Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MISTAKEN FOR STRANGERS

MISTAKEN FOR STRANGERS

Regie Tom Berninger
Kinostart 10.07.2014
Genre Musikfilm/Musical

Kritiken • MISTAKEN FOR STRANGERS

10. Juli 2014 | MISTAKEN FOR STRANGERS • Kritik • Der Spiegel

Beim Blick auf Tom Berninger, der eine Doku über seinen berühmten Bruder dreht, schwankte Anika Haberecht zwischen Sympathie und Fremdscham. Zwar ist die Doku nicht ganz unwitzig, für Fans von The National ist sie allerdings weniger geeignet.

10. Juli 2014 | MISTAKEN FOR STRANGERS • Kritik • kunst + film

Eric Mandel sah einen spannenden Meta-Musik-Film. "Nicht zuletzt, weil hier kein professioneller Filmemacher versucht, ein Projekt zu verwirklichen, sondern sich ein sympathisch schluffiger underdog im Selbstversuch als work in progress Schritt für Schritt seine Wahrheiten erobern muss."

10. Juli 2014 | MISTAKEN FOR STRANGERS • Kritik • Cereality

Tom Berninger stählt "seinen Dokumentarfilm mit unheimlicher, euphorisierender Energie, sodass es nur noch zu einem ehrlichen, wenn auch manipulierten Lachen führt", meint Stefanie Schneider und resümiert: "Eine kleine, warme, persönliche Dokumentarfilmperle. Inklusive Klängen, welche das Herz umwühlen."

09. Juli 2014 | MISTAKEN FOR STRANGERS • Kritik • epd-film.de

Ulrich Sonnenschein sah "das Dokument einer Depression, eines umfassenden Scheiterns, und einer großen Verlorenheit in der Welt der Kunst zwischen Film und Musik. Trauer und Humor gehen dabei wieder einmal sehr erfolgreich Hand in Hand und es ist, genau wie im Film selbst, eine Frage der eigenen Haltung, ob man darüber lachen kann oder nicht. Dilettantismus ist hier sowohl Mittel als auch Thema. Darauf muss man sich einlassen."

08. Juli 2014 | MISTAKEN FOR STRANGERS • Kritik • filmtabs

Der Film bietet den Reiz, "jemandem, der keine Ahnung vom Dokudreh hat, beim Doku-Drehen zusehen", schreibt Günter H. Jekubzik. "Tom sucht vergebens Drogengebrauch zu entdecken, will im Stile von Sex and Drugs usw. Party machen. Ziemlich respekt- und rücksichtslos - nur noch peinlich."

16. Juni 2014 | MISTAKEN FOR STRANGERS • Kritik • programmkino.de

"Der Film überzeugt nicht nur mit seiner ungewöhnlichen Erzählperspektive, er ist auch stilistisch großartig – und das gerade durch seinen wie hingeworfen wirkenden Tonfall. Aber Mistaken for Strangers ist eben doch mehr als das rustikale Home-Video, als das der Film zunächst rüberkommt", stellt Oliver Kaever fest.

13. Mai 2014 | MISTAKEN FOR STRANGERS • Kritik • filmgazette.de

"Der Film hat seine Momente, bewegende, lustige und entlarvende", schreibt Carsten Moll. "Dass Tom Berninger seinem Bruder dabei aber letztlich nur unreflektiert (und in der letzten Szene auch wortwörtlich) nachhechelt, raubt Mistaken for Strangers ein ums andere Mal das subversive Potenzial und lässt die Brüder in ihrer Rolle als ungleiches Paar rasch als einen Marketing-Gag erscheinen."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,33028