Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

THE SIGNAL

THE SIGNAL

Regie William Eubank
Kinostart 10.07.2014
Genre Thriller, Science Fiction

Kritiken • THE SIGNAL

04. Juli 2014 | THE SIGNAL • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

In seinen besten Momenten erinnert THE SIGNAL an Werke von David Lynch, findet Claudia Reinhard. Dennoch bekam sie "fast den Eindruck, als hätte Eubank sich irgendwann zu sehr auf die Macht der Audiovisualität verlassen und das Drehbuch, abgesehen von großer Symbolik, die sich allgegenwärtig durch die Handlung zieht, zum Ende hin etwas vernachlässigt. Dieses Gefühl bleibt als Nachgeschmack zurück, wenn die Faszination über das production value längst verflogen ist."

10. Juli 2014 | THE SIGNAL • Kritik • Die Welt

Für Hanns-Georg Rodek ist The Signal ein Film, der sich ein Vergnügen daraus macht, "falsche Fährten für seine Zuschauer zu legen." Dass das so gut gelingt, liegt auch an dem cleveren Skript, an dem Regisseur William Eubank mitgearbeitet hat.

10. Juli 2014 | THE SIGNAL • Kritik • Die Zeit

Anke Sterneborg erfreute sich an William Eubanks kreativer Lust, "aus dem Nichts beunruhigend futuristische Welten zu erschaffen." Der Kinobesucher wird nicht mit Überwältigungskino überrumpelt, stattdessen überkommt ihn "eine diffuse Unruhe."

09. Juli 2014 | THE SIGNAL • Kritik • outnow.ch

"The Signal ist wie für die Jugendlichen im Film auch für den Zuschauer ein Spiel, ein grosses Puzzle, bei dem sich die Teile nur langsam zusammenfügen. Um die Überraschungseffekte aufrechtzuerhalten, sollte man vorab nicht zuviel über den Inhalt wissen. Abenteuerlust trifft hier auf Selbstüberschätzung und letztlich auf für das menschliche Gehirn unvorstellbare albtraumhafte Erfahrungen."

09. Juli 2014 | THE SIGNAL • Kritik • epd-film.de

"Wir dürfen allenfalls darüber spekulieren, welche Richtung THE SIGNAL nach der jeweils nächsten Volte einschlagen wird. Ist der Held verrückt geworden? Leidet er an Halluzinationen?" fragt Frank Schnell. "Eubank beantwortet nicht alle diese Fragen. Vielmehr windet er sich mit kaum ernstzunehmenden Twists aus der Verantwortung. Er ist bereit, für einen visuellen Zauber jede Logik zu opfern."

19. Juni 2014 | THE SIGNAL • Kritik • gamona

Peter Osteried ist begeistert. "THE SIGNAL ist beherzte, intelligente, unvorhersehbare Science Fiction, die sehr literarisch daher kommt. Sie spielt mit Gedankenkonstrukten, die in der Literatur leichter debattierbar sind, die aber – wenn es gelingt – auch im Medium Film für erstaunliche Momente sorgen können."

19. Juni 2014 | THE SIGNAL • Kritik • press-play.at

Ein Happy End gibt es laut Lida Bach nicht. "Statt eines solchen stellt die unfertige Coming-Of-Age-Parabel Figuren und Zuschauer erneut gemeinsam vor einen buchstäblich offenen Ausgang, der viele Spekulationen zulässt. Nicht zuletzt die, dass Eubanks mit seiner diverse Genrewerke evozierenden Versuchsanordnung ein adäquates Portfolio für Hollywood vorlegt."

16. Juni 2014 | THE SIGNAL • Kritik • programmkino.de

"The Signal ist durchaus gewagtes Genre-Kino, das jedoch zu viel auf einmal will und damit über das Ziel eines komplexen Science Fiction Streifens hinausschießt", bedauert Sophie Charlotte Rieger. Zudem scheint der Film vor lauter Rätseln manchmal zu vergessen, "das Publikum zu unterhalten."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,54107