Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN

DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN

Regie Jacques Audiard
Kinostart 10.12.2015
Genre Drama

Kritiken • DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN

22. Mai 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

"Von einer Flucht, die in Europa nicht zuende ist. Jacques Audiards Sozialtableau begibt sich ins Grenzgebiet zwischen Fiktion und Wirklichkeit und lässt andere Grenzen unbeachtet", stellt Lukas Stern fest.

10. Dezember 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • kunst + film

Der brillante "culture clash-Thriller" entpuppt sich laut Oliver Heilwagen "als brisante Sozialreportage. Dämonen und Wunder geht mit dem weltläufigen arthouse-Kinopublikum auf Expedition in eine ihm unbekannte Wildnis: die Ghettos europäischer Metropolen."

10. Dezember 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • Der Tagesspiegel

"Flüchtlingsdrama, Liebesgeschichte, Thriller: Dämonen und Wunder – Dheepan ist der drastische Film zur Willkommenskultur", stellt Jan Schulz-Ojala fest. "Regisseur Jacques Audiard setzt aber eher auf Ästhetik als auf Politik."

10. Dezember 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • Deutschlandradio Kultur

"Wie so oft entlässt Audiard die Zuschauer am Ende in einen überhöhten, vieldeutigen Schluss mit märchenhaften Zügen", schreibt Jörg Taszman. "Auch wenn der zweite Teil des Films es mit den Actionsequenzen und Ein Mann sieht Rot-Anleihen etwas übertreibt, bleibt dieses kraftvolle kinematografische Potpourri im aktuellen Kino einmalig!"

09. Dezember 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • textezumfilm.de

Vordergründig nimmt sich der Film "als ein Thriller um einen durch Krieg und Gewalt traumatisierten Mann aus", schreibt José Garcia. Er ist aber auch "eine Komödie über eine Wiederheirat. Denn Dämonen und Wunder handelt auch davon, wie aus einer falschen eine richtige Familie wird, und dies auch mit durchaus komödiantischen Zügen."

09. Dezember 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • filmtabs

Günter H. Jekubzik lobt nicht nur die "gewagte, aber gelungene Kombination von Sozialdrama und Thriller." "Es sind die immer wieder atemberaubenden Bilder und Szenen von Regisseur Jacques Audiard und seinem Kameramann Époine Momenceau, durchmischt von indischen Klänge und verfremdenden Geräuschen, die etwas Herausragendes gestalten."

09. Dezember 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • Der Spiegel

DÄMONEN UND WUNDER wechselt laut Birgit Glombitzae "unvermittelt vom Drama zum Action-Thriller. Großes Körperkino."

25. November 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • Cereality

"Dheepan weiß, wie seine Charaktere, nicht wohin und improvisiert daher eine filmische Lösung, die nicht befriedigt und den gesamten Verlauf im Nachhinein schmälert. Es bleibt weniger Herzschmerz für die Belange des Ensembles als in der Hinsicht, wie Audiards inszenatorische und empathische Qualitäten hier ins Konventionelle abdriften", so die Meinung von Christian Witte.

23. Juni 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • programmkino.de

Laut Michael Meyns "funktioniert die Verknüpfung der Genres diesmal nicht ganz so stark wie in Audiards besten Filmen. Doch allein die Ambition der Geschichte, kombiniert mit den überzeugenden Laiendarstellern und Audiards souveräner Inszenierung machen DHEEPAN zu einem interessanten, sehenswerten Film."

22. Mai 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • Der Spiegel

Andreas Borcholte bedauert, dass Jacques Audiard das Ende seines Flüchtlingsdramas ausreizt und der Geschichte sogar noch eine "versöhnliche, geradezu irreal optimistische Note" verleiht.

22. Mai 2015 | DÄMONEN UND WUNDER - DHEEPAN • Kritik • sennhausersfilmblog.ch

"Wenn der ehemalige Soldat Dheepan nach Monaten als fleissiger Hauswart plötzlich rambomässig in den Bandenkrieg eingreift, dann ist das einerseits plausibel", meint Michael Sennhauser, "andererseits auch filmisch plötzlich überhöht, surreal, bigger than life."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,40953