Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BLUE JASMINE

BLUE JASMINE

Regie Woody Allen
Kinostart 07.11.2013
Genre Drama

Kritiken • BLUE JASMINE

07. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

"Allens Psychosen-Kino ist nun mal keine Therapiesitzung, damals so wenig wie heute", stellt Josef Lommer fest. "Deshalb lässt sich die ausweglose Malaise wunderbar genießen. Blue Jasmine lässt uns einen schönen, leichtfüßig-amüsanten und doch bitteren Wahnsinn miterleben."

16. Dezember 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • wieistderfilm.de

Woody Allen hat es laut Philipp Stroh "mal wieder geschafft. Nicht nur, dass er ohne naheliegende dramaturgische Gründe seine private Lieblingsmusik (New Orleans Jazz) verwendet und diese auf wundersame Weise funktioniert. Der Altmeister erklärt die stets fatalen Auswirkungen von Lügen und Verdrängung genauso ungekünstelt wie nachdrücklich."

08. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • Die Zeit

Thomas E. Schmidt schreibt über die Begegnung mit Cate Blanchett, die dem Kino die Figur der ebenso klugen wie überlegenen Frau zurückgegeben hat.

07. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • kunst + film

Lydia Starkulla ist begeistert: "Ein perfekt beobachteter Film, der genau die richtige Balance zwischen Tristesse und Komik findet. Wie häufig bei Woody Allen ist er ziemlich wortlastig; doch das hochkarätige Ensemble spielt locker über kleine Schwächen hinweg. Absolut sehenswert!"

07. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • Berliner Zeitung

Anke Westphal stellt fest, dass Woody Allen alle paar Jahre einen Film dreht, der weniger von Heiterkeit als von Bitterkeit und Trauer durchzogen ist. So auch bei BLUE JASMINE, bei dem einen das Lachen immer wieder im Hals stecken bleibt.

07. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • Der Spiegel

Wolfgang Höbel lobt Regisseur Woody Allen, dem eine scharfsinnige und todernste Tragödie gelungen ist sowie Cate Blanchett, die als Hauptdarstellerin eine wahre Meisterleistung ablegt.

07. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • filmering.at

Bei allem glatten Erzählfluss ist Blue Jasmine laut Michael Föls "dennoch kein leichtfüßiger Film. Der Pessimismus der Erzählung überwiegt die heiteren Momente deutlich und vor allem durch die formidable Leistung von Cate Blanchett verfehlt Blue Jasmine seine tragische Wirkung nicht."

07. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • getidan.de

"Wahrlich ein Geniestreich", schwärmt Peter Claus. "Woody Allen hat weder für seine Hauptfigur noch für das Publikum Trost parat. Das Finale der düsteren Ballade ist schockierend konsequent. Seine Satire ist rasiermesserscharf."

07. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • textezumfilm.de

"Zwar bricht sich in Blue Jasmine immer wieder der Humor Bahn", schreibt José García, dass die Hauptfigur "in keinem Augenblick zu einer Karikatur verkommt, ist dem bei aller Tragik doch zurückgenommenen Spiel Cate Blanchetts zu verdanken."

07. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • perlentaucher.de

Distressed and haggard beschreibt laut Nikolaus Perneczky "sehr genau den neuen Realismus des Woody Allen, der mit Cate Blanchett seine unübertreffliche Muse gefunden hat. Sie vollbringt mimische Balanceakte am Rand des Nervenzusammenbruchs, die einen Menschen meinen, dem man gerade die Charaktermaske vom Gesicht gerissen hat: nackt trotz Chanelkostüm."

06. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • derStandard

Nachdem Woody Allens Filme zuletzt immer seichter geworden sind, hat er laut Dominik Kamalzadeh mit BLUE JASMINE wieder zu seiner alten Form zurückgefunden. Auch dank einer eindrucksvollen Cate Blanchett.

06. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • Die Presse

Christoph Huber entdeckte, dass sich Woody Allen mit der Welt der Unterprivilegierten etwas schwer tut. Dafür gefallen die Schauspieler: Neben einer virtuos, aber auch etwas gekünstelt spielenden Cate Blanchett glänzen Louis C.K. und Andrew Dice Clay in den Nebenrollen.

06. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • TAZ

Andreas Busche ist der Meinung, dass Woody Allens Zeit als Komiker vorbei ist, jedoch nicht seine Zeit als Dramatiker. Sein neuer Film schlägt jedenfalls einen existenzialistischen Tonfall an, den der Kritiker sehr überraschend fand.

06. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • ray Filmmagazin

"Man könnte einwenden, dass der Grundton des Films vielleicht eine Spur uneben ist, schreibt Oliver Stangl "doch machen die gut gezeichneten Charaktere und ein bitterböser Twist zum Finale dies mehr als wett."

05. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • filmtabs

Ganz selten ist die Tragikomödie laut Günter H. Jekubzik "einfach nur komisch. Das Vergnügen, dieser seltsamen Frau bei den Selbstgesprächen zuzusehen und -hören, wird schleichend traurig und dann sehr traurig. Stimmt, das konnte Woody Allen auch, und das kann er immer noch ganz exzellent."

04. November 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • Das Film Feuilleton

Ein düsterer Grundton bestimmt laut Matthias Hopf den Film. Doch diese Tatsache schließt eine leichtfüßige Inszenierung nicht aus,denn immerhin heißt der Regisseur Woody Allen. Dessen Werke zeichnen sich "seit Dekaden durch den punktgenauen Drahtseilakt zwischen den extremen Polen seiner Geschichten aus."

21. Oktober 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • outnow.ch

"Blue Jasmine ist vielleicht Allens tiefster und ernstester Film und dennoch voller Magie und witziger Momente", schreibt ein Outnow-Kritiker. "Ein wunderbares Drama, das von einem großartigen Cast, allen voran Cate Blanchett, lebt. Eine Performance, die förmlich nach Auszeichnungen schreit und ein Werk, das Woody Allen wieder zurück an die Spitze führt."

17. Oktober 2013 | BLUE JASMINE • Kritik • programmkino.de

BLUE JASMINE erinnert ein wenig an Endstation Sehnsucht, "dessen Grundstruktur er auf interessante Weise aktualisiert", so Silvia Bahl. "Cate Blanchett hat Blanche DuBois mit ebenso großem Erfolg am Theater verkörpert, wie sie hier in eindrucksvoller Weise den unendlichen Blues einer Frau darstellt, die ihren hysterischen Wettkampf gegen die Realität verliert."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,62656