Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

CITIZENFOUR

CITIZENFOUR

Regie Laura Poitras
Kinostart 06.11.2014

Kritiken • CITIZENFOUR

28. Oktober 2014 | CITIZENFOUR • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

"Abseits der ausgedehnten Hotelszene in der Filmmitte ist Citizenfour nicht weiter der Rede wert", schreibt Nino Klingler. Am Ende des Film bleiben "ausgedehnte, oft unscharf gefilmte Passagen in wunderbar reizlosem Ambiente, die wie durch Schlüsselloch (Man erlaubt mir, zu spionieren!) Einblick in eine kurzzeitige gruppenpsychologische Utopie ermöglichen."

05. November 2015 | CITIZENFOUR • Kritik • kunstundfilm.de

Aufregend war die Doku für Oliver Heilwagen. Edward Snowden wird "erstmals als lebendiges Wesen fassbar; bislang blieb der berühmteste Mann des Jahres 2013 in unserer übermedialisierten Gegenwart beinahe unsichtbar."

01. Juni 2015 | CITIZENFOUR • Kritik • wieistderfilm.de

"Irgendwo tief drin sind Paranoia und Thriller-Elemente zu spüren, doch wer nicht schon im Vorfeld mit der Thematik warmgeworden war, wird von den eintönig und kühl präsentierten Fakten wohl eher zermürbt als gepackt. Es gibt Dokumentarfilme, die durch ihre Lebendigkeit begeistern, auch wenn das Publikum kein Vorwissen besitzt und Dokus gar nicht gewohnt ist. Der zu lang geratene Citizenfour gehört leider nicht dazu", meint Philipp Stroh.

03. November 2014 | CITIZENFOUR • Kritik • Berliner Zeitung

Erstaunlich unaufgeregt und unbedingt sehenswert, findet Christian Schlüter die Dokumentation. "Laura Poitras nimmt sich viel Zeit bei der Beobachtung ihres Protagonisten. Es geht ihr nicht darum, ihn als Quelle abzuschöpfen und daraus eine folgerichtige Aneinanderreihungen von „Enthüllungen“ zu stricken. Vielmehr erzählt sie ihre Geschichte als eine Verkettung von lauter Unwahrscheinlichkeiten."

22. Oktober 2014 | CITIZENFOUR • Kritik • DerStandard

CITIZENFOUR erinnert daran, "dass die Dimension des Skandals in auffallendem Missverhältnis zu seinen unmittelbaren politischen Konsequenzen steht", schreibt Simon Rothöhler. Außerdem fragt der Film implizit nach, warum seit dem Enthüllungsmoment "so wenig passiert ist."

20. Oktober 2014 | CITIZENFOUR • Kritik • Der Tagesspiegel

Jan Schulz-Ojala hofft, dass CITIZENFOUR für den Oscar nominiert wird, denn Laura Poitras’ Debütfilm ist "jung, klug, mutig und sensibel." Und obwohl der Film "einigen Thrill" entwickelt, ist CITIZENFOUR "kein Spionagethriller", sondern Realität.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,4607