Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MAPS TO THE STARS

MAPS TO THE STARS

Regie David Cronenberg
Kinostart 11.09.2014
Genre Komödie

Inhalt • MAPS TO THE STARS


Die Familie Weiss ist ein typisches Beispiel dafür, wie Hollywood und die Film High Society einigen Menschen zusetzen kann. Das Familienoberhaupt ist Vater Stafford Weiss (John Cusack), der als Psychotherapeut arbeitet und just zu diesem Zeitpunkt die Schauspielerin Havana (Julianne Moore) in Behandlung hat, muss es wissen. Havana wird von ihrer verstorbenen Mutter Clarice (Sarah Gadon) heimgesucht, die einst ein berühmter Filmstar war. Nun möchte Havana buchstäblich in die Rolle ihrer Mutter schlüpfen, indem sie in einem Remake die Figur von Clarice verkörpert, die sie einst berühmt gemacht hat.

Hingegen versucht Staffords Frau Christina (Olivia Williams), den gemeinsamen Sohn Benjie (Evan Bird) wieder in die Familie zu integrieren, nachdem der Kinderfernsehstar gerade einen Drogenentzug hinter sich gebracht hat. Ein weiteres Problemkind ist Tochter Agatha (Mia Wasikowska), die frisch aus einer psychiatrischen Anstalt entlassen wurde und sich nun gleich mit dem Jungschauspieler Jerome (Robert Pattinson) anfreundet.

Hintergründe zu MAPS TO THE STARS
Der kanadische Regisseur David Cronenberg (A HISTORY OF VIOLENCE) stellt mit seinem neusten Werk MAPS TO THE STARS die Weichen für eine weitere Kollaboration mit Schauspieler Robert Pattinson (WASSER FÜR DIE ELEFANTEN (WASSER FÜR DIE ELEFANTEN Trailer)). Bereits für das 2012 erschienene Thrillerdrama COSMOPOLIS (COSMOPOLIS Trailer), das von den Kritikern gemischt aufgenommen wurde, arbeiteten der Regisseur und der Twilight-Star zusammen. Das Drehbuch stammt von Bruce Wagner, der auch das auf dem Film basierende Buch "Dead Stars" schrieb.

Neben Robert Pattinson werden noch eine Vielzahl von weiteren Stars in MAPS TO THE STARS zu sehen sein. So konnten unter anderem Julianne Moore (DON JON (DON JON Trailer)), Carrie Fisher (KRIEG DER STERNE), Mia Wasikowska (STOKER (STOKER Trailer)), John Cusack (2012 (2012 Trailer)) und Sarah Gadon (DREAM HOUSE (DREAM HOUSE Trailer)) eine Rolle im Film ergattern. Für Sarah Gadon ist es nach COSMOPOLIS und EINE DUNKLE BEGIERDE (EINE DUNKLE BEGIERDE Trailer) die dritte Zusammenarbeit mit Regisseur David Cronenberg.

MAPS TO THE STARS wird ab dem 11. September 2014 in den deutschen Kinos zu sehen sein. Der Verleiher ist MFA.

Copyright: Jana Schubert

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,98587