Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT

X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT

Regie Bryan Singer
Kinostart 22.05.2014
Genre Science Fiction, Drama, Fantasyfilm

Kritiken • X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT

21. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Obwohl der Film laut Claudia Reinhard gegen Ende in beiden Zeitebenen an Spannung verliert, "ist X-Men: Zukunft ist Vergangenheit in seiner Gesamtheit ein leuchtendes Beispiel einer relevanten und mitreißenden Comicverfilmung, die mit ihren übermenschlichen Protagonisten viel über die Komplexität der menschlichen Spezies mit all ihren Verfehlungen und Verdiensten transportiert."

23. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • Der Spiegel

Die Story des siebten X-MEN-Films ist laut Jenni Zylka zwar recht dünn, "dennoch bleibt ein angenehm emotionales, ambitioniertes, liebevolles Spektakel übrig, das große Freude am Fantastischen vermittelt."

23. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • derFreitag

Andreas Busche findet X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT angenehm selbstironisch. Als Höhepunkt bezeichnet der Kritiker den kurzen Auftritt von Quicksilver.

23. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • wieistderfilm.de

Es fehlen laut Philipp Stroh "schlagkräftige Neuheiten, um bis dato skeptisches Publikum hinterm Ofen hervor zu locken. Fans hingegen werden vom gelungenen Mix aus Witz, Emotion und Spektakel begeistert sein. Es ist nicht zwingend der beste Teil der Reihe geworden, aber etwas Stärkeres hat die Saga vorher auch nicht abgeliefert."

22. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • Berliner Zeitung

Thomas Klein ist begeistert, denn der Regisseur beweist nicht nur "erzählerisches Geschick", sondern auch Humor. Zudem unterhält er mit einem bemerkenswerte Ensemble und hübschen Schauwerten.

22. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • perlentaucher.de

Im neuen X-Men-Film ist laut Lukas Foerster viel los. Doch das kann auch nicht verschleiern, "dass am Ende nicht mehr gewonnen ist als die Bedingungen der Möglichkeit einer weiteren Fortsetzung. Alles in allem ist X-Men: Zukunft ist Vergangenheit vermutlich einer der besseren Superheldenfilme. Ästhetische Risiken bleiben fürs Genre allerdings weiterhin außer Reichweite."

21. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • TAZ

Dirk Knipphals findet, dass das X-Men-Universum erwachsen, ernst und auch ein wenig streberhaft geworden ist. Der Film hat zwar seine hübschen Momente, ist dramaturgisch aber etwas angestrengt.

21. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • Die Welt

Elmar Krekeler zeigt sich begeistert. Sehr gekonnt hält Bryan Singer "die Balance zwischen Mutantentragödie und -comedy, zwischen Drama und Action." Auch der Rhythmus passt: Die Mutanten haben Zeit, sich zu entwickeln, bis es wieder an allen Ecken kracht.

21. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • epd-film.de

Bryan Singer inszeniert mit derart "viel Leidenschaft und handwerklichem Aplomb, dass Zukunft ist Vergangenheit zu einem großen optischen Vergnügen gerät", freut sich Frank Schnelle. "Gekonnt changiert er zwischen Action, Humor und jenem heiligen Ernst, der dem Franchise seine politisch korrekte Grundierung verleiht."

21. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • DerStandard

Isabella Reicher ist nicht besonders angetan und nennt "uninspirierte Kampfhandlungen" mit "notwendigem Erklärungsblabla" als Grund dafür. Dennoch dürfte die Fanbasis groß genug sein, um den Film erfolgreich zu machen.

21. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • filmgazette.de

"Singer brilliert in seiner dritten X-Men-Inszenierung weniger als Actionregisseur [....] denn als einer, der auch an ausufernden Rededuellen noch deren handlungs- und selbstverhältnisethischen Gehalt herauszustellen vermag", stellt Drehli Robnik fest.

20. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • filmering.at

"Bryan Singer bügelt viele Fehler von Der Letzte Widerstand wieder aus. Aber: Man muss schon sagen, dass sich der Film nicht so wirklich zu 100% ins logische Gefüge der Reihe einfügt und somit einiges an Inkonsistenz etabliert. Wer sich davon nicht abschrecken lässt bekommt einen sehr launigen Blockbuster mit einem bestens gelaunten Starensemble geboten", meint Michael Föls.

20. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • gamona

"X-Men: Zukunft ist Vergangenheit ist ein rasanter, spannender Film, der es an Action und Schauwerten nicht mangeln lässt", so Peter Osteried. Eine Schwäche des Films ist jedoch, dass er im Gegensatz zu ERSTE ENTSCHEIDUNG etwas fahriger wirkt. Aber das "ist angesichts der rasanten Inszenierung leicht vergessen, gipfelt der Film doch in einem doppelten Finale."

19. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • cereality.net

Christian Witte lobt den Regisseur. Er schafft es, "das komplexe Konstrukt einer Mutantenstolz-Saga, zudem verbunden mit extensiven Zeitreise-Passagen, flott und verständlich unter einen Hut zu bringen, Action und Emotion im nachvollziehbaren Narrativ stimmig abzugleichen – durchweg mit einer visuell-frischen Dynamik, wenn auch teilweise allzu stark durchsetzt von einem Handlungs-fokussierten Expositionsdrang, der eine gute Weile braucht, bis dieser tatsächlich auch auf die handelnden Charaktere abfärbt."

19. Mai 2014 | X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT • Kritik • outnow.ch

"Der schon siebte X-Men-Film ist eine tolle Weiterführung und ein Neuanfang der Reihe. Obwohl man zum Finale hin fast zu oft zwischen den Zeitebenen hin- und hergerissen wird, trifft der Film mit seiner Kombination aus Witz, Dramatik, Action und engagierten Darstellern mitten ins Schwarze."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,38367