Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EVEREST

EVEREST
Regie Baltasar Kormákur
Kinostart 17.09.2015
Genre Drama, Abenteuerfilm
  • EVEREST Bilder
  • EVEREST Bilder
  • EVEREST Bilder

Inhalt • EVEREST

Scott Fischer (Jake Gyllenhaal) und Rob Hall (Jason Clarke) sind Bergsteiger aus Leidenschaft. Jeder von ihnen war schon auf zahlreichen der höchsten Gipfel der Welt, und beide haben ihr Hobby als Bergführer und Veranstalter von Expeditionen zum Beruf gemacht. Im Mai 1996 machen sich beide unabhängig voneinander als Führer zweier Bergsteigergruppen daran, den Mount Everest zu bezwingen. Als unvermittelt ein Blizzard aufzieht, bahnt sich eine Katastrophe an.

mehr Inhalt zu EVEREST

Crew • EVEREST

Regie: Baltasar Kormákur
Darsteller: Josh Brolin, Jake Gyllenhaal, Sam Worthington, Robin Wright, Michael Kelly ...
Verleih/Copyright: Universal Pictures

mehr Crew zu EVEREST

Kritik • EVEREST •

Marcus Wessel ist von dieser intensiven, mitreißenden und intensiven Survival-Story begeistert, während Barbara Schweizerhof feststellt, dass der auf Action getrimmte Film nicht das menschliche Drama der Buchvorlage vermitteln kann. Stefanie Schneider erscheint EVEREST zudem merkwürdig blockbusteresk und surreal, obwohl tatsächlich ja ein wahres Ereignis geschildert wird. Dirk Schümer hebt positiv hervor, dass Regisseur ohne Heldenverklärung auskommt, was der Dramaturgie allerdings nicht gut bekommt. Thomas Abeltshauser findet, dass der majestätische und unbezwingbare Berg der eigentliche Star des Films ist. EVEREST sieht toll aus, aber Mitgefühl mit den Protagonisten kam bei Matthias Greuling nicht auf. Obwohl Baltasar Kormákurs Katastrophenfilm ergötzliche Gebirgspornografie bietet, vermittelt er laut Andrey Arnold kein Gefühl von Gefahr und Höhenrausch. Bei Christiane Peitz sorgte der Film mit seinen Schauwerten hingegen für viele Adrenalinschocks. Auch der Kritiker von outnow lobt den schwindelerregenden Survival-Thriller, der von einem fantastischen Schauspielerensemble getragen wird. Brigitte Häring ist außerdem überrascht, dass der Regisseur erstaunlich unsentimental den Wahnsinn am Mount Everest zeigt. Elmar Krekeler hebt zwar die spektakulären Bilder hervor, doch bedauerlicherweise bezieht Baltasar Kormákur keine Haltung zum Geschehen auf der Leinwand. Günter H. Jekubzik findet zudem, dass ganz schön viel Aufwand für 30 Minuten Spannung betrieben wird.

mehr Kritik zu EVEREST

Trailer

  • EVEREST Trailer
EVEREST Trailer

Bilder

  • EVEREST Bilder
  • EVEREST Bilder
  • EVEREST Bilder
mehr Trailer und Bilder zu EVEREST

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,75379