Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN

STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN
Regie Wash Westmoreland
Richard Glatzer
Kinostart 05.03.2015
Genre Drama
  • STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN Bilder
  • STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN Bilder
  • STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN Bilder

Inhalt • STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN

Zunächst sind es nur Kleinigkeiten, die kaum jemandem auffallen. Bei einem Vortrag fällt Professorin Alice Howland (Julianne Moore) plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später dann verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl sie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-jährige, die an der Columbia University Linguistik lehrt, ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Aber die Diagnose ist trotzdem ebenso unerwartet wie erschütternd: Alice leidet an einem seltenen Fall von frühem Alzheimer.

mehr Inhalt zu STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN

Crew • STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN

Regie: Wash Westmoreland, Richard Glatzer
Darsteller: Julianne Moore, Alec Baldwin, Kristen Stewart, Kate Bosworth, Hunter Parrish ...
Verleih/Copyright: polyband (24 Bilder)

mehr Crew zu STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN

Kritik • STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN •

In dem laut Stefanie Schneider klassisch inszenierten Film spielt Julianne Moore ihre Figur mit subtiler Reserviertheit. Rajko Burchardts hebt das brillante Schauspiel von Julianne Moore und Kristen Stewart hervor. Michael Meyns bezeichnet STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN zwar als einen recht konventionellen Film, das herausragende Schauspiel von Julianne Moore macht das aber mehr als wett. Auch der Kritiker von outnow ist von der ausserordentlich starken Performance der Hauptdarstellerin begeistert: Ihretwegen wird sich der Film in das Gedächtnis der Zuschauer brennen. Josef Lommer findet es zwar gut, dass in STILL ALICE der Weg das Ziel ist, leider ist dieser so eben und schnurgerade, wie er nur sein kann. Wolfgang Nierlin hingegen bezeichnet STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN als einen berührenden Film, der sich auf die innere Erlebniswelt der Protagonistin konzentriert. José García ist besonders beeindruckt, mit welch minimalen Gesten und Blicken Julianne Moore dem Zuschauer das Voranschreiten der Krankheit deutlich macht. Auch Günter H. Jekubzik stellt fest, dass die Hauptdarstellerin dank ihres enormen schauspielerischen Vermögens die Gefühle der Protaonisten erschütternd nahe bringen kann. Christopher Diekhaus kann dieses Drama, in dem sich das Regieduo sehr sensibel dem Thema nähert, unein­ge­schränkt empfeh­len. Auch Kaspar Heinrich ist angetan, hebt das Schauspiel von Julianne Moore hervor, die durch ihr uneitles Spiel dem Drehbuch mehr Tiefe verleiht.

mehr Kritik zu STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN

Trailer

  • STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN Trailer
STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN Trailer

Bilder

  • STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN Bilder
  • STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN Bilder
  • STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN Bilder
mehr Trailer und Bilder zu STILL ALICE - MEIN LEBEN OHNE GESTERN

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,89821