Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

JOHN WICK

JOHN WICK

Regie Chad Stahelski
David Leitch
Kinostart 29.01.2015
Genre Thriller, Actionfilm

Kritiken • JOHN WICK

29. Januar 2015 | JOHN WICK • Kritik • Deutschlandradio Kultur

Der Film "ist ein choreografisch brillant inszenierter Streich. Der charismatische Keanu Reeves mimt den Unbarmherzigen mit stoischer Coolness", lobt Hans-Ulrich Pönack. "Der blutige rote Faden ist ebenso subversiv wie schlüssig und höchst emotional. John Wick ist eine neue Comic-Figur auf der Leinwand."

28. Januar 2015 | JOHN WICK • Kritik • Der Spiegel

Tim Slagman findet, dass Keanu Reeves in dem Actionfilm überzeugt. "Er bringt Gefühl und Düsternis in die Story eines Rächers, der sich eigentlich schon zur Ruhe gesetzt hatte." Das Interesse der Regisseure an Wicks Psychologie ist jedoch nur sehr oberflächlich.

27. Januar 2015 | JOHN WICK • Kritik • press-play.at

"Kameraführung, Lichtregie und Schnitt funktionieren" laut Axel Sabitzer "so gut, dass Momente der Langeweile nicht allzu oft auftauchen. Grundsätzlich wirkt John Wick wie viele seiner Genrekollegen oftmals etwas banal, sieht dabei jedoch mit seinen in Neonlichtern getränkten Bildern durchwegs gut aus."

26. Januar 2015 | JOHN WICK • Kritik • filmtabs

JOHN WICK ist ein tödlicher Langeweiler mit knalligen Farben, findet Günter H. Jekubzik. "Schon lange gab es keinen derart simplen Film mehr. Ein Säulengang erinnert ganz fern an MATRIX und macht ganz schön traurig angesichts dieses Niedergangs von Keanu Reeves."

06. Januar 2015 | JOHN WICK • Kritik • gamona

"So wenig originell die Geschichte dabei auch sein mag, die Umsetzung ist makellos. Solch elektrisierende Kampfsequenzen hat man schon verdammt lange nicht mehr gesehen. John Wick ist knallhartes Action-Kino - davon darf es gerne noch mehr geben", findet Peter Osteried.

18. Dezember 2014 | JOHN WICK • Kritik • programmkino.de

JOHN WICK ist "mal ernsthaft und emotional, mal albern und überdreht. Eine klare Linie, einen durchgehenden Tonfall findet er nicht", bedauert Michael Meyns. Am besten funktioniert der Film "als modernes B-Picture, als reiner Actionfilm, der nicht viel Sinn machen soll (was das oft hanebüchene Drehbuch auch nicht tut), sondern nur kurzweilig unterhalten soll."

01. Dezember 2014 | JOHN WICK • Kritik • Cereality

"Nostalgische Action-Puristen könnten durchaus ihre Freude darin finden, wie sich John Wick ohne dramaturgisches Auftragen als Reißer mit Stil ankündigt", meint Christian Witte. "Denn mit der Bewunderung für emotional und kämpferisch straightes Duellieren lässt sich noch so einiges an Spaß herausholen."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,43734