plakativer Metaphorik und aufdringlicher Poesie. Das macht ihn für ein allgemeines Publikum viel zugänglicher und vielleicht auch attraktiv."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,38