Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ERBARMEN

ERBARMEN

Regie Mikkel Nørgaard
Kinostart 23.01.2014
Genre Thriller

Inhalt • ERBARMEN


Nach einem fehlgeschlagenen Einsatz ist Polizist Carl Mørck (Nicolaj Lie Kaas) sowohl privat als auch beruflich an einem Tiefpunkt angelangt. Unter seiner Führung stürmt sein Team der Mordkommission frühzeitig ein Haus, woraufhin ein fürchterliches Blutbad ausgelöst wird. Bei der Schießerei wird Mørck selbst schwer verletzt, während sein bester Freund zum Krüppel geschossen wird und ein anderer Kollege gar sein Leben verliert.

Als er nach Monaten wieder seinen Dienst aufnehmen kann, wird er bis auf weiteres an den Schreibtisch verbannt, wo er noch ungeklärte Fälle bearbeiten muss. Beim Durchforsten verjährter Verbrechen stößt er auf einen Fall, der vor Ungereimtheiten nur so strotzt: So wurde das Verschwinden der bekannten Politikerin Merete Lynggaard (Sonja Richter) als Selbstmord gedeutet, obwohl nie eine entsprechende Leiche gefunden wurde.

Trotz des Widerstands seines Vorgesetzten beschließt er, zusammen mit seinem neuen Partner Assad (Fares Fares) dem Fall auf den Grund zu gehen und bringt dabei immer mehr neue Hinweise ans Tageslicht.

Hintergründe zu ERBARMEN
ERBARMEN ist die filmische Adaption des Kriminalromans "Kvinden i buret" (engl.: The Keeper of Lost Causes) vom dänischen Schriftstellers Jussi Alder-Olsen. Der erste Band seiner Romanreihe begeisterte bislang acht Millionen Leser in 35 Ländern und wurde nun von Regisseur Mikkel Nørgaard auf die Leinwand gebracht.

Das Projekt setzt damit die Erfolgsgeschichte skandinavischer Romanadaptionen fort, die mit der Millenium-Trilogie 2009 ihren bisherigen Höhepunkt feierte. Der damalige Autor Nikolaj Arcel, der für den ersten Teil VERBLENDUNG (2009) (VERBLENDUNG (2009) Trailer) eine Nominierung für den Britischen Filmpreis einheimste, schrieb nun auch das Drehbuch für ERBARMEN. Zu erwarten ist also ein klassischer Kriminalfall, der an die Tradition des skandinavischen Krimis anknüpft.

ERBARMEN läuft ab dem 23. Januar 2014 in den deutschen Kinos. Verliehen wird der Film dabei von NFP.

Copyright: Jana Schubert

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,73629