Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ZEIT DER KANNIBALEN

ZEIT DER KANNIBALEN

Regie Johannes Naber
Kinostart 22.05.2014
Genre Drama

Kritiken • ZEIT DER KANNIBALEN

28. April 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Zeit der Kannibalen bleibt "am Ende nichts anderes, als selbst zu eskalieren. Würde er das nicht tun, müsste sein Unbehagen in behaglicher Kohärenz sich auflösen. Dann würde er die Arroganz seiner Protagonisten übernehmen, ihren Zynismus verinnerlichen, nur sich selbst feiern. Doch Naber geleitet seine Protagonisten nicht aus Up in the Air (Up in the Air Trailer) auf den Boden ethischer Erkenntnis", schreibt Till Kadritzke.

16. Dezember 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • wieistderfilm.de

Philipp Stroh ist begeistert: "Zeit der Kannibalen ist eine wunderbar zynische und fantastisch gespielte Kammerspiel-Groteske über Profitgier, unterhaltsam auch durch einen surrealen Anstrich in Kombination mit nur allzu realistischen Konflikten. Deutsches Qualitätskino, das genauso intelligent wie spaßig ist, und wie so oft viel zu unbekannt."

27. Mai 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • Der Spiegel

Kirsten Rießelmann bezeichnet Johannes Nabers Film als "brillante Kinogroteske." Die Kritikerin lobt das großartige Drehbuch und die ebensolchen Darsteller. ZEIT DER KANNIBALEN ist eine Komödie, "wie man sie in ihrer Klug- und Gewitztheit, aber auch in ihrer kompromisslosen Härte aus Deutschland nicht erwartet hätte."

23. Mai 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • kunst + film

"Als grobe Groteske kann der Film nicht leisten, was er sich vornimmt: Gebaren und Charaktere von top consultants zu vivisezieren", bedauert Oliver Heilwagen. "Er scheut die Mühe, glaubhaft Atmosphäre und Rituale der Finanzwelt zu entwerfen, um sie später genüsslich zu demontieren, sondern haut von Anfang an voll drauf."

22. Mai 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • DiePresse

Als "Westentaschenversion" von The Wolf of Wall Street (The Wolf of Wall Street Trailer) bezeichnet Christoph Huber das "Kapitalismuskammerspiel" ZEIT DER KANNIBALEN. Es punktet mit "perfiden Pointen", lässt sich aber nicht zu einer "verlogenen Läuterung wie in Up in the Air (Up in the Air Trailer)" hinreißen.

22. Mai 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • Die Zeit

Oliver Kaever bezeichnet ZEIT DER KANNIBALEN als "treffend verdichtete Groteske", die ihn an GOTT DES GEMETZELS (GOTT DES GEMETZELS Trailer) erinnert. Die "Schärfe und stilistische Brillanz" der Dialoge hat man so "in deutschen Filmen lange nicht gehört."

22. Mai 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • derFreitag

Laut Julian Augstein ist Johannes Nabers ZEIT DER KANNIBALEN ein Film, der mit einfachsten Mitteln gedreht wurde und es versteht, sein Publikum an sich zu binden.

22. Mai 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • Der Tagesspiegel

Christiane Peitz bezeichnet den Film als "bitterböse Kapitalismus-Farce" mit Sebastian Blomberg, Devid Striesow und Katharina Schüttler, die "miese, fiese, zynisch-rassistische Businessclass-Vielflieger" spielen. Der Film "ist klug genug, seinen Helden bis zum dramatischen Schluss jedes Mitleid zu verweigern."

22. Mai 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • TAZ

Andreas Busche findet es naheliegend, diese Groteske als deutsche Antwort auf THE WOLF OF WALL STREET (THE WOLF OF WALL STREET Trailer) zu bezeichnen. Doch leider verzettelt sich der Regisseur "in seinen eigenen Ansprüchen." Zudem fehlen "für eine Farce die exzessiven Momente."

22. Mai 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • getidan.de

"Der Film, dessen Komik oft sehr unterkühlt ist, steigert sich zum Schluss zur famosen Groteske", lobt Peter Claus. "Die Frage, wie sich wahre Menschlichkeit heutzutage behaupten kann, ob sie das überhaupt kann, wird wunderbar überspitzt gestellt."

21. Mai 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • epd-film.de

"Da die Moral von dieser Geschichte absehbar ist und die Tonlage meist gleich bleibt, vermag Zeit der Kannibalen nur streckenweise zu überzeugen", bedauert Manfred Riepe. "Schade eigentlich, denn das Kammerspiel [....] hat Potential. Neben dem gut aufgelegten Sebastian Blomberg ist Devid Striesow zu sehen, der eigentlich in fast jeder Rolle glänzt."

21. Mai 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • textezumfilm.de

"Johannes Nabers Zeit der Kannibalen erweist sich als ein mit sarkastischem, ja zynischem Humor gespickter Film über die menschlichen Auswüchse einer globalisierten Wirtschaft, die eine teilweise mit Menschenverachtung gepaarte, maßlose Profitgier über den Menschen stellt", schreibt José García.

12. Februar 2014 | ZEIT DER KANNIBALEN • Kritik • programmkino.de

"Auf brillante Weise seziert Stefan Weigls Drehbuch die Abgründe des modernen Kapitalismus, legt den Finger nicht auf Wunden, sondern stochert genüsslich in ihnen rum. So treffend ist das, so präzise gespielt, so kompromisslos, dass man an Theaterstücke von Neil LaBute oder Harold Pincher denken muss", lobt Michael Meyns.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,73786