Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

HARMS

HARMS

Regie Nikolai Müllerschön
Kinostart 12.06.2014
Genre Thriller, Actionfilm

Kritiken • HARMS

12. Juni 2014 | HARMS • Kritik • artechock

Der Film ist "ein durch und durch regel­kon­formes Heist­movie, das sich plotmäßig ganz bewußt in einer abseh­baren Mechanik fügt, im Grunde also über­ra­schungs­frei bleibt. Ande­rer­seits fällt HARMS aus allen Registern", schreibt Ulrich Mannes. U.A., "weil er mit betont klischee­be­las­teten Figuren aufwartet, was allen Darstel­lern sichtbar Freude gemacht hat."

11. Juni 2014 | HARMS • Kritik • textezumfilm.de

"Wegen einer trotz Schwächen und der Vorhersehbarkeit der Handlung in ihrer Schnörkellosigkeit gelungenen Inszenierung, vor allem aber dank der hervorragenden Figurenzeichnung kann HARMS als ein ordentlicher Versuch in einem in Deutschland so gut wie inexistenten Filmgenre bezeichnet werden", schreibt José García.

11. Juni 2014 | HARMS • Kritik • epd-film.de

HARMS ist laut Frank Arnold "ein deutscher Gangsterfilm, ohne die Stilisierungen eines Melville, dafür eher mit der Betonung der Schäbigkeit des Milieus zwischen Imbissstand, Kleingas­tronomie und anonymen Großstadtstraßen. Lauterbach zeigt Präsenz und liefert eine solide Darstellung, die anderen Schauspieler variieren mehr oder weniger Charaktere, die sie schon oft gespielt haben."

10. Juni 2014 | HARMS • Kritik • filmgazette.de

Der Plot ist da, "wo er nicht absolut altbekannt ist, sich von den Konventionen zu befreien sucht" umso berechnender, so Nicolai Bühnemann. "Trotzdem, ich kann mir nicht helfen: die schnörkellose effektive Inszenierung und die bedingungslose Liebe, die er seiner Hauptfigur entgegen bringt, machen ihn dann doch wieder auf recht sympathische Weise zu old school."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,37251