Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WISH I WAS HERE

WISH I WAS HERE

Regie Zach Braff
Kinostart 09.10.2014
Genre Drama, Komödie

Kritiken • WISH I WAS HERE

10. Oktober 2014 | WISH I WAS HERE • Kritik • Cereality

"Gewissermaßen rührt Braff den Brei einer verlorenen Jugend und deren Traum von Selbsterfüllung abseits der Provinz lediglich neu an – inklusive Brett-Ratner’scher Casting Couch, exaltierter YOLO-Attitüde und einigen Ausführungen des spirituellen Phrasenschweins", findet Stefanie Schneider.

09. Oktober 2014 | WISH I WAS HERE • Kritik • ray-magazin.at

In vielen Momenten neigt sich Wish I Was Here laut Angela Sirch "zu sehr in Richtung Kitsch und kleckst vorhersehbare Erkenntnisse als unnötiges Sahnehäubchen oben drauf. Damit verspielt der Film leider einiges an Potenzial."

08. Oktober 2014 | WISH I WAS HERE • Kritik • Der Spiegel

Moritz Piehler hätte sich von Zach Braffs zweiter Regiearbeit "mehr als einen gefälligen (wenn auch nicht mehr wie in Garden State stilprägenden) Soundtrack und mehr als ein paar bessere Kalenderlebensweisheiten in wohlige Bilder verschnürt" gewünscht.

08. Oktober 2014 | WISH I WAS HERE • Kritik • Berliner Zeitung

Peter Uehling ist von Zach Braffs zweitem Film, der "Längen hinter dem Charme von Garden State" zurück bliebt, enttäuscht. WISH I WAS HERE "ist ein feiger Film, der künstlerisch und inhaltlich nichts wagt."

07. Oktober 2014 | WISH I WAS HERE • Kritik • Die Zeit

Lars Weisbrod hat den Film auf zwei Arten gelesen: Bei der ersten stellt er beruhigt fest, dass "auch die verwirrtesten Twens irgendwann erwachsen" werden. Die zweite Lesart ist die beunruhigende: Hier wird nämlich "die ökonomische Krise in den USA" reflektiert und selbst die Erwachsenen haben dann kein Geld mehr.

01. Oktober 2014 | WISH I WAS HERE • Kritik • outnow.ch

"Zach Braffs lang erwartetes Zweitlingswerk entpuppt sich als emotionaler Familienfilm, welcher mit Dialogwitz und Cameo-Auftritten von beliebten Seriendarstellern aufwartet. Ein warmherziger, jedoch nicht ganz so subtiler Streifen wie sein Vorgänger. Gewürzt mit witzigen Dialogen und grossartiger visueller Umsetzung - unbedingt sehenswert."

04. September 2014 | WISH I WAS HERE • Kritik • gamona

Peter Osteried konnte Lachen und Weinen. "WISH I WAS HERE ist ein das Herz erwärmender, wunderschöner Film, der einen ausgesprochen feinen Sinn für Humor aufweist, aber eben auch die Schattenseiten des Lebens nicht ausspart: die Streitigkeiten, den Kampf mit anderen und sich selbst, die Herausforderungen, die Abschiede, das Leid, die Selbstzweifel."

29. August 2014 | WISH I WAS HERE • Kritik • filmosophie.com

"Wish I Was Here hat unfassbar viel Herz. Und deshalb ist es überhaupt nicht notwendig, dem Zuschauer mit einer rührseligen Szene nach der anderen Tränen abzuluchsen. Die rollen ganz von alleine, weil Zach Braff ein Meister darin ist, zärtliche Portraits von Menschen mit Ecken und Kanten zu zeichnen."

21. August 2014 | WISH I WAS HERE • Kritik • programmkino.de

"Wish I was here ist ein sorgsam ausbalancierter Coming-of-Age-Film über einen Mittdreißiger, in dem zwar nicht jede Idee zündet, für den doch der Kinobesuch lohnt. So fahrlässig Braff mit manchen Figuren umgeht, deren Auftritte" laut Marcus Wessel "nicht mehr als schmückendes Beiwerk sind, so viel Herzblut investiert er in die liebevollen Stolperfallen des Familienalltags."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,5359