Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DIE ABHANDENE WELT

DIE ABHANDENE WELT

Regie Margarethe von Trotta
Kinostart 07.05.2015
Genre Drama, Melodram

Kritiken • DIE ABHANDENE WELT

06. Mai 2015 | DIE ABHANDENE WELT • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Arg konstruiert findet David Lode Settings, literarischen Bezügen und auch einige Figuren. "So richtig im Reinen ist man als Zuschauer indes nur mit den singenden Hauptdarstellerinnen Riemann und Sukowa, die bereits mehrfach mit von Trotta zusammengearbeitet haben. Ihnen bleibt es überlassen, für Momente die angemessenen Töne zu treffen, die dem Film durch seine überdeutlichen Symbole und Verweise über weite Strecken abhandenkommen."

06. Mai 2015 | DIE ABHANDENE WELT • Kritik • textezumfilm.de

Die inszenatorischen und dramaturgischen Schwächen schmälern den Wert einer eigentlich durchaus emotionalen Geschichte, meint José García. Der Film wirkt "insgesamt zu uneinheitlich: Bei der Verschachtelung der Handlung kommt es zu Begegnungen, etwa mit dem von Rüdiger Vogler gespielten Orlov, die nicht nur die Hauptfigur in die Irre führen, sondern auch die Dramaturgie hemmen."

06. Mai 2015 | DIE ABHANDENE WELT • Kritik • Die Tageszeitung

Unbehagen hat der Film bei Cristina Nord ausgelöst, besonders "die Reibungslosigkeit, mit der in diesem Film vieles vonstattengeht. Zwar entwickelt Margarethe von Trotta eine Konstellation, wie man sie aus dem Melodrama kennt, aber was sie vermeidet, ist dessen Maßlosigkeit und Überschuss, das, was sich nicht einhegen und befrieden lässt.

06. Mai 2015 | DIE ABHANDENE WELT • Kritik • filmtabs

Günter H. Jekubzik hat einige Kritik an dem Streifen, das die harmonische "Familienzusammenführung in Geschichte, Schauspiel und Erzählfluss kräftig rumpelt. Sophie entdeckt sich dabei ein neues Selbstbewusstsein; man erkennt noch einmal, dass alte, alberne Männer wie Kinder sind. Das ist reichlich wenig für einen Film und geriet eher albern als dramatisch."

06. Mai 2015 | DIE ABHANDENE WELT • Kritik • Berliner Zeitung

Laut Frank Olbert hat die Regisseurin eine "fein komponierte Geschichte inszeniert. Jede Schönheit hat ihren Makel, jeder Ort sein Geheimnis, jede Familie hat ihr schwarzes Schaf. Von Trottas Leidenschaft ist die Enthüllung. Aber am Ende, wenn alles nackt und schutzlos dasteht, wünscht man sich fast das Mysterium wieder zurück."

19. Februar 2015 | DIE ABHANDENE WELT • Kritik • programmkino.de

"Die Mischung aus Mystery-Drama, Lovestory, verdrängten Familiengeheimnissen samt einer kleinen Prise augenzwinkernder Komik gelingt mit angenehmer Leichtigkeit. Die verschachtelte Geschichte entblättert sich mit bravouröser Raffinesse. Entscheidenden Anteil am Gelingen hat das exzellente Ensemble", lobt Dieter Oßwald.

06. Mai 2014 | DIE ABHANDENE WELT • Kritik • kunstundfilm.de

Anne-Katrin Müller ist enttäuscht: "Sobald von Trotta nur Menschlich-Allzumenschliches verfilmt, gerät ihr das leicht zum papiernen Gefühlskitsch. [Der Film] ist so wohlgeordnet, harmonieselig und kunstsinnig, dass sie perfekt als feelgood movie für die ganze Familie an Weihnachten taugt."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,49466