Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ALLES STEHT KOPF

ALLES STEHT KOPF
Regie Pete Docter
Kinostart 01.10.2015
  • ALLES STEHT KOPF Bilder
  • ALLES STEHT KOPF Bilder
  • ALLES STEHT KOPF Bilder

Inhalt • ALLES STEHT KOPF

Erwachsenwerden kann eine ziemlich schwierige Angelegenheit sein. Anders ist es auch nicht bei der elfjährigen Riley, die gerade die erste kleine Hürde in ihrem jungen Leben bewältigen muss. Da ihr Vater ein Jobangebot bekommt, zieht die ganze Familie von einer ländlichen Gegend im mittleren Westen in die aufregende Stadt San Francisco, womit Riley alles andere als zufrieden ist. Das Mädchen ist so unglücklich mit dem familiären Umzug, dass ihre Gefühle verrückt spielen.

mehr Inhalt zu ALLES STEHT KOPF

Crew • ALLES STEHT KOPF

Regie: Pete Docter
Verleih/Copyright: Walt Disney

mehr Crew zu ALLES STEHT KOPF

Kritik • ALLES STEHT KOPF •

Für Hannah Pilarczyk ist ALLES STEHT KOPF ein Meisterwerk und großes Vergnügen. Auch Matthias Lerf ist von diesem Animationsfilm mit seinen bizarren und hinreißenden Ideen begeistert und Barbara Schweizerhof hat einen Pixar-Film gesehen, der überrascht, überzeugt und sogar Erwachsene ein bisschen überwältigt. Für den Kritiker von outnow ist ALLES STEHT KOPF mit seinen wunderbaren Bildern, tollen Ideen und viel Humor der beste Pixar-Film seit TOY STORY 3. Pete Docters charmantes Kino punktet laut Dieter Oßwald mit Originalität, situationskomischen Ideen und visuell verblüffenden Einfällen und für Heiner Gumprecht fallen die wenigen negativen Punkte angesichts dieses lustigen, äußerst cleveren und sehr unterhaltsamen Films nicht ins Gewicht. Die Pixar-Zeichner schaffen den Spagat zwischen originellem Setting und dem Zwang, sich zumindest ein Stück weit an wissenschaftliche Fakten halten zu müssen, meint die filmosophie-Kritikerin und Stefanie Schneider schwärmt von einem großen, schönen Traum. Für Marietta Steinhart ist ALLES STEHT KOPF ein kritischer Blick auf die Essenz der amerikanischen Glücksgesellschaft und Hanns-Georg Rodek bezeichnet Pete Docters Werk als Pixars großes Comeback. Hilde Ottschofski lobt den Soundtrack von Michael Giacchino und findet, dass ALLES STEHT KOPF eine bereichernde Erfahrung ist. Laut Günter H. Jekubzik ist dieser Zeichentrick-Spaß der reifste der Animations-Schmiede und für Jörg Wunder ist er eine Fantasie wie im Drogenrausch. Toby Ashraf meint, dass ALLES STEHT KOPF ein Experiment für Erwachsene ist, welches beweist, wie gut computergenerierte Emotionen funktionieren. Katja Lüthge ist erfreut, dass sich Freude und Wehmut auf intelligente Weise ausbalancieren und Jörg Wunder hebt die Balance zwischen herzzerreißend anrührenden und haarsträubend komischen Szenen hervor und auch Andrey Arnold ist von diesem kunterbunten Spaß mit bittersüßem Kern begeistert. Philipp Stroh erlebte einen Pixar-Film von gewohnt hoher Qualität, der zum Schmunzeln einlädt, aber auch rührende Momente beherbergt.

mehr Kritik zu ALLES STEHT KOPF

Trailer

  • ALLES STEHT KOPF Trailer
ALLES STEHT KOPF Trailer

Bilder

  • ALLES STEHT KOPF Bilder
  • ALLES STEHT KOPF Bilder
  • ALLES STEHT KOPF Bilder
mehr Trailer und Bilder zu ALLES STEHT KOPF

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,3425