Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

LAUF JUNGE LAUF

LAUF JUNGE LAUF

Regie Pepe Danquart
Kinostart 17.04.2014
Genre Drama

Inhalt • LAUF JUNGE LAUF


Im Jahr 1942 wird der jüdische Junge Srulik (Andrzej Tkacz / Kamil Tkacz) von seiner Familie getrennt, worauf er den Versuch wagt, aus dem Warschauer Ghetto zu fliehen. Die Flucht des Achtjährigen gelingt, worauf er sich fortan ganz auf sich allein gestellt durchschlagen muss. Er nimmt dabei die Identität eines katholischen Waisenkinds namens Jurek an, damit er eine bessere Chance hat, zu überleben. Einen Großteil seiner aufregenden Flucht verbringt er in den Wäldern und lernt dabei immer wieder die unterschiedlichsten Menschen kennen.

Einige von ihnen helfen und beschützen ihn, andere wollen ihn zurück lassen oder gar verraten. Er weiß nie wirklich, wem er trauen kann und wem nicht, weshalb er sogar einmal kurzzeitig geschnappt wird. Doch nach seinem Entkommen ist er immer noch nicht sicher, denn sowohl von deutschen Soldaten, als auch von polnischen Landsleuten droht stets Gefahr. Srulik gelingt es, bis zum Kriegsende im Jahr 1945 zu überleben, wobei er immer wieder überraschende und intensive Erfahrungen macht.

Hintergründe zu LAUF JUNGE LAUF
Die Geschichte des mutigen Jungen Srulik basiert auf dem aufregenden Leben von Uri Orlev, der seine Erfahrungen zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch "Lauf, Junge, Lauf" niederschrieb. Genau wie seine Romanfigur Srulik floh Uri Orlev aus dem Warschauer Ghetto und musste sich alleine in den Wäldern Polens durchschlagen.

Verfilmt wird die Jugendbuch-Adaption von Oscarpreisträger Pepe Danquart (BASTA. ROTWEIN ODER TOTSEIN), der mit seinem Kurzfilm SCHWARZFAHRER im Jahr 1994 die begehrte Trophäe gewann. Der deutsche Regisseur konnte für den Cast unter anderem Rainer Bock (HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER (HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER Trailer)), Jeanette Hain (DER VORLESER (DER VORLESER Trailer)) und Itay Tiran (LEBANON (LEBANON Trailer)) gewinnen. Die Hauptrolle des Jungen Srulik haben die polnischen Brüder Andrzej Tkacz und Kamil Tkacz übernommen.

LAUF, JUNGE, LAUF wird ab dem 17. April 2014 in den deutschen Kinos zu sehen sein. Verliehen wird der Film von NFP.

Copyright: Jana Schubert

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18739 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,04336