Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BOYHOOD

BOYHOOD

Regie Richard Linklater
Kinostart 05.06.2014

Inhalt • BOYHOOD


Ein geschiedenes Paar (Ethan Hawke und Patricia Arquette) will trotz seiner Differenzen versuchen, den gemeinsamen Sohn Mason (Ellar Coltrane) in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit zu erziehen, um ihm eine normale Kindheit zu ermöglichen. Über einen Zeitraum von zwölf Jahren begleitet der Zuschauer Mason beim Erwachsenwerden, angefangen von seinem sechsten Lebensjahr bis hin zum Ende seiner Schulzeit und damit zu seiner Adoleszenz.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht dabei die Beziehung zu seinen geschiedenen Eltern, die über die Jahre immer wieder ihre Höhen und Tiefen hat.

Hintergründe zu BOYHOOD
Mit seinem Drama BOYHOOD schuf Regisseur Richard Linklater (BEFORE SUNSET) wohl eines der ambitioniertesten Projekte der letzten Jahre. Über einen Zeitraum von insgesamt zwölf Jahren fanden die Dreharbeiten statt, die das Heranwachsen des Protagonisten Mason (gespielt von Ellar Coltrane) glaubwürdig dokumentieren sollten. Seit 2002 versammelt sich die Filmcrew so jedes Jahr für ein paar Wochen, um die entsprechenden Szenen zu drehen. Wie auch schon bei einigen seiner vorigen Projekte wie BEFORE SUNRISE und A SCANNER DARKLY schrieb Regisseur Richard Linklater auch das Drehbuch zum Film.

Neben Ellar Coltrane (FAST FOOD NATION (FAST FOOD NATION Trailer)) gesellen sich noch Patrica Arquette (CHARLIES WELT - WIRKLICH NICHTS IST WIRKLICH (CHARLIES WELT - WIRKLICH NICHTS IST WIRKLICH Trailer)), Nick Krause (THE DESCENDANTS (THE DESCENDANTS Trailer)) und Ethan Hawke (TRAINING DAY) zum Darsteller-Ensemble. Mit Ethan Hawke arbeitete Richard Linklater bereits mehrere Male zusammen. Nachdem der Hollywood-Darsteller in seiner Romanze BEFORE SUNSET die Hauptrolle verkörperte, entstanden in Kollabortion zwei weitere Fortsetzungen, bei denen Ethan Hawke nicht nur die männliche Hauptrolle spielte, sondern darüber hinaus auch am Drehbuch mitwirkte.

BOYHOOD hat noch keinen deutschen Verleiher gefunden. Der Starttermin in Deutschland ist daher auch noch unbekannt. Der Film wird im Internationalen Wettbewerb der 64. Berlinale, die im Februar 2014 stattfindet, laufen und mit anderen Werken um den Goldenen Bären konkurrieren.

Copyright: Jana Schubert

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,75561