Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

KÖNIGIN DER WÜSTE

KÖNIGIN DER WÜSTE

Regie Werner Herzog
Kinostart 03.09.2015
Genre Drama, Biopic

Kritiken • KÖNIGIN DER WÜSTE

07. Februar 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Lukas Stern ist enttäuscht: "Gertrude, die Aufgeklärte, die Humanistin, der Autorität in derlei Dingen nur durch einen lachhaft inszenierten Lawrence von Arabien (Robert Pattinson) zugewiesen wird, bleibt eine fade und letztlich passive Hülle, die sich gütig lächelnd und dankend durch die Welt schiebt oder gemeinsam mit Henry in sie hinein drapiert wird, zwischen Oleander und Steinbänkchen."

03. September 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • kunst + film

"Lawrence von Arabien, zweiter Teil: Gertrude Bell war Geburtshelferin der arabischen Nationen und krönte Könige", schreibt Oliver Heilwagen "Da hätte man gern mehr darüber erfahren, welchen Anteil Gertrude Bell daran hatte. Doch der Film widmet sich lieber ausführlich ihren beiden gescheiterten Liebesbeziehungen; politische Händel der Einheimischen will er gar nicht so genau wissen."

03. September 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • Berliner Zeitung

Anke Westphal findet, dass KÖNIGIN DER WÜSTE "verblüffend konventionell geworden" ist und vor allem als Star-Vehikel für Nicole Kidman dient. Die "blockiert fatalerweise den Zugang zur eigentlichen Hauptfigur."

03. September 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • getidan.de

Laut Peter Claus zeigt Nicole Kidman "exzellentes Schauspiel. Mit ihrer sensiblen, oft wunderbar trockenen Interpretation der Titelrolle gibt sie Gertrude Bell in der optisch überbordenden Inszenierung eine faszinierende Bodenhaftung. Sie schafft es, die Intelligenz dieser Frau zu zeigen, ohne dass sie vordergründig wird."

02. September 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • filmtabs

"Eine faszinierende Figur, deren Darstellung als Königin der Wüste dauernd an Nicole Kidman scheitert", stellt Günter H. Jekubzik fest. "Und trotzdem gelingt Werner Herzog, das was man nie von ihm erwartet hätte: Ein romantisches Filmchen. Mit aller Langeweile, mit viel Gelegenheit zum Fremdschämen und den Kinosaal-Wechseln."

01. September 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • textezumfilm.de

"Trotz seiner Schauwerte, trotz oder gerade wegen der Hochglanzbilder und der optischen Opulenz", bleibt der Film laut José García "zu sehr an der Oberfläche einer eigentlich faszinierenden Persönlichkeit. Was das Wesen einer Frau ausmachte, die entgegen den Regeln ihrer Zeit zur Forscherin, Regierungsinformantin und sogar zur "Königsmacherin" wurde, bleibt in Werner Herzogs Film rätselhaft."

03. August 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • programmkino.de

Werner Herzog setzt Gertrude Bell "mit seiner üppig ausgestatteten und in schwelgerischer Wüsten-Optik gehaltenen Biographie "Königin der Wüste" ein bildgewaltiges Denkmal. Nicole Kidman überzeugt dabei voll und ganz in der Rolle einer mutigen, resoluten Getriebenen, die sich wie kaum eine andere Frau ihrer Zeit den Respekt und die Akzeptanz ihrer männlichen Kollegen und Wegbegleiter erarbeitete", lobt Björn Schneider.

22. Juli 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • Cereality

Die Geschichte ist laut Christian Witte "jenseits des stimmigen Kulturverständnisses nur bedingt ergiebig, da teilweise plakativ und gemessen an der etablierten Erwartungshaltung leider sogar ein Stück belanglos. Aus diesem Grund wirken zwei Stunden Laufzeit länger, als sie eigentlich sein müssten."

09. Februar 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • sennhausersfilmblog.ch

Michael Sennhauser lobt die Hauptdarstellerin: "Nicole Kidman schafft das Kunststück, die junge Frau eben so strahlend schön und souverän zu verkörpern wie die gereifte und vom Wüstensand gegerbte Forscherin der späteren Jahre. Das liegt natürlich nicht zuletzt an Werner Herzogs Einsatz der Kinotraummaschine."

09. Februar 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • perlentaucher.de

"Eine exquisit gefilmte Komödie im Gewand eines Abenteuerfilms, bei der man tatsächlich oft und gerne auflachen kann", so Thomas Groh und fügt hinzu: "Der Film macht nach vorne lieb Kind - und hebt dann doch, für die Fans, schöne Herzogiana drunter. Insgesamt: Ein ziemlich lässiger Witz für den, der sich darauf einlässt. Mir hat das gut gefallen."

09. Februar 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • outnow.ch

"Queen of the Desert ist ein interessantes Biopic über den weiblichen Lawrence von Arabien. Ein historischer Einblick auf eine Frau, die in den Geschichtsbüchern eher untergeht. Manchmal unfreiwillig komisch, ist der Abenteuerfilm ein guter Mix aus spannender Wüstenreise und historischer Zeitreise."

07. Februar 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • Der Tagesspiegel

Christiane Peitz sah eine Schmonzette, eine Romanze mit orientalischem Flair. Regisseur Werner Herzog stellt "Hollywoodstars vor imposante Landschaftskulisse und weiß nichts damit anzufangen – als sei’s eine Auftragsregie. Zumal die Sache gleich zu Beginn in unfreiwilligen Trash abdriftet."

07. Februar 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • Die Zeit

Der Film ist eine unglaubliche Frauenbiografie überzogen mit viel Hollywoodlack, kritisiert Carolin Ströbele. "QUEEN OF THE DESERT ist noch nicht einmal ein eindrucksvoller Naturfilm geworden, obwohl Herzog auch auf diesem Terrain viele eindrucksvolle Werke gedreht hat – zuletzt die 3-D-Dokumentation Die Höhle der vergessenen Träume (Die Höhle der vergessenen Träume Trailer)."

07. Februar 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • Festivalblog

"Wer hätte das gedacht: Werner Herzog macht einen epischen Liebesfilm. Er macht das sehr gut. QUEEN OF THE DESERT ist unterhaltsam, gut erzählt und brillant gefilmt", lobt Steffen Wagner.

07. Februar 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • DerStandard

Dominik Kamalzadeh ist von Nicole Kidmans Schauspiel angetan: "So konzentriert, in emotionalen Belangen nuanciert spielen sah man sie selten." Allerdings wirkte die Inszenierung des Films auf den Kritiker "um einiges runder", als er es von Werner Herzog gewohnt ist.

07. Februar 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • filmdienst.de

Musik und Kamera eifern laut Marius Nobach "wenig erfolgreich David Leans Lawrence von Arabien nach und in die Szenen mischen sich immer wieder Kitsch und unfreiwillige Komik ein – wer die behauptete Strahlkraft von Gertrude Bell nicht so akzeptiert, wie Herzog sie ihm vorsetzt, den schickt der Regisseur in die Wüste und lässt ihn dort am langen Arm verdursten."

06. Februar 2015 | KÖNIGIN DER WÜSTE • Kritik • Der Spiegel

Lars-Olav Beier fehlt das Wilde, Rohe der frühen Filme des Regisseurs "und das Schräge, Durchgeknallte seiner letzten Arbeiten ist verschwunden. ... Doch wer sich mit Herzog auf eine Reise begibt, muss damit rechnen, dass es niemals auf direktem und schnellstem Weg zum Ziel geht. Etwas mehr Stringenz hätte QUEEN OF THE DESERT vermutlich gut getan."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,55262