Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

RUN ALL NIGHT

RUN ALL NIGHT

Regie Jaume Collet-Serra
Kinostart 16.04.2015
Genre Actionfilm

Kritiken • RUN ALL NIGHT

17. April 2015 | RUN ALL NIGHT • Kritik • gamona

"In seinen stärksten Momenten zerlegt Run All Night eine schicksalhafte Vater-Sohn-Geschichte in ihre moralischen Einzelteile, in den schwächeren arbeitet er sich beinahe pflichtschuldig und ohne echten Verve an durchschnittlichen Actionszenen ab", schreibt Rajko Burchardt.

16. April 2015 | RUN ALL NIGHT • Kritik • perlentaucher.de

Nikolaus Perneczky lobt die umgekehrte Autoverfolgungsjagd, ein "einfacher, aber origineller Einfall mit vielseitigen Anwendungen. Es gibt noch andere derartige Details in Run All Night. Zur kritischen Errettung dieser durch und durch sterilen Fingerübung reichen sie nicht."

14. April 2015 | RUN ALL NIGHT • Kritik • filmtabs

"Run All Night montiert mehrere Erzählstränge schnell nebeneinander, die zusammen eine mörderische und sehr spannende Dynamik entwickeln. Gleichzeitig baut der Action-Film auf sehr, sehr eindrucksvolle Alt-Darsteller und Qualitäts-Mimen, in deren Kreis sich der junge Schwede Joel Kinnaman als Mike Conlon bestens bewährt", so Günter H. Jekubzik.

13. April 2015 | RUN ALL NIGHT • Kritik • DiePresse

Auf Andrey Arnold wirkte RUN ALL NIGHT wie Liam Neesons "Abschied vom Haudraufkino". Actionszenen werden für seine Filme immer irrelevanter, "seine mächtige Physis und sein trauriges Antlitz tragen sie inzwischen ganz von allein."

13. April 2015 | RUN ALL NIGHT • Kritik • outnow.ch

"Mit dem Action-Thriller Run All Night läuft Liam Neeson nach dem enttäuschenden Taken 3 wieder zu Höchstform auf. Toll spielt er einen von Erinnerungen geplagten Killer auf der Suche nach Vergebung. Der rasante Film mit tollen Actionmomenten nimmt mit ein paar unnötigen Nebenfiguren und Subplots ein paar Umwege, doch ansonsten sind hier 114 Minuten gute Unterhaltung garantiert."

13. April 2015 | RUN ALL NIGHT • Kritik • Cereality

"Collet-Serras Film hält sich somit ähnlich simpel und kräftig wie zurzeit Kenneth Branaghs CINDERELLA (2015) (CINDERELLA (2015) Trailer): Die Quelle mitreißenden Geschichtenerzählens muss nicht unbedingt neu erfunden werden – denn es hält einen selbst die älteste Geschichte bei der Stange, wenn sie mit ehrlichem Geist und Elan vorgetragen wird", findet Christian Witte.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,52577