Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

UNDER ELECTRIC CLOUDS

UNDER ELECTRIC CLOUDS

Regie Aleksey German jr.
Kinostart 2015

Kritiken • UNDER ELECTRIC CLOUDS

16. Februar 2015 | UNDER ELECTRIC CLOUDS • Kritik • outnow.ch

Der Regisseur "ist Verfechter einer Komplexitiät, die es für ein nichtrussisches Publikum fast verunmöglicht, überhaupt einen Sinn zu finden in der Handlung. Die Darsteller verkommen zur Nebensache beim metaphorischen Blick auf die bruchstückhafte Postapokalypse. Under Electric Clouds ist Intellegenzija-Kino der verschnarchtesten Sorte."

13. Februar 2015 | UNDER ELECTRIC CLOUDS • Kritik • perlentaucher.de

"Ein bisserl prätentiös ist das Ganze zweifellos, wie es allegorische Sittengemälde so an sich haben, und im Gegensatz zu Jia Zhangke fehlt German das Gespür für die Gegenwart: Er will mit seiner Kunst die russische Realität offenbaren, gewährt dieser aber keinen Zutritt zu seiner ominösen Konstruktion, denn in seiner Weltsicht gibt es sowas wie "jetzt" nicht", schreibt Andrey Arnold.

11. Februar 2015 | UNDER ELECTRIC CLOUDS • Kritik • TAZ

Diedrich Diederichsen findet, dass Aleksey German jr.s UNDER ELECTRIC CLOUDS "einen nicht uninteressanten Überschuss an schönem und ungewöhnlichem Quatsch" sowie "Arthouse-schlechte-Laune-Kino bietet."

11. Februar 2015 | UNDER ELECTRIC CLOUDS • Kritik • sennhausersfilmblog.ch

"Der Film erstreckt sich über 130 oft endlos scheinende Minuten", schreibt Michael Sennhauser. "In sieben Kapiteln (die weitgehend austauschbar scheinen) wird eine moralisch zerfallende russische Welt gezeichnet." Doch er ist keine "Bestandesaufnahme des seelischen Zustandes von Russland."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,5124